MACNOTES
Seite 10 von 12« Erste...1011...Letzte »

Kommentar: Erst die Ahnungslosen, dann die Schonungslosen
 17.01.2011   10

Kommentar: Erst die Ahnungslosen, dann die Schonungslosen

Der Mac App Store hat seine Pforten geöffnet, und mit Sicherheit gibt es genug Spielehersteller, die wieder zu spät auf den Zug aufspringen werden. Doch dieses Mal könnte es sie noch teurer zu stehen kommen.
Bodega, AppFresh, iUseThis: Alternativen zum Mac App Store im Überblick
 13.01.2011   2

Bodega, AppFresh, iUseThis: Alternativen zum Mac App Store im Überblick

Vor einer Woche ist der Mac App Store gestartet, mit dem Mac-Nutzer Software kaufen und auf dem neuesten Stand halten können. Der Mac App Store ist allerdings nicht die einzige Möglichkeit für Mac-Besitzer, Apps zu durchstöbern (und zu kaufen): Bodega, AppFresh und iUseThis liefern einen Überblick über interessante Software und/oder helfen dabei, diese aktuell zu halten.
Update für Twitter for Mac entfernt Super Secret Menu, Firefox 4 & Updates: Notizen vom 13.1
 13.01.2011   3

Update für Twitter for Mac entfernt Super Secret Menu, Firefox 4 & Updates: Notizen vom 13.1

Update für Twitter for Mac entfernt Super Secret Menu Für den offiziellen Twitter-Client Twitter 2.0.1* steht ein Update im Mac App Store bereit (Fehlerbehebungen unter anderem für die Blockfunktionen und Fensterpositionierung). Aber Achtung, das Update entfernt laut TUAW das versteckte Super Secret Menu, das als Hintertürchen geheime Features freigibt. Da der Mac App Store Gottseidank keine automatischen Updates durchführt, kann man nun also wählen, ob man updated, oder lieber wartet und das Super Secret Menu behält. Wie man einige der Features auch ohne Menu freigibt, hatten wir bereits beschrieben; doch ob die Terminal-Eingaben auch nach dem Update auf 2.0.1 haben (...). Weiterlesen!
Debug-Menü für Mac App Store hinzufügen
 11.01.2011   1

Debug-Menü für Mac App Store hinzufügen

Der seit 06.01.2011 verfügbare App Store für den Mac enthält ein Debug-Menü, das allerdings standardmäßig nicht eingeschaltet ist. Über das Terminal könnt ihr es sehr leicht aktivieren. Um das Debug-Menü für den Mac App Store zu aktivieren müsst ihr im Terminal folgenden Befehl eingeben: defaults write com.apple.appstore ShowDebugMenu -bool true. Startet dann den Mac App Store. Wollt ihr das Menü hingegen wieder deaktivieren, müsst ihr folgende Zeile ins Terminal eingeben und mit der Eingabetaste (Enter) bestätigen: defaults write com.apple.appstore ShowDebugMenu -bool false
Best Buy künftig mit Genius Bar, Evernote-Nutzer & Updates: Notizen vom 11.1
 11.01.2011   0

Best Buy künftig mit Genius Bar, Evernote-Nutzer & Updates: Notizen vom 11.1

Best Buy künftig mit Genius Bar? Gerüchten zufolge soll es bald in Best Buy-Filialen in den USA Genius Bars geben. Die Genius Bar ist bei Apple der Anlaufpunkt in den Apple Retails Stores. Bei Best Buy kann man bisher schon Apple Produkte kaufen, doch nun soll das anscheinend mit einer Kooperation mit Apple stark erweitert werden. In Deutschland gab es eine ähnliche Entwicklung bereits im Media Markt, doch da scheint sich Apple eher wieder zurück zu ziehen, als die Präsens zu verstärken; in den USA geht es nun andersherum. [via 9to5Mac]
Kolumne: Welcome 2011
 08.01.2011   3

Kolumne: Welcome 2011

Das neue Jahr ist bereits eine Woche alt und wie alle Jahre wird es auch bald durch das nächste Jahr – 2012 – ersetzt. Und wenn es nach den alten Mayas geht, wird es auch das letzte sein. Bevor das aber passiert, wird es genügend interessante Dinge aus Cupertino für die Weltbevölkerung geben. Den Anfang hat der Mac App Store in Form von Mac OS X 10.6.6 gemacht.
Mac App Store: Über 1 Million Downloads seit Launch
 07.01.2011   4

Mac App Store: Über 1 Million Downloads seit Launch

Am ersten Tag nach der Öffnung des Mac App Store wurden über 1 Million Downloads gezählt. Rund 1000 kostenlose und kostenpflichtige Apps sind im Mac App Store zu finden, der Kauf und die Installation sind einfach und schnell – zumindest meistens.
Kickback crackt Apps für den Mac
 07.01.2011   0

Kickback crackt Apps für den Mac

Nicht ganz einen Tag nach der Öffnung des Mac App Store haben Hacker bereits erfolgreich den Kopierschutz der Apps für den Mac umgehen können. Die Apps des Mac App Store wurden gecrackt. Noch ist das Kickback genannte Tool zum Cracken und Installieren von Apps für den Mac nicht veröffentlicht worden. Die Hacker hinter Kickback wollen dem App Store, mindestens bis Februar, Zeit geben zu wachsen und keine Entwickler von Apps demotivieren. Das Tool soll erst veröffentlicht werden, wenn der App Store für den Mac beginnt sich mit weniger qualitativen Apps zu füllen. Wie bei gecrackten Apps für iOS-Geräte wird auch (...). Weiterlesen!
Mac App Store: Erste Softwarecracks, Hackulous hackt Store
 07.01.2011   4

Mac App Store: Erste Softwarecracks, Hackulous hackt Store

Kaum ist der Mac App Store gestartet, schon gibt es erste Raubkopierer und Hacker: Mit wenigen Schritten ist es möglich, mit Hilfe von Appquittungen und Signaturfiles vormals kostenpflichtige Anwendungen kostenlos zu nutzen.
Mac OS X 10.6.6 mit Mac App Store veröffentlicht
 06.01.2011   6

Mac OS X 10.6.6 mit Mac App Store veröffentlicht

Apple hat OS X 10.6.6 veröffentlicht. Das Update des Betriebssystem aktiviert auch den neuen Mac App Store. Mit der neuen Version von OS X 10.6.6 hält der Mac App Store Einzug. Das neue Update könnt Ihr wie gewohnt über die Softwareaktualisierung herunterladen. Ein Neustart ist nicht erforderlich, wird dennoch angeraten, da es bei Nutzern, die den Neustart nicht durchgeführt haben, schon Bericht über Fehlermeldungen mit dem Fehlercode “100″ gab. OSX 10.6.6 verspricht laut Apple darüber hinaus die Verbesserung der Stabilität.

Seite 10 von 12« Erste...1011...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de