04.01.2010
Apple Stores in Japan verkaufen „Lucky Bags“

Apple Stores in Japan verkaufen „Lucky Bags“

In Japan hat es zum Beginn des neuen Jahres Tradition, dass fertig gefüllte Einkaufstüten mit unbekanntem Inhalt verkauft werden. Die Käufer wissen wie bei einer Flughafenauktion erst im Nachhinein, was sie erworben haben. Das Besondere: Auch die Apple Stores nehmen an diesem Brauch teil.

Zuletzt kommentiert