01.09.2009
Probleme mit Front Row nach Snow Leopard-Upgrade auf Mac mini und MacBook

Probleme mit Front Row nach Snow Leopard-Upgrade auf Mac mini und MacBook

Nutzer eines Mac mini oder MacBook mit Intel GMA950-Grafik sollten mit dem Snow Leopard-Update besser noch warten, sofern Front Row häufig im Einsatz ist: Zahlreiche Nutzer berichten von massiven Problemen mit dem Mediaplayer. Schwierigkeiten gibt bei der Navigation und dem Abspielen; unter anderem kommen Filme oft ins Stocken oder Front Row lässt sich nicht mehr (...). Weiterlesen!
Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Kompatibilitätsliste für Drucker und Scanner

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Kompatibilitätsliste für Drucker und Scanner

Welche Treiber für Drucker und Scanner sind in Mac OS X 10.6 Snow Leopard bereits vorinstalliert? Eine komplette Liste aller von Haus aus unterstützten Geräte findet man bei Apple. Bei einigen Druckermodellen sind die Treiber nach dem Anschließen des Gerätes über das Software-Update verfügbar, andere wiederum finden sich auf der Installations-DVD des Systems. Die Liste (...). Weiterlesen!
31.08.2009
Palm OS: Missing Sync synchronisiert Daten unter Snow Leopard

Palm OS: Missing Sync synchronisiert Daten unter Snow Leopard

Nutzer von Geräten mit Palm OS haben in Snow Leopard das Nachsehen: Während sich Geräte wie das Treo oder auch das Centro unter Mac OS X bisher problemlos mit iSync synchronisieren ließen, geht dies mit System 10.6 nicht mehr. Abhilfe bei der Synchronisierung schafft das Tool Missing Sync.
Snow Leopard: iSync-Icon ausblenden

Snow Leopard: iSync-Icon ausblenden

Mit der Einführung von Snow Leopard ist es möglich, den Kalender und die Kontakte mit Yahoo und Google zu synchronisieren. Das hat allerdings zur Folge, dass das iSync-Icon in der Menüleiste eingeblendet wird. [singlepic id=4431 w=0]
TweetMyMac – Mac-Fernsteuerung über Twitter

TweetMyMac – Mac-Fernsteuerung über Twitter

Die meisten Nutzer setzen Twitter ein, um ihren Tagesablauf, wichtige Neuigkeiten oder Einträge auf ihrem Blog zu veröffentlichen. Weshalb also nicht auch den Mac über Twitter fernsteuern? TweetMyMac bietet einen einfachen Weg, um unterwegs den heimischen Mac zu steuern.
30.08.2009
Snow Leopard: Neue Standardnamen für Bildschirmfotos

Snow Leopard: Neue Standardnamen für Bildschirmfotos

Apples neuste Version des Betriebssystems glänzt weniger mit offensichtlichen Änderungen, dafür mit vielen kleinen, zum Teil unsichtbaren Neuerungen. Anwendern, die gerne Arbeitsabläufe dokumentieren, wird auffallen, dass Bildschirmfotos nun nicht mehr die sinnfreie Bezeichnung „Bild X“ mit fortlaufender Nummerierung erhalten. Vielmehr beinhaltet der Dateiname nun das genaue Aufnahmedatum mit Uhrzeit. Ein Screenshot heißt ab sofort etwa: (...). Weiterlesen!
28.08.2009
Arbeitet Apple an 10-, 13-, 15-Zoll Tablets?

Arbeitet Apple an 10-, 13-, 15-Zoll Tablets?

Die Gerüchteküche brodelt munter weiter und will aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, dass Apple an mehreren Tablets in verschiedenen Größen arbeitet. Die Informanten von Gizmodo hatten in der Vergangenheit bei diversen Gerüchten eine 100%ige Trefferquote.
Update auf Snow Leopard – Live-Erfahrungsbericht

Update auf Snow Leopard – Live-Erfahrungsbericht

Seit Montag ist es bekannt: Heute kommt der Schneeleopard. Wir nehmen dies zum Anlass, ein schwarzes MacBook (Mitte 2007) zu aktualisieren. Ob das Update klappt, welchen Stolpersteinen wir ausweichen müssen, und was hinterher nicht mehr läuft, finden wir experimentell heraus – ihr seid live dabei!
Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Mitternachtsverkauf in Köln

Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Mitternachtsverkauf in Köln

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag lud der re:Store in der Neumarkt Galerie in Köln zum Mitternachtsverkauf von Snow Leopard ein. Passend zum Release türmte sich vor dem Store ein großer Schneeberg auf.
27.08.2009
Mac Box Set: Im Paket teurer als die Einzellizenzen

Mac Box Set: Im Paket teurer als die Einzellizenzen

Das Mac Box Set beinhaltet neben Snow Leopard noch iLife ’09 und iWork ’09. Der Kauf des Sets lohnt sich allerdings nur wenn man nicht für das 29€ Snow Leopard-Upgrade berechtigt ist.





Zuletzt kommentiert