MACNOTES
Seite 13 von 22« Erste...10...1314...20...Letzte »

Tutorial: Leopard Spaces & Co.
 30.11.2007   15

Tutorial: Leopard Spaces & Co.

Zum Glück naht das Wochenende und wie jeden Freitag stelle ich euch heute wieder ein paar interessante Dinge zum Thema Leopard vor. Heute soll sich alles um das neue Feature Spaces drehen. Spaces gehört mit Exposé zu den praktischen aber auch Aufsehen erregenden Funktionen von Mac OS X. Was Microsoft mit Windows Vista versucht, hatte Apple bereits mit Mac OS X 10.3 Panther an Bord. Eine Lösung wie man elegant viele geöffnete Fenster handhaben kann. Exposé und Spaces sind in den Systemeinstellungen > Exposé & Spaces zu finden. Über die Register kann jeweils die eine oder die andere Funktion angepasst (...). Weiterlesen!
Tutorial: Leopard Screen-Sharing
 23.11.2007   18

Tutorial: Leopard Screen-Sharing

Im heutigen Tutorial möchte ich auf ein interessantes Feature von Leopard kommen, welches bis dato nur ARD-Kunden (nein nicht den Fernsehzuschauern, sondern Nutzern von Apple Remote Desktop) vorbehalten war. Das daraus resultierende Screen-Sharing, also die gemeinsame Nutzung von Bildschirminhalten, bzw. das Fernsteuern von anderen Macs im Netzwerk ist mit Mac OS X Leopard nun für jedermann möglich. Es ist nicht nur eine Spielerei, sondern kann wirklich sehr hilfreich sein. Ich zeige euch drei mögliche Einsatzgebiete, Voraussetzung sind hierfür mindestens zwei Macs, die miteinander vernetzt sind, sowie auf beiden Rechnern aktiviertes Screen-Sharing. Zu finden in den Systemeinstellungen > Sharing > Screen-Sharing.
Tutorial: Leopard Finder Teil 3
 17.11.2007   10

Tutorial: Leopard Finder Teil 3

Im zweiten Teil des Finder-Tutorials habt Ihr über den Einsatz von Time Machine und Spotlight erfahren. In diesem Tutorial sollt Ihr nützliche Infos zur Spotlight-Suche vorfinden. Da Spotlight bei einem Begriff auf der Festplatte schon unter Umständen mehrere hundert von Dokumenten vorfindet, benötigt man einige Suchkriterien, die die Suche einschränken und präzisieren. Ein kleiner Tipp für Spotlight schon Eingangs: Wenn man einen Suchtreffer nicht öffnen, sondern im Finder anzeigen möchte, sollte man mit der festgehaltenen Befehlstaste darauf klicken.
Mac OS X 10.5.1 erschienen
 15.11.2007   4

Mac OS X 10.5.1 erschienen

Gerade hat Apple das erste Update für Leopard veröffentlicht. Der Mac-Hersteller schreibt zur Aktualisierung: Das 10.5.1-Update wird allen Benutzern von Mac OS X Leopard empfohlen. Es umfasst allgemeine Fehlerbehebungen für das Betriebssystem, die die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Mac-Computers verbessern. Detaillierte Informationen zur neuen Leopard-Version stellt Apple auf seiner Support-Seite zur Verfügung. Das 110 MB große Update steht in der Software-Aktualisierung und auf der Apple Download-Seite zum Herunterladen bereit.
Notizen vom 14. November
 14.11.2007   2

Notizen vom 14. November

Ein bisschen iPhone für alle Lange geisterte es als gPhone durch die Gerüchteküche. Jetzt wird es -nein nicht zum Mobiltelefon, sondern zur Software für Selbiges. Google arbeitet an einem Handy-Betriebssystem namens Android. Die kostenlose Software erinnert an eine abgespeckt Version der Steuersoftware für das iPhone. Es ist nicht verwunderlich, dass AppleInsider auf den Einsatz von Apple Technologie hinweist, denn der mobile Browser hat seinen Ursprung im Safari WebKit. Das OS basiert dagegen auf einem Linux-Kernel. Die Software soll ihre Arbeit auf Mobiltelefonen des Herstellers Motorola verrichten. Ein sehenswerte Demo-Video gibt es auf YouTube zu bestaunen. Frischzellenkur für die Raubkatze Offensichtlich (...). Weiterlesen!
Tutorial: Leopard Finder Teil 2
 09.11.2007   5

Tutorial: Leopard Finder Teil 2

Im ersten Teil des Finder-Tutorials habe ich Euch gezeigt wie die Fenster im Finder zu handhaben sind. Heute möchte ich auf das Thema Spotlight und Time Machine auf mehrfachen Leserwunsch eingehen. Time Machine hat bekanntlich mit Leopard seine Prämiere gefeiert und ist ein wirklich super einfach zu bedienendes Backupsystem.
Notizen vom 08. November 2008
 08.11.2007   1

Notizen vom 08. November 2008

Die Drosselung von T-Mobile Die Jungs von MacTechNews haben nachgefragt wie es nun um die Drosselung der Geschwindigkeit von den T-Mobile Tarifen steht. Dort heißt es man wolle die Drosselung nur Einsetzen, wenn Benutzer häufig und deutlich über den Inklusivtraffic hinausschießen. Ich bin da etwas spektisch, da auch die Aussage besteht, dass es derzeit technisch nicht möglich ist ist diese Drosselung umzusetzen. Braucht da T-Mobile etwa noch etwas Zeit für die Entwicklung und Aktivierung der Drosselung und gibt diese Verzögerung als Akt der Menschlichkeit aus? So siehts aus in Köln In gut 12 Stunden startet der Verkauf des iPhone in (...). Weiterlesen!
Notizen vom 07. November 2007
 07.11.2007   4

Notizen vom 07. November 2007

Neues Video-Tutorial zum iPhone Mittlerweile ist ein weiteres Video-Tutorial zum deutschen Verkaufsstart online. Im neusten Video wird die Aktivierung des iPhones via iTunes erklärt. Interessant dabei ist die Tatsache, dass bestehende Mobilfunkverträge mit T-Mobile direkt über iTunes durch einen der drei Complete-Tarife verlängert werden können. Via iTunes erhält man direkt einen Hinweis wie lange der aktuelle Vertrag noch läuft und was der Vertragswechsel kosten wird (dazu hat T-Mobile jedoch noch keine näheren Informationen bekanntgegeben). Erneute Verwirrung bei T-Mobile Wie von MacTechNews berichtet, verschwand am gestrigen Nachmittag kurzzeitig der Hinweis auf die Beschränkung der Bandbreite, bei Überschreitung des jeweiligen Inklusivtraffics, der (...). Weiterlesen!
Notizen vom 06. November 2007
 06.11.2007   1

Notizen vom 06. November 2007

Update für Leopard in Aussicht MacRumors und AppleInsider berichtet, dass mit dem ersten Update für Leopard – auf Version 10.5.1 – schon bald zu rechnen sei. Derzeit befände sich die neue Version kurz vor der internen Testphase. Weder MacRumors noch AppleInsider nennen jedoch Details zu dem kommenden Update. Neben dem Update für Leopard erwartet MacRumors ebenfalls ein Update für Tiger auf die Version 10.4.11. Umlaut-Problem bei Time-Machine Allen Nutzern von Time Machine rät Apple für einen reibungslosen Ablauf die Verwendung eines Computernamens ohne Umlaut und dergleichen. Laut Apple funktioniere Time Machine nur, wenn der Computername aus Buchstaben und Ziffern bestehe. (...). Weiterlesen!
Leopard: Der Gewinner
 05.11.2007   5

Leopard: Der Gewinner

Mehr als 300 Personen haben ihr Glück bei unserem Leopard-Gewinnspiel versucht. Zusammen mit Unimall haben wir eine Leopard-Lizenz verlost. Gut ein Duzend haben es sogar noch über den Einsendeschluss hinaus – am vergangenen Freitag um 18:00 – versucht. Mittlerweile steht auch der glückliche Gewinner fest und wurde per Email benachrichtigt. Die Lizenz von Mac OS X Leopard wird noch heute von Unimall verschickt und geht an folgenden glücklichen Gewinner:   Marcel S. aus Ichenhausen     Die gesamte Redaktion und Unimall gratulieren zur Gratis-Raubkatze und wir hoffen, dass du spätestens am Mittwoch die neue Version von OS X installieren kannst.

Seite 13 von 22« Erste...10...1314...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de