MACNOTES
Seite 11 von 15« Erste...10...1112...Letzte »

Mac Pro und iMac bald mit ATI Radeon HD 5000er Update?
 05.07.2010   4

Mac Pro und iMac bald mit ATI Radeon HD 5000er Update?

Aktualisierte ATI-Grafikkarten-Treiber auf dem Mac mini könnten auf ein Update von iMac und Mac Pro hinweisen. Eine Auffrischung der Desktop-Reihe Apples wird bereits seit langem erwartet.
MacPro mit 12 Kernen und 27″ LED Cinema-Display für Juni erwartet
 19.03.2010   0

MacPro mit 12 Kernen und 27″ LED Cinema-Display für Juni erwartet

AppleInsider berichtet über das nächste MacPro-Update und lässt sich auf Spekulationen über ein 27″ LED Cinema-Display ein. Beide Hardware-Neuheiten sollen demnach im Juni kommen – bisher ging man von einer Aktualisierung für den MacPro noch im ersten Quartal aus.
Hexacore-Mac Pros, Brush Pilot, iPhone-Videoproduktion & Updates: Notizen vom 11.3
 11.03.2010   0

Hexacore-Mac Pros, Brush Pilot, iPhone-Videoproduktion & Updates: Notizen vom 11.3

Hexacore-Mac Pros kommende Woche Laut ZDNet stehen alle Zeichen auf ein Update für die Mac Pros in der kommenden Woche. Intel wird dann die neuen “Gulftown” Core i7-980x-Prozessoren vorstellen. Die neuen Prozessoren kommen mit 3,33GHz und 6 Kernen und sollen nach Informationen von ZDNet für die nächste Mac Pro-Reihe verwendet werden.
Apple behebt das Problem der hohen Prozessorlast beim 2009er Mac Pro
 12.02.2010   0

Apple behebt das Problem der hohen Prozessorlast beim 2009er Mac Pro

Apple hat sich dem Problem der hohen Prozessorlast bei Audiowiedergabe am 2009er Mac Pro angenommen. Das Mac Pro Audio Update 1.0 soll den Fehler beheben, der die CPU auslastete und zu Überhitzung führen konnte.
Mac Pro: Hohe Prozessorauslastung durch Audiowiedergabe?
 04.02.2010   2

Mac Pro: Hohe Prozessorauslastung durch Audiowiedergabe?

Aktuelle Mac Pro mit Intel Nehalem Xeon-Prozessor haben trotz ihrer großen Rechnerleistung Probleme mit der Musikwiedergabe. Die Multicore-Geräte sind für intensive Datenverarbeitung ausgelegt, sollen aber beim Abspielen von Musik mitunter ungewöhnlich hohe Prozessorauslastung zeigen.
Intel Xeon Hexacore i9 Gulftown: Prozessor für den kommenden Mac Pro?
 15.12.2009   4

Intel Xeon Hexacore i9 Gulftown: Prozessor für den kommenden Mac Pro?

Wie genau wird der künftige Mac Pro-Prozessor Intel Gulftown Xeon 6-Core i7 aufgebaut sein? Intel hat eine Roadmap für den Prozessor veröffentlicht und zeigt Informationen wie Leistungsmerkmale und kompatiblen RAM.
Macpro Computers Pty Ltd: Apple will uns in den Bankrott treiben
 07.12.2009   2

Macpro Computers Pty Ltd: Apple will uns in den Bankrott treiben

Der Chef der australischen Firma Macpro Computers Pty Ltd, Peter McRae, erhebt schwere Vorwürfe gegen Apple: Die Firma wolle ihn und sein 1983 gegründetes Unternehmen in den Bankrott treiben.
Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatten, mehr RAM
 04.12.2009   2

Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatten, mehr RAM

Hardwareupdate für Mac Pro und Xserve: Apple hat sowohl seinen Desktop-Spitzenmodell als auch seine Serverlösung mit besserer Hardware ausgestattet. Der Mac Pro lässt sich nun auch mit einem 3,33GHz Quad-Core Intel Xeon-Prozessor aufrüsten, der Preis dafür liegt bei 1080€.
Notizen vom 15. Oktober 2009
 15.10.2009   0

Notizen vom 15. Oktober 2009

Hexacore Mac Pro mit 128 GB RAM Gerüchteküche: Hardmac hat von einem Tippgeber erfahren, dass die kommenden Mac Pro-Modelle Anfang 2010 erscheinen und als erster Rechner den 6 Core-Intel-Prozessor “Gulftown” (Xeon 32 nm Architektur) mit 2.4 GHz beinhalten. Weiter heißt es, dass die Mac Pro in der Lage sein sollen bis zu 128 GB RAM aufzunehmen und 10 Gbit/sec.-Ethernet unterstützen. Shazam erhält Geld aus dem iFund Shazam gehört zu den Auserwählten die Wagniskapitalgeber Kleiner Perkins mit dem iFund unterstützt. Shazam scheint dabei ein guter Deal zu sein, denn Shazam gehört bekanntermaßen zu den beliebtesten Apps, mit angeblichen zehn Millionen Downloads (...). Weiterlesen!
Samsung Syncmaster via DVI mit OS X betreiben
 28.07.2009   10

Samsung Syncmaster via DVI mit OS X betreiben

Genauer hätte man formulieren müssen Syncmaster T240HD. Noch spezieller einschränken könnte man die Situation auf eine ATI Radeon 4870. Doch bei der Recherche zu einem persönlichen Problemfall wurde schnell klar, dass das Problem nicht auf einen einzigen Bildschirmtyp einzugrenzen ist, geschweige denn gewisse Serien und Typen von Apple-Rechnern oder bestimmte Grafikkarten. Doch bleiben wir zunächst bei dem speziellen Problemfall: Wer einen Samsung Syncmaster T240HD über dessen zugehörige DVI-Schnittstelle mit einer ATI Radeon 4870 verbinden will, stößt unter OS X auf Schwierigkeiten. Der Bildschirm meldet spätestens nachdem der graue Apfel-Bildschirm abgearbeitet wurde: “Kein Signal”.

Seite 11 von 15« Erste...10...1112...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.