MACNOTES
Seite 14 von 15« Erste...10...1415

Auch künftig keine iPod-Untersuchung an der Grenze
 28.11.2008   2

Auch künftig keine iPod-Untersuchung an der Grenze

Seit über einem Jahr wird hinter verschlossenen Türen über ein Anti-Piraterie-Abkommen (ACTA, Anti Conterfeiting Trade Agreement) verhandelt, an dem sich auch die EU seit dem Frühjahr beteiligt. Was genau Teil dieses Abkommens sein wird, ist noch nicht offiziell bekannt, eines scheint aber gewiss: Die Folgen der Nutzung von illegalen Downloads könnten künftig noch härter bestraft werden. Entsprechend forderten im September diesen Jahres weltweit unzählige Organisationen nach einer Offenlegung der ACTA-Pläne.
Auch weiterhin keine Beatles-Songs im iTunes Store erhältlich
 25.11.2008   1

Auch weiterhin keine Beatles-Songs im iTunes Store erhältlich

In absehbarer Zeit wird es den Beatles-Backkatalog wohl nicht bei iTunes zu kaufen geben. Laut Paul McCartney sind die Verhandlungen zwischen Apple Corps (dem Label, auf dem die Beatles-Musik damals herausgekommen ist) und der EMI zum Stillstand gekommen, ein Ende der Diskussionen scheint nicht in Sicht. Zitat McCartney: “Wir (also die Bandmitglieder und deren Erben) sind sehr dafür, aber es gibt einige Stolpersteine. Wir hoffen, dass es irgendwann einmal klappt, weil ich denke, dass es so sein sollte.” Im März hieß es noch, dass die Beatles und EMI sich auf einen Vertrag einigen wollen, und die Musik im iTS verfügbar (...). Weiterlesen!
iTunes-Konkurrenz datz.com mit mp3-Flatrate
 31.10.2008   0

iTunes-Konkurrenz datz.com mit mp3-Flatrate

Mit einer mp3-Downloadflatrate könnte datz.com bald iTunes herausfordern. 99 Pfund (ca. EUR 125) kostet ein Jahr MP3-Download, der Dienst bietet bisher Tracks von EMI, Warner und dem Indielabel Beggars in Großbritannien an. Mit Sony und Universal wird verhandelt, das Auslandsgeschäft ist geplant.
iPhone statt Kiffen: Brian Enos Ambient-App “Bloom”
 11.10.2008   7

iPhone statt Kiffen: Brian Enos Ambient-App “Bloom”

[singlepic id=1664 w=100 float=right] – Vorsicht, Glosse! - Es soll Leute geben, die mögen sowas. Auch beim ORF sind sie zu finden, und da wir keine Vorurteile gegen Österreicher pflegen, folgten wir einer Empfehlung der Futurezone, die Brian Enos Applikation “Bloom” fürs iPhone auf entspannte, ausgeglichene und dennoch nachdrückliche Weise lobten. Ein “Ambient-Instrument” werde das iPhone nach der Investition von knappen drei Euro im App Store, und wenn man damit immerhin den musikalischen Geist des Ambient-Gottes Brian Eno mit sich herumtragen kann, dann klingt das wie ein fairer Deal.
Ben Folds veröffentlicht Livealbum Stück für Stück im iTMS
 06.10.2008   0

Ben Folds veröffentlicht Livealbum Stück für Stück im iTMS

Schon seit längerer Zeit veröffentlicht der amerikanische Musiker Ben Folds immer mal wieder spezielle Songs und EPs im iTunes Music Store. Was er jetzt zusammen mit dem iTunes-Team auf die Beine stellt, geht allerdings weiter als bisher: Ein ganzes Album soll nach und nach entstehen und online gehen. Konkret geht es dabei nicht nur um eine Vermarktung seines vor zwei Wochen erschienenen Album “Way to Normal”, sondern auch um ein Live-Album, das auf seiner aktuellen US-Tour entstehen soll, wie auf seiner Website zu lesen ist.
Notizen vom 18. September 2008
 18.09.2008   5

Notizen vom 18. September 2008

QuickTime Exploit Ein älterer QuickTime Exploit ist nun bekannt geworden: Demnach schließt das neue QT eine Sicherheitslücke im Speicherüberlauf bei der Auswertung von String-Parametern nicht, wie über die Seite milw0rm.com bekannt gegeben wurde. Derzeit führe der Exploit zum Absturz von QT – die “Einschleusung von schädlichen Anweisungen” sei allerdings möglich. T-Systems tauscht Produktfoto aus Gestern noch ein Grund zur Spekulation über das (fällige) Update der MacBook Pro, heute schon eine Witznummer? T-Systems hat das mysteriöse Produkfoto eines MacBook Pro mit schwarzem Rand heute morgen gegen ein Foto der aktuellen Serie ausgetauscht. Macnotes-Leser(in?) Lauri hat mit T-Systems telefoniert: Mick Jagger und (...). Weiterlesen!
ZPÜ will Abgaben auf Datenträger erhöhen
 25.05.2008   4

ZPÜ will Abgaben auf Datenträger erhöhen

Wie IT-Business berichtet, will die Zentralstelle für private Überspielungsrechte – oder kurz ZPÜ – die Urheberrechtsabgaben auf Datenträger erhöhen. Für die ZPÜ liege die Verhandlungsbasis bei einem Euro pro Gigabyte. Sollte es wirklich zu der – absolut utopischen – Summe von einem Euro kommen, würde beispielsweise eine Festplatte mit einem TB Speicher 1000 Euro Uhrheberrechtsabgabe zzgl. Mehrwertsteuer und dem eigentlichen Gerätepreis kosten. Auch auf iPod und iPhone hätte diese neue Regulierung Auswirkungen, so würde der iPod Classic mit 160 GB Speicher um 160 Euro zzgl. Mwst teurer werden.
Kurz vorgestellt: Fünf Widgets für den Musiker
 27.03.2008   1

Kurz vorgestellt: Fünf Widgets für den Musiker

Durch die Dashboard-Widgets hat Apple eine Möglichkeit eingeführt, kleine Tools schnell und unkompliziert zugänglich und jederzeit aufrufbar zu haben. Auch für Musiker sind einige nützliche Widgets vorhanden. Dieser Artikel stellt fünf dieser Widgets vor.
Kurztest: Tuna Pitch, ein freier Gitarrentuner
 19.02.2008   5

Kurztest: Tuna Pitch, ein freier Gitarrentuner

Als Gitarre spielender Musiker steht man das ein oder andere mal vor der Aufgabe seine Gitarre zu stimmen. Was liegt näher, als auf seinen gerade eingeschalteten Mac zurückzugreifen, wenn das Stimmgerät verlegt wurde? Schnell, einfach, komfortabel und vor allem kostenlos kann man seine Gitarre mit Tuna Pitch Stimmen. Ein Kurztest soll zeigen wie Tuna Pitch beim Stimmen unterstützen kann. Tuna Pitch wird von Freeverse kostenlos als “Goodie” zu SoundStudio 3 zum Download angeboten. Das Disk Image hat eine Größe von 354kB und beinhaltet neben der Applikation noch eine Widget-Version von Tuna Pitch.
Qtrax: Das Märchen von 25 Millionen Gratis-Songs
 29.01.2008   2

Qtrax: Das Märchen von 25 Millionen Gratis-Songs

Nach der Ankündigung, 25 Millionen Songs kostenlos und legal zum Download anbieten zu wollen, beherrschte die neue Tauschbörse Qtrax in den vergangenen Tagen weltweit die Schlagzeilen. Der werbefinanzierte Dienst konnte sich vor medialen Vorschusslorbeeren kaum retten, die einen oder anderen Kollegen sahen sogar schon ernsthafte Konkurrenz für Apples iTunes Store heraufziehen. Dabei hat bis heute niemand auch nur einen kostenlosen Song bei Qtrax geladen – und wie es aussieht, wird sich das so schnell auch nicht ändern. Qtrax: Viel Wind um Nichts? Denn die Plattenfirmen, mit den Qtrax angeblich wasserdichte Verträge für den Gratis-Download abgeschlossen hat, wollen davon nichts wissen: (...). Weiterlesen!

Seite 14 von 15« Erste...10...1415

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.