MACNOTES
Seite 1 von 212

iPad-Mini-Display nicht mehr von AU Optronics
 23.07.2013   1

iPad-Mini-Display nicht mehr von AU Optronics

Apple verzichtet bei iPad-Mini-Displays zukünftig auf den Hersteller AU Optronics aus Taiwan. Stattdessen soll Samsung die Kapazitäten übernehmen. Medienberichten folgend wird Apple den Vertrag mit AU Optronics über die Display-Produktion für das iPad Mini nicht auf das iPad Mini 2 ausweiten. Stattdessen soll Samsung als LCD-Lieferant im Gespräch sein. AU Optronics habe schon beim iPad Mini gezeigt, dass man Apples Bestellungen nur unzureichend erfüllen konnte. Stattdessen konnten Sharp und LG Display Apples Bedarf gut erfüllen und sollen bei der Display-Lieferung für das iPad Mini der nächsten Generation weiterhin eine gewichtige Rolle spielen, heißt es bei der koreanischen ETNews. Zwar konnte (...). Weiterlesen!
iPad mini bald mit Retina-Display
 13.06.2013   0

iPad mini bald mit Retina-Display

Noch 2013 soll gerüchteweise das iPad mini mit Retina-Display vorgestellt werden. Display-Produzent soll überraschenderweise Samsung sein. Der koreanische Elektronik-Konzern, mit dem Apple wegen Patentverletzungen weltweit vor Gerichten im Clinch liegt. 7,9 Zoll sollen die Retina-Displays für das kommende iPad mini messen und dabei 2048×1536 Pixel Auflösung anzeigen. Dies entspricht derselben Auflösung aktueller normaler iPads der vierten Generation, nur eben auf weniger Raum. Entsprechend würde sich die Pixeldichte erhöhen. Das berichtet die koreanische ETNews. Samsung soll die Display im dritten und vierten Quartal 2012 an Apple ausliefern. Darüber hinaus soll der Hersteller aber auch neue 9,7-Zoll-Displays für Apples iPad der fünften (...). Weiterlesen!
iPhones und iPads demnächst wieder mit Samsung-Displays?
 29.05.2013   1

iPhones und iPads demnächst wieder mit Samsung-Displays?

Trotz der anhaltenden Streitigkeiten vor Gericht und der immer verhärteteren Fronten zwischen Apple und Samsung, scheint es, als würde der iPhone-Hersteller aus Cupertino darüber nachdenken, für die Zukunft wieder LCD-Displays vom koreanischen Hersteller zu ordern. Dies jedenfalls behauptet die koreanische ETNews. Dem Bericht zufolge will Apple seinen Standpunkt überdenken und einen neuen Vertrag mit Samsung unterzeichnen. Als Grund wird angegeben, dass Samsung ausreichend Kapazitäten bietet, um keine Lieferengpässe befürchten zu müssen. Samsung ist in der Lage LC-Displays mit dünnem Glas zu fertigen und hat auf diesem Gebiet nur wenig Konkurrenz aus Japan oder Taiwan. Samsung soll, im Gegensatz zu LG (...). Weiterlesen!
LG Display: Rückläufige Display-Bestellungen von Apple reduzierten Gewinn
 23.04.2013   4

LG Display: Rückläufige Display-Bestellungen von Apple reduzierten Gewinn

Der südkoreanische Display-Hersteller LG Display wetteifert mit Branchenkonkurrent Samsung um die Marktführung im Displaysegment. Am Montag gab LG Display ein ernüchterndes Quartalsergebnis preis, welches trotz Gewinn nicht den Erwartungen der Investoren entsprach. Apples mutmaßliche Absatzflaute im abgelaufenen Quartal habe mit dazu beigetragen.
Apple bestellt Retina-Displays für iPad mini bei Japan und LG Display
 26.02.2013   11

Apple bestellt Retina-Displays für iPad mini bei Japan und LG Display

Apple soll bereits hochauflösende Retina-Displays für die zweite Generation des Apple iPad mini bei LG Display und Japan Display bestellt haben.
Apple wirbt Display-Experten James Lee von LG-Display ab
 10.02.2013   2

Apple wirbt Display-Experten James Lee von LG-Display ab

Tim Cook ist ein kühl berechnender Zeitgenosse, der zwar nie wie Steve Jobs sein wird, aber selbst am besten weiß, dass der bloße Hinweis auf ein neues Produkt zu einer notorischen Spekulationwelle führt. In seinem ersten Fernseh-Interview mit NBC ließ er nur wissen, dass die Wohnzimmerunterhaltung ein hochgradig interessantes Feld für Apple sei. Und dennoch halten sich Gerüchte um einen möglichen Apple Fernseher seit Monaten in der Gerüchteküche.
Lieferengpässe für iPad mini und neue iMacs vorausgesagt
 28.11.2012   2

Lieferengpässe für iPad mini und neue iMacs vorausgesagt

Das Branchenmagazin DigiTimes berichtet unter Berufung auf eine vertrauenswürdig Quelle, dass Apple nur eine geringere Menge von iPad minis und neuen iMacs als eigentlich geplant ausliefern könne. Die Hersteller der Displaypanels für das neue iPad mini und der neuen iMacs könnten aufgrund von Produktionsschwierigkeiten die Zielvereinbarungen nicht einhalten, wodurch auch die Gewinnspanne insgesamt weit geringer ausfalle.

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de