MACNOTES

Kommentar: Warum wir die illegalen iPhone-Programme brauchen
 24.09.2008   14

Kommentar: Warum wir die illegalen iPhone-Programme brauchen

Mit dem Start des App Stores am 11. Juli 2008 verbanden sich bei den iPhone- und iPod-touch-Anwendern große Hoffnungen. So sollte die Notwendigkeit eines Jailbreaks für viele Anwender überflüssig werden, da dann entsprechende Programme über einen offiziellen und auch legalen Weg verfügbar sein würden. Zudem hofften viele Anwender, dass die freien Entwickler endlich auch Funktionen nachrüsten, die Apple seit Langem vermissen lässt. Jetzt sind ein paar Monate seit dem Start ins Land gegangen und ich bin der Meinung, dass die in den App Store gesetzten Hoffnungen von Apple krass enttäuscht wurden. Deshalb werden wir die illegalen iPhone-Programme die ihren Weg (...). Weiterlesen!
Notizen vom 22. September 2008
 22.09.2008   2

Notizen vom 22. September 2008

Herzlich Willkommen zu den Notizen vom 22. September 2008. Wir informieren euch über den Ablehnungsgrund für die App MailWrangler, Gerüchte zum 32-GB-iPhone, Highlights der Apple Expo Paris, Apple-Store-Eröffnungen in der Schweiz und Software-Updates.


Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.