MACNOTES

4000 iPhones in Belgien gestohlen
 17.11.2009   5

4000 iPhones in Belgien gestohlen

Wie der belgische Standaard berichtet, wurden aus dem Warenlager des Mobilfunkanbieters Mobistar ganze 4.000 iPhones gestohlen. Der Wert der Geräte liegt bei über 2 Millionen Euro. Aktuell hat die Polizei noch keine Spur der Diebe, die Geräte wurden inzwischen für die iTunes Aktivierung und per IMEI im Mobistar-Netz gesperrt. Mobistar selbst hofft natürlich auf eine möglichst schnell neue Lieferung für das aktuell laufende Weihnachtsgeschäft. via


Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.