22.08.2013
Xbox One: Phil Spencer kontert Sonys Kritik

Xbox One: Phil Spencer kontert Sonys Kritik

„Einige Leute versuchten unserer Xbox One-Reaktion in ein schlechtes Licht zu rücken. Da muss ich widersprechen.“, so Microsofts Phil Spencer auf die indirekte Kritik von Sonys Andrew House. Auf der PlayStation-Konferenz der Gamescom warf House „einigen Leuten“ vor, die Features und Geschäftsziele zu wechseln. Der Seitenhieb in Richtung Microsoft bleibt aber nicht unbeantwortet. Wie Phil (...). Weiterlesen!
28.04.2013
Jack Reacher

Jack Reacher

Action-Thriller  sind ja immer so eine Sache und in den letzten Jahren haben wir da nicht wirklich viel gutes gesehen, da diese oftmals viel zu überladen waren und der Leitsatz: „Weniger ist mehr!“ hier einfach außer Acht gelassen wurde. Viel zu überladene Bildfrequenzen, gerade in Actionszenen, sollen dann auch noch kunstvoll wirken, haben den Kinozuschauer (...). Weiterlesen!
17.04.2013
Savages

Savages

Oliver Stone liefert uns mit Savages, was auf Deutsch: „Wilde“ heißt, einen Actionthriller ab, über welchen es nicht viel Gutes zu berichten gibt. Stone, welcher sich hier von Sergio Leones und King Vidors Klassiker „Duell in der Sonne“ inspirieren ließ, wollte zugleich eine Hommage an den Western „The Wild Bunch“ drehen. Dies misslang ihm jedoch (...). Weiterlesen!
08.05.2010
Kolumne: Große Gefühle

Kolumne: Große Gefühle

Palm wurde von HP aufgekauft, was ist mit CEO Rubinstein, dem Kopf hinter NeXT und Mac OS X. Sollte der Mann seinen Job bei Palm nicht mehr halten können, würde sich doch eine Einstellung bei Apple bezahlt machen, sowohl für Rubinstein als auch für Apple. Die Frage wäre nur, ob Steve das zulassen würde. Eventuell (...). Weiterlesen!
29.12.2009
Notizen vom 29. Dezember 2009

Notizen vom 29. Dezember 2009

Bund der Steuerzahler & Tagesschau-iPhone-App Nachdem sich der Axel Springer Verlag lautstark gegen ein kostenloses Angebot einer iPhone-App der Tagesschau aufgemacht hatte, legt jetzt auch der Bund der Steuerzahler nach. Reiner Holznagel, Bundesgeschäftsführer des Steuerzahlerbundes, befürchtet, dass die ARD solche Angebote für Smartphones zur Rechtfertigung künftiger Gebührenerhöhungen nutzen könnte.

Zuletzt kommentiert