MACNOTES
Seite 1 von 1012...10...Letzte »

Netflix unter Linux nutzen
 11.10.2014   1

Netflix unter Linux nutzen

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, Netflix auch unter Linux zu nutzen. Der Videostreaming-Service konnte bislang nicht offiziell unter dem Open-Source-Betriebssystem verwendet werden.
TorrenTV streamt auf Apple TV
 27.07.2014   5

TorrenTV streamt auf Apple TV

Mit TorrenTV ist es möglich, Torrents direkt auf Apple TV zu streamen. Anders als PopCorn Time kommt die App aber ohne Index aus. TorrenTV liegt in Versionen für Windows, Mac und Linux vor.
Unreal Engine 4.1 Preview mit Linux- und SteamOS-Unterstützung
 03.04.2014   0

Unreal Engine 4.1 Preview mit Linux- und SteamOS-Unterstützung

Epic Games hat den Quellcode einer Vorschauversion der Unreal Engine 4.1 auf GitHub veröffentlicht. Die neue Entwicklerversion soll Unterstützung für Linux und SteamOS bringen, aber momentan noch nicht alle angekündigten Features enthalten. Ab heute können Abonnenten der Unreal Engine den Quellcode der UE 4.1 auf GitHub herunterladen und selbst daran herum tüfteln. Es handelt sich noch um eine Vorschauversion, die “gestern noch bei unseren Entwicklern war”, wie Technical Director Mike Fricker während der Präsentation auf Twitch ausführte. Normalerweise gebe es zudem ausführliche Vorabtests, aber diese beginnen für 4.1 erst morgen. Ansonsten bietet Unreal Engine 4.1 erstmals Unterstützung für das Ausführen (...). Weiterlesen!
CryEngine für Linux: Crysis bald auf der Steam Box?
 11.03.2014   1

CryEngine für Linux: Crysis bald auf der Steam Box?

Crytek, Entwickler der CryEngine und Spielen wie Crysis, hat angekündigt, die hauseigene Spieleengine auf Linux zu portieren. Damit stehen die Türen offen für Shooter aus Deutschland auf der Steam Box von Valve. Dies und mehr wollen die Entwickler auf der GDC in San Francisco zeigen. Crytek wird auf der Games Developer Conference in San Francisco zwischen dem 19. und 21. März 2014 zeigen, wie die Entwicklung der CryEngine fortgeschritten ist. Wer an den Präsentationen teilnimmt, kann zum ersten Mal überhaupt die CryEngine nativ auf einem Linux-System laufend beobachten – ein Schritt, der nicht von ungefähr kommen dürfte, da die Steam (...). Weiterlesen!
Katzen-Content: Catlateral Damage ist ein First-Person-Katzen-Simulator
 15.01.2014   0

Katzen-Content: Catlateral Damage ist ein First-Person-Katzen-Simulator

Catlateral Damage ist derzeit noch im Alpha-Stadium befindlich, soll aber, wenn das Spiel fertig ist, eine First-Person-Simulation aus der Perspektive einer Katze für PC, Mac und Linux werden. Was in der “Seele” von Haustieren vorgeht, werden wir sobald nicht erfahren. Für diejenigen, dei allerdings die Perspektive einer Katze zumindest beim Spielen und Rumtollen nachempfinden möchten, könnte der Simulator Catlateral Damage von Indie-Entwickler Chris Chung genau das Richtige sein. Allerdings ist das Projekt derzeit noch ein Prototyp, der für den sieben Tage dauernden Game Jam 7DFPS gefertigt wurde. Entwickler Chung möchte aus dem Projekt aber ein kommerzielles Produkt entstehen lassen und (...). Weiterlesen!
Quake Live nicht mehr für Mac und Linux
 10.01.2014   0

Quake Live nicht mehr für Mac und Linux

Quake Live wird zukünftig nicht mehr für Mac OS X oder Linux angeboten. Bethesda Software hat seinen Free-to-Play-Ego-Shooter Quake Live vom Browser in einen eigenen Client verfrachtet. Dieser steht lediglich für Windows bereit. Zahlende Kunden fühlen sich vor den Kopf gestoßen. Bethesda Softworks bietet seit kurzem einen separaten Client für Quake Live an. Gleichzeitig wurde das Browsergame eingestellt, bzw. wird nicht mehr angeboten. Die externe Software soll helfen, Inkompatibilitäten mit verschiedenen Browsern aus der Welt zu schaffen, gleichzeitig jedoch sperrt sie Mac- und Linux-Gamer aus. Im Blog von Bethesda heißt es dazu lediglich, dass Tester berichtet haben, man könne die (...). Weiterlesen!
Starbound mit 1 Million Vorbestellungen
 07.01.2014   0

Starbound mit 1 Million Vorbestellungen

Das Erkundungs- und Aufbauspiel Starbound kann bereits 1 Million Vorbestellungen verzeichnen. Dies teilte der Independent-Entwickler Chucklefish via Twitter mit. Derzeit kann man Starbound über die eigene Homepage oder auf Steam vorbestellen. Nutzer erhalten dort den sogenannten “Early Access”, also bereits Zugriff auf die Alpha- und Beta-Version des Spiels. Das Spiel wird für 13,99€ angeboten. Bei einer Million verkaufter Exemplare hat der Entwickler bislang kein schlechtes Geschäft gemacht. Veröffentlicht wird das Sandbox-Abenteuer für OS X, Linux und Windows. Es erinnert in seiner Aufmachung mehr an Spiele wie Terraria als an Minecraft, bietet jedoch Elemente von beiden. Der Spieler findet sich in (...). Weiterlesen!

Seite 1 von 1012...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.