MACNOTES
Seite 3 von 5« Erste...34...Letzte »

Microsoft bleibt offensiv: Apple-Käufer zahlen dank Apple-Steuer drauf
 14.04.2009   12

Microsoft bleibt offensiv: Apple-Käufer zahlen dank Apple-Steuer drauf

Am Donnerstag hat Microsoft einen Report mit dem Titel “What Price Cool” veröffentlicht, der ganz genau die “Apple Tax” dokumentiert. Im Report findet sich ein Preisvergleich zwischen Apple- und PC-Produkten und den relativen Preisunterschied: Das zu erwartende Fazit: Vor allem bei der Hardware zahlt man ordentlich drauf, aber auch bei der Software müssen Apple-Nutzer tiefer in die Tasche greifen. Wie günstig hingegen Windows-Rechner sind, soll der dritte Microsoft-Werbespot zeigen, in dem ein Schüler ein Gaming-Notebook sucht.
Asus Fold/Unfold-Notebook kommt im Herbst
 23.03.2009   1

Asus Fold/Unfold-Notebook kommt im Herbst

Auf der CeBIT war das Fold/Unfold-Konzept von Asus bereits zu sehen, im Herbst diesen Jahres soll das Origami-Notebook laut Asus-Chef Jerry Shen als Gerät in den Handel kommen. Kostenpunkt: Zwischen $1000 und $1500.
OS X auf Subnotebooks: Vaio P der nächste Pocket-Mac?
 24.02.2009   0

OS X auf Subnotebooks: Vaio P der nächste Pocket-Mac?

Achtung, Fakeverdacht: den Proof of Concept gibts nicht, nur Bilder und eine Aufstellung der “problematischen” Hardware beim Vaio P. Aber möglicherweise ist der Vaio P, mit 8″-Display und einem guten Pfund Gewicht ein Winzling – das nächste Subnotebook, auf dem OS X zumindest ein Stück weit läuft. (via)
Arbeitet Apple am 15″ MacBook Air?
 19.01.2009   3

Arbeitet Apple am 15″ MacBook Air?

Am Freitag machten allerorts Gerüchte um ein 15″ MacBook Air die Runde, die ausgingen von einer chinesischen Gerüchteseite. Angeblich sollen die Geräte aktuelle Intel Core 2-Prozessoren haben und zwischen Mitte und Ende des Jahres herauskommen. Die Reputation der berichtenden Seite: Weder gut noch schlecht. Im August zeigte man dort Bilder eines künftigenMacBooks, diese Gerüchte erwiesen sich als falsch. Die im Juli dort aufgetauchten Bilder des neuen MacBook Pro hingegen waren ziemlich nah am Original.
Diebstahlschutz für Notebooks von Intel und Ericsson
 12.12.2008   1

Diebstahlschutz für Notebooks von Intel und Ericsson

So schwer es auch sein mag, sich das vorzustellen, aber Laptops werden ab und an mal geklaut. Das wissen auch Intel und Ericsson, die deshalb an einer Technik arbeiten, Langfingern die Arbeit zu erschweren. Die Idee: Die Daten so zu verschlüsseln, dass es unmöglich wird, darauf zuzugreifen. Im Speziellen sieht der Plan so aus: Der Bestohlene schickt eine SMS an das Internetmodul, das die im Prozessor verankerte Diebstahlsschutzfunktion aktiviert und das System blockiert. Ericsson liefert dafür die entsprechenden Mobil-Module. Mittels eines GPS-Funktion des Moduls kann man nicht nur den gestohlenenen Rechner ausfindig machen, sondern auch den Nutzer alarmieren, sollte sich (...). Weiterlesen!
Logitech Comfort Lapdesk: Schoßtischchen für Laptop-Nutzer
 10.12.2008   8

Logitech Comfort Lapdesk: Schoßtischchen für Laptop-Nutzer

Sitze ich zu Hause im Bett und will mein Notebook benutzen, muss ich je nach Saison immer höllisch aufpassen: Im Sommer hatte ich mal leichte Hitzeschäden auf den Oberschenkeln, weil die Bodenplatte so viel Wärme abgegeben hat. Zwischenzeitlich hatte ich mal ein Klapptablett als Ablage, das sich aber langfristig nur bedingt bewährt hat. Auch die traditionellen Knietabletts konnten mich nie begeistern. Momentan sorgt ein Kissen für Polsterung und Hitzeschutz, ist aber für den Laptop selbst nicht gut. Keinen allzu schlechten Eindruck macht auf mich da der Comfort Lapdesk von Logitech. [singlepic id=2069 w=435]
Patent: Flüssigkeitskühlung für Notebooks
 03.12.2008   0

Patent: Flüssigkeitskühlung für Notebooks

Apple hat sich (mal wieder) zwei neue Patente zugelegt, beide behandeln ein Konzept: Flüssigkeitskühlung für Notebooks. Aktuell reichen die Kühlungen mit Lüfter gerade so aus, nutzt man die Grafikkarte intensiver, fängt bei den MacBooks gerne mal die Lüftung an zu pusten. Bei in Zukunft noch leistungsfähigeren Notebooks und Grafikkarten könnte es aber bald nötig werden, eine alternative Kühlungsmethode zu finden.
Greenpeace: Grüne Notebooks noch nicht grün genug
 01.12.2008   4

Greenpeace: Grüne Notebooks noch nicht grün genug

“Oh wie grün sind deine Notebooks” titelten wir erst vor einer Woche, doch so ganz grün ist sich wenigstens Greenpeace nicht über diese Aussage: Nach wie vor sei die Apple-Produktion noch fern ab davon, sich gut zu schlagen im Vergleich mit Herstellern wie Toshiba oder Nokia. [singlepic id=2003 w=435] Lob bekam Apple von Greenpeace, da sie ihre Produkte nicht mit bromhaltigen Flammschutzmitteln versetzen und auf Bauteile mit PVC verzichten. Außerdem seien die Geräte selbst vergleichsweise energieeffizient.
Test: Das neue 13″-MacBook in Alu
 29.11.2008   19

Test: Das neue 13″-MacBook in Alu

Vor mittlerweile zwei Wochen habe ich mein neues MacBook endlich bekommen, und seitdem habe ich es im normalen Arbeitsbetrieb auf Herz und Nieren testen können. Und ich habe es lieben gelernt. Bekommen habe ich das Alu-MacBook als Austauschgerät für mein weißes MacBook mit 2,4 GHz, das nach sieben Monaten schon den dritten Defekt hatte. Jetzt habe ich im Endeffekt genau das, was ich von Anfang an haben wollte: Ein kleines Apple-Notebook mit Alugehäuse. Damit gehören die bei mir aufgetretenen Probleme wie Gehäuserisse und -brüche der Vergangenheit an.
Oh wie grün sind deine Notebooks
 25.11.2008   0

Oh wie grün sind deine Notebooks

Apple entdeckt Umweltverträglichkeit als Verkaufsargument: Die neuen Alu-Books seien “der Welt grünste Notebook-Serie”, behauptet Cupertino auf einer eigens eingerichteten Seite. Dazu schaltet Apple einen Werbespot:

Seite 3 von 5« Erste...34...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.