25.01.2007
Notizen vom 25. Januar 2007

Notizen vom 25. Januar 2007

Insider Die Gerüchteseite AppleInsider will aus verlässlicher Quelle erfahren haben, dass die Apple World Wide Developer Conference (WWDC) dieses Jahr im Juni stattfinden wird. Damit würde man wieder zum gewohnten Turnus zurückkehren – letztes Jahr war der Termin überraschender Weise verschoben worden. Zudem – wie sollte es auch anders sein – soll ein neuer Mac (...). Weiterlesen!
23.01.2007
Notizen vom 23. Januar 2007

Notizen vom 23. Januar 2007

Gefahr Das French Security Incident Response Team (FrSIRT) hat eine neue Sicherheitslücke in Mac OS X 10.4 Tiger entdeckt. Diese beruht auf einem fehlerhaften Aufruf der “”shared_region_map_file_np()”-Funktion bei einem bestimmten Wert der Variable “”mapping_count” und ermöglicht potentiellen Angreifern somit eine Denial-of-Service Attacke (DoS) auf das System. Bisher konnte die Sicherheitslücke nur in einem lokalen Netzwerk (...). Weiterlesen!
21.01.2007
Ein kurzer Blick auf Leopard Build 9A343

Ein kurzer Blick auf Leopard Build 9A343

Apple hat diese Woche eine neue Vorabversion von Mac OS X 10.5 an die Entwickler verteilt. Die Version trägt die Buildnummer 9A343 bzw. 9A344 (OS X Server). Auf den ersten Blick hat sich wenig verändert – von der edel-schwarzen angeblichen neuen Oberfläche namens “Illuminous” ist ebensowenig etwas zu sehen, wie von den super-geheimen Features, die (...). Weiterlesen!
19.01.2007
Notizen vom 19. Januar 2007

Notizen vom 19. Januar 2007

Preiswert Die Internetseite iSuppli hat einmal die Materialkosten für Apples iPhone zusammengerechnet. Herausgekommen ist eine Summe die rund 50 Prozent unter dem Verkaufspreis von 499 / 599 US-Dollar liegt. Addiert man alle Materialkosten, so kostet das iPhone in der 4-GB-Variante cirka 246 US-Dollar und das 8-GB-Gerät rund 281 US-Dollar. iSuppli geht davon aus, dass Apple (...). Weiterlesen!
12.01.2007
Kommentar: Was uns das iPhone über Leopard sagt

Kommentar: Was uns das iPhone über Leopard sagt

Nach der Keynote am Dienstag waren viele enttäuscht, dass Steve Jobs keine Silbe über die nächste Mac OS X Version alias Leopard verloren hat. Angesichts der Veröffentlichung von Windows Vista vom Lieblingskonkurrenten Microsoft, galt es unter eingefleischten Macianern als ausgemacht, dass Jobs zumindest einige der, auf der WWDC im August 2006, noch als “secret features” (...). Weiterlesen!
07.01.2007
Gerüchte-Checkup zur Macworld San Francisco 2007

Gerüchte-Checkup zur Macworld San Francisco 2007

Nur noch zwei Tage, dann betritt Steve Jobs die Bühne im Moscone Center West, um die Keynote für die Macworld San Francisco 2007 zu halten. In den vergangenen Wochen war die Gerüchteküche wieder besonders aktiv. Zeit für uns, die meist diskutiertesten Themen in unserem, inzwischen schon traditionellen, Gerüchte-Checkup zusammenzufassen. iLife und iWork: Neue Versionen von (...). Weiterlesen!
18.12.2006
Notizen vom 18. Dezember 2006

Notizen vom 18. Dezember 2006

iPhone Das iPhone ist da – aber nicht von Apple, sondern von Cisco, die die Namensrechte schon seit 2000 haben. Ein Mobiltelefon von Apple wird also wohl einen anderen Namen bekommen. Weniger wahrscheinlich dürfte es sein, dass sich Apple und Cisco den Namen teilen würden. Werbung Der Get a Mac-Spot “Viruses” belegt bei den Best (...). Weiterlesen!
10.12.2006
Neuer Leopard-Build unterstützt Office 2007

Neuer Leopard-Build unterstützt Office 2007

Wie MacShrine meldet hat Apple eine weitere Vorabversion von Mac OS X Leopard an die Entwickler verteilt. Die Version mit der Build-Nummer 9A303 bringt neben den üblichen Fehlerbehebungen auch einige interessante Neuerungen mit sich. So kann TextEdit nun Office 2007 Dokumente öffnen und eigene Dateien im entsprechenden Format exportieren: Außerdem beinhaltet die Vorabversion Boot Camp (...). Weiterlesen!
15.11.2006
Notizen vom 15. November 2006

Notizen vom 15. November 2006

iPod-Killer: Einen Tag nach der offiziellen Einführung von Microsofts MP3-Player Zune, dürfte Steve Jobs mehr als ruhig schlafen können. Nachdem die Vorstellung des “iPod-Killers” im US Frühstücksfernsehen etwas nach hinten los ging (wir berichteten) finden sich nun auch im Netz vermehrt Berichte, die wenig gutes an dem Produkt aus Redmond lassen. Engadget bringen es mit (...). Weiterlesen!
13.11.2006
Notizen vom 13. November 2006

Notizen vom 13. November 2006

Startschwierigkeiten: Noch vor dem eigentlichen Verkaufsstart am morgigen 14. November in den USA, tauchen bereits erste Probleme mit Microsofts hauseigenem MP3 Player Zune auf. Einem amerikanischen Käufer gelang es über die Handelskette BestBuy vorab ein Exemplar des Gerätes zu ergattern. Sein mit vielen Fotos gespickter Bericht endet allerdings damit, dass Zune beim Aufspielen der Software (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert

1 18 19 20 21 22 26