MACNOTES
Seite 2 von 6« Erste...23...Letzte »

Microsoft: Malware, die unsere Software nicht findet, betrifft unsere Kunden nicht
 18.01.2013   3

Microsoft: Malware, die unsere Software nicht findet, betrifft unsere Kunden nicht

AV-Test hat kürzlich eine Vielzahl von Anti-Viren-Programmen für Windows getestet. Als einziges, das keinen “AV-Test Certified”-Stempel erhalten hat, fiel jenes von Microsoft durch. Aber so schlimm soll das gar nicht sein, denn laut Microsoft sind ohnehin kaum Kunden von den nicht gefundenen Schadprogrammen betroffen.
Java: Apple mit neuen Updates für Mac OS X Lion und Snow Leopard
 16.06.2012   0

Java: Apple mit neuen Updates für Mac OS X Lion und Snow Leopard

Das vierte Java-Update für Mac OS X 10.7 Lion und 10.6 Snow Leopard hat Apple vor kurzem veröffentlicht. Nutzer können es über die Softwareaktualisierung auf ihren Mac herunterladen und installieren. Die Java SE 6 wird damit auf Version 1.6.0_33 gehievt. Im Mittelpunkt des neuen Java-Updates für Mac OSX (2012-004) steht das Java-Web-Plugin. Es konfiguriert das Plugin derart, dass es nach längerer Zeit der Inaktivität, wenn also keine Applets ausgeführt werden mussten, sich selbst deaktiviert. Dies wird wohl vor allem zukünftigen Attacken auf Sicherheitslücken einen Riegel vorschieben. Schadsoftware vorbeugen Denn zuletzt hatte die Flashback-Malware die OS-X-Nutzer ein wenig aufgescheucht. Zum Höhepunkt (...). Weiterlesen!
Kaspersky: Mac OS X ist ziemlich unsicher, aber Hilfe naht
 14.05.2012   2

Kaspersky: Mac OS X ist ziemlich unsicher, aber Hilfe naht

Der Sicherheitsdienstleister Kaspersky aus Russland hat sich in der Vergangenheit gerne damit zitieren lassen, wenn es darum ging, dass Apple-Betriebssysteme Schwachstellen aufweisen, die von Angreifern ausgenutzt werden könnten. Um den Ratschlägen nun auch Taten folgen zu lassen, soll Apple Kaspersky eingeladen haben, um die Sicherheit in OS X zu verbessern.
Apple soll Kaspersky Labs mit Analyse der Sicherheit von Mac OS X beauftragt haben
 14.05.2012   0

Apple soll Kaspersky Labs mit Analyse der Sicherheit von Mac OS X beauftragt haben

Zuletzt gab es mit Flashback einen Java-Virus, bzw. Trojaner, der über eine Sicherheitslücke Zugriff auf über eine halbe Million Macs gefunden haben soll. Dass es so viele wurden, soll ursächlich auch an Apples Firmenpolitik gelegen haben. Nun soll laut Nikolai Grebennikov von Kaspersky Labs seine Firma damit beauftragt worden sein, die Sicherheit von OS X zu analysieren. Gegenüber der Zeitschrift Computing bestätigte Nikolai Grebennikov von Kaspersky Labs, dass Apple seine Firma beauftragt habe eine Analyse über die Sicherheit des Betriebsystems Mac OS X anzustellen. Denn Kasypersky glaubt, dass Apples Betriebssystem relativ verwundbar sei. Man sei bei einer ersten Analyse bereits (...). Weiterlesen!
Android: Neuer Install-It-Yourself-Trojaner im Umlauf
 04.05.2012   0

Android: Neuer Install-It-Yourself-Trojaner im Umlauf

Android-Anwender müssen einmal mehr ein wachsames Auge beweisen, wenn sie auf unbekannten Seiten surfen. Wie Sophos meldet, ist ein neuer Trojaner im Umlauf, der per Drive-By-Attacke dem Anwender einen Trojaner unterjubelt. Dabei ruft der nichts ahnende Surfer eine manipulierte Webseite auf. Diese überprüft die Browserkennung und im Erfolgsfall (wenn “Android” enthalten ist), wird der Download eines Installers gestartet. Die Masche an sich ist nicht unbekannt und heißt in Anti-Viren-Kreisen Troj/Iframe-HX. Der Anwender trägt in diesem Fall aber sozusagen “selber Schuld”, wenn der Trojaner tatsächlich zur Gefahr wird, denn aus freien Stücken wird nur der Installer (.apk) heruntergeladen – installieren muss (...). Weiterlesen!
Flashback-Trojaner: Wird die Gefahr für Macs wieder größer?
 01.05.2012   0

Flashback-Trojaner: Wird die Gefahr für Macs wieder größer?

Nachdem zuletzt häufiger Entwarnungen bezüglich der Flashback-Schadsoftware für Mac-Rechner aufgetaucht waren, gibt es nun gegenteilige Berichte, die von einer Zunahme Verseuchung von OS-X-Computern sprechen. Vermehrt soll sich der Flashback-Trojaner auf Snow-Leopard-Systemen mit OS X 10.6 tummeln. Wieder mehr Infizierungen? Erst war es Symantec, zum Schluss Kaspersky Lab – die Anbieter von Virensoftware haben sich mit Ziffern über den Niedergang und dem Befall von Macs mit der Malware Flashback gegenseitig übertroffen. Vor nicht einmal zwei Wochen sollen es “nur” noch 30.000 infizierte Rechner gewesen sein. Neuste Auswertungen zum Trojaner-Befall von Dr. Web haben die Kollegen von Mac Life dazu veranlasst zu (...). Weiterlesen!
Flashback-Trojaner: Immer noch über 100.000 Rechner befallen
 23.04.2012   0

Flashback-Trojaner: Immer noch über 100.000 Rechner befallen

Trotz verfügbarer Entfernungstools sowie bereitstehender Updates sollen laut Symantec gestern immer noch rund 140.000 Rechner weltweit vom Flashback-Trojaner befallen sein – von anfangs über 600.000 betroffenen Macs.
Flashback: Nur noch 30.000 Macs infiziert, Botnetz wird kleiner, WordPress war Schuld
 19.04.2012   0

Flashback: Nur noch 30.000 Macs infiziert, Botnetz wird kleiner, WordPress war Schuld

Während gestern Symantec mit der Meldung an die Öffentlichkeit drängte, dass die Malware Flashback, die Apple-Macs befallen hatte, von anfänglich 600.000 auf nur noch 140.000 geschrumpft sei, gibt es nun heute neue Informationen von Kaspersky. Demnach sind nurmehr 30.000 Rechner infiziert und WordPress-Blogs hätten die Schadsoftware übertragen. Als skeptischer und kritischer Beobachter, müsste man meinen, dass derzeit absichtlich sehr viel über die Schadsoftware Flashback und Apples Macs berichtet wird. Gestern waren es “nur” noch 140.000 Rechner, die befallen gewesen sein sollen, heute sind es dann nur noch 30.000. Während gestern Symantec die Botschaft verkündete, anfänglich auch mal Sophos von 600.000 (...). Weiterlesen!
PC Games, Buffed und weitere Websites gehackt
 18.04.2012   0

PC Games, Buffed und weitere Websites gehackt

PC Games, Buffed und zahlreiche Gaming-Websites des Verlagshauses Computec Media sind an den vergangenen beiden Wochenende gehackt worden. Unter anderem sind möglicherweise Downloads und Werbebanner modifiziert worden, um Malware auf den Rechnern der Nutzer zu installieren, die Tastatureingaben mitliest. Es wird dringend empfohlen Passwörter von Online-Banking, PayPal, Facebook und so fort zu ändern. Zahlreiche Gaming-Websites des Verlagshauses Computec Media sind an den vergangenen beiden Wochenenden Ziele von Hacker-Angriffen geworden. Die Hacker hatten für einige Zeit Zugriff auf die Systeme und waren in der Lage, unter anderem Downloads und Werbebanner so zu modifizieren, dass der Nutzer möglicherweise Schadsoftware mit herunterlädt. Als (...). Weiterlesen!

Seite 2 von 6« Erste...23...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.