MACNOTES

AT&T iPhone-Verkaufszahlen Q4 2010, Best App Ever 2010, Little Snitch & Updates: Notizen vom 29.1
 29.01.2011   1

AT&T iPhone-Verkaufszahlen Q4 2010, Best App Ever 2010, Little Snitch & Updates: Notizen vom 29.1

AT&T iPhone-Verkaufszahlen Q4 2010 Der noch alleinige Anbieter des iPhone in den USA, AT&T, hat die Zahlen für das vierte Quartal 2010 vorgelegt. Demnach gab es rund 4,1 Millionen iPhone -Aktivierungen bei AT&T – und damit Dank iPhone einen weiteren satten Zuwachs für AT&T. Das kommende Quartal wird nun interessant: Analysten sind sich uneins, ob das CDMA-iPhone bei Verizon dieses Zahlen schaden kann, oder ob Apple damit die Verkaufszahlen des iPhone in den USA nur noch weiter nach oben schnellen lassen kann. [via BusinessWire]
Mac-Museum versteigert, Hands Off!, Pro HDR & Updates: Notizen vom 4.10
 04.10.2010   1

Mac-Museum versteigert, Hands Off!, Pro HDR & Updates: Notizen vom 4.10

Mac-Museum wird versteigert “The Mac Museum of Franklin Park, NJ” wird bei eBay verkauft: Am 7. Oktober endet die Auktion für die Sammlung mit diversen Rechnern wie Lisa, Mac 128k, Plus, SE/30, verschiedene Mac Portables, Newtons und ganz viel Merchandise. Das Museum in New Jersey schließt seine Tore und verkauft die Sammlung daher komplett.
Notizen vom 30. Juli 2008
 30.07.2008   10

Notizen vom 30. Juli 2008

Indonesien und das iPhone Bei 3G Week war zu lesen, es sei nun “so gut wie offiziell is”, dass Telkomsel in Indonesien das iPhone 3G im Angebot haben wird. Damit würde Apple einen weiteren weißen Fleck von der iPhone-Weltkarte streichen. Neue iPods auf dem Vormarsch? AppleInsider hat einen genaueren Blick in die iPhone 2.1 beta Firmware geworfen und eine Passage gefunden, die auf einen neuen iPod touch hinzuweisen scheint. Andere Gerüchteküchen brodeln über eine überarbeitete Version des iPod nano – der könnte laut iLounge wieder schlanker, länger und Zune-ähnlicher (womit vor allem das Displayformat gemeint sein sollte…) werden. Kein VistaPerfection (...). Weiterlesen!
Notizen vom 3. September 2007
 03.09.2007   2

Notizen vom 3. September 2007

Hat Parallels geklaut? Wie das IT-Onlinemagazin Golem berichtet, hat die Dresdner Firma Netsys GmbH Klage gegen den deutschen Distributor Avanquest eingereicht. Parallels hatte die Mac-Virtualisierungssoftware 2002 im Auftrag der Dresdnern entwickelt und dann aus dem Vertrag ausgestiegen. Auf Grundlage dieses Quellcodes entwickelte Parallels die Software weiter. Die Firma Netsys ist der Ansicht, dass es sich bei dem Quellcode um ihr “geistiges Eigentum” handelt. Die Dresdner scheuen allerdings offensichtlich das Prozessrisiko im Ausland und verklagen den deutschen Parallels-Verkäufer. Der Verhandlungstermin des Verfahren steht noch nicht fest. Unsere Anfrage nach einer Stellungnahme an Avanquest blieb bislang unbeantwortet. Hüllen für ein Phantom Der (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de