MACNOTES
Seite 5 von 5« Erste...45

Notizen vom 10. Januar 2008
 10.01.2008   4

Notizen vom 10. Januar 2008

Teures Büro Die letzte große Applikation, die nicht nativ auf einem Intel-Mac läuft, ist die Office Suite von Microsoft. Das soll sich zumindest in Deutschland ab den 13. Februar ändern. An diesem Tag veröffentlicht Microsoft hierzulande seine verschiedenen lokalisierten Versionen von Office 2008. Und Microsoft langt bei den Preisen richtig hin. So kostet die Standard-Version satte 549 Euro und die Special Media-Edition gar 649 Euro. In USA ist die Standard-Version mit 399 Dollar vergleichsweise günstig. Allerdings kommt zu diesem Nettopreis, der in den einzelnen Bundesstaaten unterschiedliche Steuersatz noch hinzu. Dennoch dürfte der Bruttopreis deutlich unter den umgerechneten deutschen Preisen liegen. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 3. Januar 2008
 03.01.2008   6

Notizen vom 3. Januar 2008

Radiohead bei iTunes Das Radiohead-Album “In Rainbows” ist jetzt bei iTunes erhältlich. Das wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn die Band das Album nicht schon online angeboten hätte. Ohne DRM, als MP3 mit 160kbps und zu dem Preis, den man als Käufer zu zahlen bereit war. Diese Wahl hat man im iTunes Store nicht, dort kostet der Album-Download wie üblich 9,99 Euro, das Angebot umfasst dafür neben den 10 DRM-freien Songs in besserer Qualität (iTunes Plus mit 256kbps) ein digitaes Booklet. Kostenlos ist der “Radiohead ‘In Rainbows’ Podcast” mit bislang neun Videos. PowerPoint und Entourage 2008 Nach Word 2008 und Excel (...). Weiterlesen!
Notizen vom 2. Januar 2008
 02.01.2008   2

Notizen vom 2. Januar 2008

Office 2008 Die Macworld liefert heute in drei Artikeln Informationen zu Microsofts Office 2008, das am 15. Januar erscheinen soll. Neben einem Überblick über alle Komponenten des Office-Pakets, werden Word 2008 und Excel 2008 genauer unter die Lupe genommen. Wichtigste Neuerungen des Office-Pakets: es liegt nativ für Intel-Prozessoren vor, die Benutzeroberfläche wurde stark überarbeitet, das neue XML-Dateiformat wird verwendet und es werden Automator-Aktionen unterstützt (als Ausgleich für die nicht mehr unterstützten Visual Basic Makros). Das Office-Paket wird in drei Ausführungen erhältlich sein (Home/Student, Standard und Special Media Edition) und zwischen $150 und $400 kosten. Rekord Zum Jahresende stieg laut den (...). Weiterlesen!
Notizen vom 2. August 2007
 02.08.2007   0

Notizen vom 2. August 2007

Office 2008 kommt später Das von vielen sehnlichst erwartete Microsoft Office 2008 kommt erst Mitte Januar, wie Craig Eisler von Microsofts Mac-BusinessUnit gestern mitteilte. Eine öffentliche Beta-Version soll es nicht geben. Ursprünglich war ein Releasetermin gegen Ende des Jahres angepeilt worden. Einen ersten Blick auf Office 2008 konnten wir während der Macworld Expo in San Francisco werfen. 10.4.11 geht an die Entwickler Die wahrscheinlich letzte Tiger-Inkarnation (wir berichteten) wurde mittlerweile an die Entwickler verteilt und soll eine ganze Reihe von Bugfixes und Verbesserungen enthalten. Wann auch die Otto-Normal-User das Update bekommen, ist noch unbekannt, es dürften aber wohl noch einige (...). Weiterlesen!
Notizen vom 9. Mai 2007
 09.05.2007   0

Notizen vom 9. Mai 2007

Mobiles Internet nova media, Anbieter von mobilen Lösungen im Bereich der Datenkommunikation, bietet seit gestern die Globetrotter EXPRESS 7.2 Ready an. Damit kann man an seinem MacBook Pro unterwegs die schnellen Datennetze vom Typ HSDPA, UMTS, EDGE- und GPRS nutzen. Dazu gehört die Software launch2net, die einem weltweit die Einwahl vereinfacht, da schon die Einstellungen von über 300 Anbietern vorkonfiguriert sind. Vista und iPod Nach der Veröffentlichung von Windows Vista war bekannt geworden, dass trotz korrekten Abmeldens des iPods von einem Vista-PC, die Daten auf dem iPod zerstört werden konnten. Dachte man anfangs noch, dass Apple es versäumt hatte iTunes (...). Weiterlesen!
Microsoft veröffentlicht Update für Office 2004
 09.05.2007   1

Microsoft veröffentlicht Update für Office 2004

Microsoft hat heute Nacht für Office 2004 ein Update veröffentlicht. Die neue Version 11.3.5 verbessert die Stabilität der Software und schließt einige Sicherheitslücken, die es ermöglichten, schädlichen Code einzubringen und auszuführen. Im Update sind alle Neuerungen der bisher erschienenen Updates für Office 2004 enthalten. Die Aktualisierung ist 60 MB groß. Neben der deutschen Version, steht das Update auch in anderen Sprachen auf der Microsoft-Office Seite zum Herunterladen bereit.
Notizen vom 14. Februar 2007
 14.02.2007   0

Notizen vom 14. Februar 2007

Neue Version Über Nach hat Apple ein Update für das Fibre Channel Utility zur Verfügung gestellt. Voraussetzung für die Nutzung der neuen Version 2.1.4 ist allerdings ein Mac mit aktuellem OS X 10.4.8. Über etwaige Verbesserungen oder Neuerungen die das Update mit sich bringt schweigt man sich in Cupertino allerdings aus. Sicherheitslücke Ein Update kommt selten allein und daher steht seit heute auch ein Fix für die Microsoft Office 2004 Suite zum Download bereit. Mit dem rund 1.24 MB großen Patch auf Version 11.3.4 wird eine Sicherheitslücke in Excel geschlossen, über welche potentielle Angreifer unerwünschten Code auf fremden Rechnern ausführen (...). Weiterlesen!
Exklusiv: Erster Blick auf Office 2008
 12.01.2007   1

Exklusiv: Erster Blick auf Office 2008

Ich hatte vorhin Gelegenheit, einen ersten Blick auf Office for Mac 2008 zu werfen, das Microsoft auf der Macworld für Ende des Jahres angekündigt hat. Gezeigt wurde eine Version, die sich offensichtlich noch in einem sehr frühen Entwicklungs-Stadium befindet. An vielen Stellen waren noch Platzhalter für UI-Elemente zu sehen, einiges wirkte noch nicht ganz schlüssig. Trotzdem lässt sich schon erkennen, dass die Mac Business Unit einiges investiert hat, damit sich die Oberfläche endlich wie ein OS X Programm anfühlt.
Tutorial: Office 2007 Dateien auf dem Mac lesen
 10.12.2006   1

Tutorial: Office 2007 Dateien auf dem Mac lesen

Nachdem das Standarddateiformat von Microsoft Office einige Jahre stabil geblieben ist, setzt Microsoft mit der neuen Office 2007 Suite erneut auf ein neues Format. Ein neuer ECMA-Standard scheint es Microsoft wert zu sein, die bisherige Kompatibilität über den Haufen zu werfen und weitere Inkompatibilitäten zum OASIS-Standard, der von den Open-Office-Entwicklern kreiert wurde, hinzunehmen. Seit ein paar Tagen ist Office 2007 erhältlich und damit stellt sich zumindest für Mac-Benutzer die Frage, wie sie die neuen Formate verarbeiten können. Für Office 2003 (Windows) stellt Microsoft ein Konverterplugin zur Verfügung, aber die Macintosh Business Unit in Redmond stellt einen solchen Konverter für Mac (...). Weiterlesen!

Seite 5 von 5« Erste...45

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de