MACNOTES
Seite 6 von 7« Erste...67

Test: Office für Mac 2008 (Teil 3: Powerpoint)
 21.02.2008   7

Test: Office für Mac 2008 (Teil 3: Powerpoint)

Nachdem sich Anfang und Mitte der Woche schon Word und Excel unserem großen Office 2008 Test unterziehen mussten, hat jetzt auch die neue Ausgabe von Powerpoint unser Testlabor verlassen. Powerpoint ist quasi ein Mac-Urgestein, erschien doch die erste Version des Programms, damals noch unter dem Namen Presenter von der Firma Forethought entwickelt, zuerst für den 512k-Mac. Als letztes großes Softwarepaket liegt die Office-Suite von Microsoft jetzt auch im Universal-Binary-Format vor. Damit entfällt auf Intel-Macs die Emulation des PowerPC-Codes durch die Rosetta-Umgebung. Gleichzeitig hat Microsoft die Codebasis von Office für Mac auf Apples Entwicklungsumgebung Xcode migriert. Im Test muss Powerpoint jetzt (...). Weiterlesen!
Ausgepackt: Office für Mac 2008 (Deutsch)
 08.02.2008   23

Ausgepackt: Office für Mac 2008 (Deutsch)

Schon einige Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart am 13. Februar kam heute die deutsche Version von Office 2008 in der Macnotes-Redaktion an. Für die Ungeduldigen unter euch zeigen wir die obligatorischen Auspack-Bilder und schildern unsere ersten Eindrücke: [nggallery id=119]
Notizen vom 1. Februar 2008
 01.02.2008   0

Notizen vom 1. Februar 2008

10.5.2.: Neuer Entwickler-Build Eigentlich hatten wir das Update auf 10.5.2 schon für diese Woche erwartet, aber offenbar lässt Apple sich doch noch etwas Zeit. Gestern wurde mit Build 9C27 eine weitere Vorab-Version an die Entwickler verteilt. Wie schon ihre Vorgängerin enthält diese Version keine bekannten Fehler mehr – eigentlich ein sicheres Zeichen dafür, dass auch wir Otto-Normal-Nutzer bald in den Genuss des rund 400 Megabyte großen Updates kommen werden. Office 2008 zum Sonderpreis Bei Unimall können Studenten ab heute eine spezielle Version von Office 2008 vorbestellen. Die stammt aus dem “Microsoft Studentoptions”-Programm und bietet anders als die reguläre “Home & (...). Weiterlesen!
Notizen vom 28. Januar 2008
 28.01.2008   0

Notizen vom 28. Januar 2008

MacBook Air in den Startlöchern Das MacBook Air soll spätestens ab Mittwoch in den amerikanischen Apple Stores stehen – so berichtet BoyGeniusReport. Auf der Macworld hatte Steve Jobs von der Verfügbarkeit “in zwei Wochen” gesprochen, der Termin liegt also (im doppelte Sinne) nahe. Hierzulande wird es wohl erst nächste Woche soweit sein. “Offizieller” Jailbreak für Firmware 1.1.3 erhältlich Seit gestern ist nun auch der vom “iPhone Dev Team” abgesegnete Jailbreak für die iPhone und iPod touch mit Firmware 1.1.3 erhältlich, Anleitungen gibt es z. B. hier und hier. Aber auch die neue Methode ist nicht ganz ohne Risiko, zudem funktioniert das (...). Weiterlesen!
MWSF: Office 2008 feiert Premiere
 19.01.2008   13

MWSF: Office 2008 feiert Premiere

Microsoft war auf der gerade zu Ende gegangenen Macworld fast omnipräsent: Als Sponsor, als heißes Thema in den Messegesprächen und natürlich als Hersteller einer der wichtigsten Software-Neuheiten im noch jungen Jahr. Mit Office 2008 ist nun endlich auch das letzte große Programm auf dem intel-Mac angekommen – und wie! [nggallery id=52] Die neue Office-Suite für den Mac überrascht mit Schnelligkeit, ungewohnt durchdachter Benutzerführung und vielen intelligenten Funktionen, die der Windows-Version fehlen. Wir zeigen im Folgenden einige Highlights und verraten interessante Details.
Notizen vom 10. Januar 2008
 10.01.2008   2

Notizen vom 10. Januar 2008

Teures Büro Die letzte große Applikation, die nicht nativ auf einem Intel-Mac läuft, ist die Office Suite von Microsoft. Das soll sich zumindest in Deutschland ab den 13. Februar ändern. An diesem Tag veröffentlicht Microsoft hierzulande seine verschiedenen lokalisierten Versionen von Office 2008. Und Microsoft langt bei den Preisen richtig hin. So kostet die Standard-Version satte 549 Euro und die Special Media-Edition gar 649 Euro. In USA ist die Standard-Version mit 399 Dollar vergleichsweise günstig. Allerdings kommt zu diesem Nettopreis, der in den einzelnen Bundesstaaten unterschiedliche Steuersatz noch hinzu. Dennoch dürfte der Bruttopreis deutlich unter den umgerechneten deutschen Preisen liegen. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 3. Januar 2008
 03.01.2008   6

Notizen vom 3. Januar 2008

Radiohead bei iTunes Das Radiohead-Album “In Rainbows” ist jetzt bei iTunes erhältlich. Das wäre nicht weiter erwähnenswert, wenn die Band das Album nicht schon online angeboten hätte. Ohne DRM, als MP3 mit 160kbps und zu dem Preis, den man als Käufer zu zahlen bereit war. Diese Wahl hat man im iTunes Store nicht, dort kostet der Album-Download wie üblich 9,99 Euro, das Angebot umfasst dafür neben den 10 DRM-freien Songs in besserer Qualität (iTunes Plus mit 256kbps) ein digitaes Booklet. Kostenlos ist der “Radiohead ‘In Rainbows’ Podcast” mit bislang neun Videos. PowerPoint und Entourage 2008 Nach Word 2008 und Excel (...). Weiterlesen!
Notizen vom 2. Januar 2008
 02.01.2008   1

Notizen vom 2. Januar 2008

Office 2008 Die Macworld liefert heute in drei Artikeln Informationen zu Microsofts Office 2008, das am 15. Januar erscheinen soll. Neben einem Überblick über alle Komponenten des Office-Pakets, werden Word 2008 und Excel 2008 genauer unter die Lupe genommen. Wichtigste Neuerungen des Office-Pakets: es liegt nativ für Intel-Prozessoren vor, die Benutzeroberfläche wurde stark überarbeitet, das neue XML-Dateiformat wird verwendet und es werden Automator-Aktionen unterstützt (als Ausgleich für die nicht mehr unterstützten Visual Basic Makros). Das Office-Paket wird in drei Ausführungen erhältlich sein (Home/Student, Standard und Special Media Edition) und zwischen $150 und $400 kosten. Rekord Zum Jahresende stieg laut den (...). Weiterlesen!
Notizen vom 2. August 2007
 02.08.2007   0

Notizen vom 2. August 2007

Office 2008 kommt später Das von vielen sehnlichst erwartete Microsoft Office 2008 kommt erst Mitte Januar, wie Craig Eisler von Microsofts Mac-BusinessUnit gestern mitteilte. Eine öffentliche Beta-Version soll es nicht geben. Ursprünglich war ein Releasetermin gegen Ende des Jahres angepeilt worden. Einen ersten Blick auf Office 2008 konnten wir während der Macworld Expo in San Francisco werfen. 10.4.11 geht an die Entwickler Die wahrscheinlich letzte Tiger-Inkarnation (wir berichteten) wurde mittlerweile an die Entwickler verteilt und soll eine ganze Reihe von Bugfixes und Verbesserungen enthalten. Wann auch die Otto-Normal-User das Update bekommen, ist noch unbekannt, es dürften aber wohl noch einige (...). Weiterlesen!
Notizen vom 9. Mai 2007
 09.05.2007   0

Notizen vom 9. Mai 2007

Mobiles Internet nova media, Anbieter von mobilen Lösungen im Bereich der Datenkommunikation, bietet seit gestern die Globetrotter EXPRESS 7.2 Ready an. Damit kann man an seinem MacBook Pro unterwegs die schnellen Datennetze vom Typ HSDPA, UMTS, EDGE- und GPRS nutzen. Dazu gehört die Software launch2net, die einem weltweit die Einwahl vereinfacht, da schon die Einstellungen von über 300 Anbietern vorkonfiguriert sind. Vista und iPod Nach der Veröffentlichung von Windows Vista war bekannt geworden, dass trotz korrekten Abmeldens des iPods von einem Vista-PC, die Daten auf dem iPod zerstört werden konnten. Dachte man anfangs noch, dass Apple es versäumt hatte iTunes (...). Weiterlesen!

Seite 6 von 7« Erste...67

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.