MACNOTES
Seite 7 von 9« Erste...78...Letzte »

Erste Musikstücke für 69 Cent im iTunes Store endeckt
 08.04.2009   1

Erste Musikstücke für 69 Cent im iTunes Store endeckt

Sie sind schwer zu finden, aber es gibt sie: iTunes-Songs für 69 Cent. Unter anderem ein Livealbum von Vanilla Fudge (Affiliate), einer Psychedelic Rock-Band aus den 60er Jahren. Vergünstigste Songs wird man bald wohl öfter finden: Laut Reuters werden übrigens für jeden 1,29€-Song 10 andere Songs auf 69 Cent reduziert.
Amazon MP3: iTunes-Konkurrenz mit Potential
 01.04.2009   16

Amazon MP3: iTunes-Konkurrenz mit Potential

Amazon hat seinen MP3-Downloadstore gestartet und bietet nun einen Store mit beachtlicher Auswahl und noch beachtlicheren Preisen: insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass iTunes demnächst mit flexiblen Preisen startet, eine ernstzunehmende Konkurrenz für den Platzhirsch. Ab knappen 5 Euro pro Album gibt es bei Amazon 256kBit-codierte mp3-Files, die mit dem MP3-Downloader auch auf dem Mac bequem auf der Festplatte landen. Günstig heißt nicht Ramschware: zum Kampfpreis gibt es auch das aktuelle U2-Album oder die letzte Prodigy. Beide Alben bietet Apples Shop für 9,99.
Grateful Dead als Fotomosaik für das iPhone
 05.03.2009   0

Grateful Dead als Fotomosaik für das iPhone

Ich bin definitiv zu jung, um Grateful Dead noch richtig zu kennen, aber als Musikfreund ist mir der ausufernde Gitarrensound der Band auf jeden Fall ein Begriff. Vor allem in den USA genießen sie nach wie vor ein gewisses Ansehen- da wundert es nicht, dass die Grateful Dead Foto-App für das iPhone aus den USA kommt.
Indie-Spotlight im iTunes Store USA – Forum für unbekanntere Bands
 25.02.2009   0

Indie-Spotlight im iTunes Store USA – Forum für unbekanntere Bands

Neben der Einführung des iTunes Pass wurde heute im US-Store unter dem Namen “Indie Spotlight” eine neue Rubrik eingerichtet, die den kleineren Indie-Bands und -Labels künftig ein Forum bieten soll.
Diskographie per iPhone-App: Eine mögliche Zukunft des Musikvertriebs?
 20.02.2009   4

Diskographie per iPhone-App: Eine mögliche Zukunft des Musikvertriebs?

Musik immer und überall: Nicht erst seit dem iPod hat man seine Lieblingsmusik auch unterwegs auf einfache Weise dabei. Interaktiv und ständig aktuell wurden Präsenzen von Bands mit Seiten wie MySpace, auf denen sie ihre Musik einfach und direkt vorstellen – genutzt werden diese Angebote typischerweise von zu Hause aus. Was die Presidents of the United States Of America nun per iPhone-App machen, vereint die Vorzüge dieser beiden Entwicklungen.
iTunes-Dominanz schüchtert Musiklabels ein
 03.02.2009   4

iTunes-Dominanz schüchtert Musiklabels ein

Es wäre gelogen zu sagen, dass das Verhältnis zwischen Apple und den großen Musiklabels immer perfekt gewesen ist. Gerade was die Preisgestaltung im iTunes Store oder die Frage nach dem Digital Rights Management angeht gab es in regelmäßigen Abständen Streitigkeiten, Uneinigkeit und Diskussionen. Bei der diesjährigen Macworld schien ein Ende in Sicht: Die beteiligten Plattenfirmen bekamen ihre flexiblen Preismodelle und Apple und die Kunden die DRM-freie Musik. Das Verhältnis ist aber nach wie vor gespannt, wie ein ranghoher Mitarbeiter der Musikindustrie der New York Times verriet.
New York plant Steuern auf Musikdownloads
 02.02.2009   1

New York plant Steuern auf Musikdownloads

Eine Finanzlücke von 4 Milliarden Dollar hat die Stadt New York gerade zu stopfen, Bürgermeister Michael Bloomberg hat auch schon einige Ideen zur Lösung parat: Eine Steuererhöhung, die auch begeisterte Musikdownloader treffen könnte. Teil des vorgestellten Finanzplans ist nicht nur eine Steuererhöhung von 8,375 auf 8,625%, sondern auch neue Steuern für bisher steuerfreie Güter, wie eben auch Musikdownloads.
Das Gadget-Orchester: Musik mit iPod Touch, iPhone, Nintendo DS et. al.
 06.01.2009   3

Das Gadget-Orchester: Musik mit iPod Touch, iPhone, Nintendo DS et. al.

Eine der schönsten Nebenwirkungen von Gadgets im Besonderen und Technik im Allgemeinen ist, dass Menschen Dinge mit ihr anstellen, die eigentlich nicht vorgesehen, aber klasse sind. Der Gadget-Künstler Jetdaisuke hat unter anderem aus einem iPhone, einem iPod Touch, zwei Nintendo-Konsolen und einigen weiteren Gadgets ein “Orchester” gebaut.
Last-Minute-Gerücht: iTunes komplett DRM-frei?
 06.01.2009   3

Last-Minute-Gerücht: iTunes komplett DRM-frei?

Cnet berichtet unter Verweis auf die üblichen “Quellen”: Apple habe in der vergangenen Woche endgültig alle Verträge mit den großen Musiklabels für ein vollständig DRM-freies Musikangebot im iTunes-Store abgeschlossen. Im Gegenzug lasse sich Apple auf ein flexibleres Preismodell ein.
SongGenie: App erkennt Musikstücke und repariert Songtitel
 05.01.2009   7

SongGenie: App erkennt Musikstücke und repariert Songtitel

[singlepic id=2360 w=80 float=right] Die Softwareschmiede equinux hat heute das Programm SongGenie vorgestellt. Wer in seiner Musik-Bibliothek Songs mit so tollen Titelinfos wie “01 Title 1_”, “Kati Peerry” oder “Unbekannter Interpret” liegen hat, findet im SongGenie eine hervorragende Hilfe. SongGenie erkennt Musikstücke, repariert Songtitel-Informationen und deckt so schnell und einfach anonyme oder falsch geschriebene Interpreten und unbekannte Album- und Titelangaben auf.

Seite 7 von 9« Erste...78...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Seid ihr Fans des Minimalismus à la Jony Ive?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de