MACNOTES
  • Thema

    LinkedIn: 6,5 Millionen Passwörter entwendet und auf russischer Website aufgetaucht

    LinkedIn: 6,5 Millionen Passwörter entwendet und auf russischer Website aufgetaucht

    Das Social Network für Business-Beziehungen, LinkedIn, wurde gehackt und in der Folge sind unbestätigten Angaben zufolge 6,5 Millionen Passwörter von LinkedIn-Nutzern auf einer russischen Website aufgetaucht. Es wird dringend geraten, sein Passwort zu ändern, da man nicht ausschließen kann, dass die durch LinkedIn verschlüsselten Passwörter nicht doch durch die Hacker entzifferbar seien. Hack bestätigt Die Betreiber des Netzwerks haben mittlerweile bestätigt, dass ein Teil der Datensätze, die auf der russischen Webseite aufgetaucht sind, von LinkedIn-Nutzern stammen. Vicente Silveira betont, man wolle die Situation aber noch weiter analysieren. Ein paar Maßnahmen hat man allerdings bereits ergriffen. 1) Nutzer, die von dem (...). Weiterlesen!

Werbung

In-App-Abonnements: Unklarheiten, Grenzfälle und eine Antwort von Steve Jobs
 22.02.2011   1

In-App-Abonnements: Unklarheiten, Grenzfälle und eine Antwort von Steve Jobs

Betrifft Apples neue In-App-Abonnement-Funktion auch Entwickler, die Software as a Service (SaaS) anbieten? Einige Entwickler sehen gerade ihre Geschäftsmodelle dahinschwinden, Steve Jobs beruhigt allerdings: Die Bestimmungen treffen nur Anwendungen, in denen Inhalte veröffentlicht werden.


Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de