17.08.2009
TomTom jetzt auch im deutschen AppStore verfügbar

TomTom jetzt auch im deutschen AppStore verfügbar

Wie angekündigt ist TomTom nun auch im deutschen App Store verfügbar. TomTom West Europa für 99,99 Euro Diese Version deckt zu 99,9% Deutschland, Österreich und Schweiz so wie Großbritannien, Irland, Frankreich, Liechtenstein, Monaco, Italien, San Marion, Vatikan, Spanien, Portugal, Andorra, Belgien, Niederland, Luxemburg, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland und die Kanarischen Inseln ab. Zusätzlich bietet TomTom (...). Weiterlesen!
14.08.2009
Navigon 1.1.0 mit Dial-Up-Funktion

Navigon 1.1.0 mit Dial-Up-Funktion

Navigon hat seine Navigations-App für iPhone auf Version 1.1.0 aktualisiert. Das Update hält ein neues Feature bereit. In der Navigon-App 1.1.0 lassen sich nun „Points of Interest“ (POI), zum Beispiel ein spezielles Restaurant, nicht mehr nur mittels Navigation finden. Man kann nun auch beispielsweise die Telefonnummer des Restaurants direkt aus der Navigon-App heraus anrufen. Die (...). Weiterlesen!
11.08.2009
TomTom für iPhone: Präsentation der Navigation im September?!

TomTom für iPhone: Präsentation der Navigation im September?!

Eine niederländische Webseite twitterte gestern über einen Pressetermin von TomTom, auf dem die Firma die „Zukunft der Navigation“ vorstellen wolle. In den niederländischen Internet-Medien kochten spontan Gerüchte hoch, dass TomTom entsprechend am 22. September die neue Navigationslösung für iPhone vorstellen würde.
06.08.2009
iGO My Way 2009 – Neue Navigation für iPhone

iGO My Way 2009 – Neue Navigation für iPhone

Seit einigen Tagen gibt es nun einen weiteren Anbieter für mobile Navigation auf dem iPhone und iPod touch im App Store. NNG Global Services aus Ungarn bieten ihre Navigationssoftware iGO My Way 2009 derzeit in drei unterschiedlichen Varianten für Westeuropa, ganz Europa und in einer Edition für Nordamerika an. Der Anbieter setzt einerseits auf Navteq- (...). Weiterlesen!
Notizen vom 6. August 2009

Notizen vom 6. August 2009

Apple zensiert Wörterbuch Der Zulassungprozess für das Ninjawords Dictionary hat über zwei Monate gedauert: Einmal wieder gab es Probleme durch „anstößigen“ Inhalt. Doch bei Ninjawords Dictionary handelt es sich um ein normales Wörterbuch, die Erklärungen von Wörtern wie ass, snatch, pussy, cock, und screw sind aber gestrichen. Ninjawords Dictionary wurde zensiert freigegeben, ab 17 Jahre, (...). Weiterlesen!
31.07.2009
Roadee iPhone-Navigationssystem: Update mit Sprachausgabe verfügbar

Roadee iPhone-Navigationssystem: Update mit Sprachausgabe verfügbar

Roadee, die derzeit günstigste iPhone-Navigationsapp, wurde heute um eine Sprachausgabe erweitert.
08.07.2009
G-Maps: Turn-By-Turn-Navigation bald auch für Europa

G-Maps: Turn-By-Turn-Navigation bald auch für Europa

Im Dezember 2008 machte G-Maps für das iPhone bereits auf sich aufmerksam, dank des iPhone OS 3.0 und dem iPhone 3GS ist sie jetzt mit umfangreichem Featurepaket zurück. Derzeit sind nur die Amerika-Versionen G-Map West und G-Map East und einige Versionen für amerikanische Bundesstaaten verfügbar, Ausgaben für Kanada und Europa sollen allerdings bald folgen.
TomTom: iPhone-Navi im August?

TomTom: iPhone-Navi im August?

Konkreter als „im Spätsommer“ wurde das Erscheinen der Navigationslösung von TomTom bislang noch nicht terminiert. Die Berner Zeitung lässt nun den August als Releasemonat fallen. Beeilen sollte sich der Platzhirsch: Navigon ist bereits seit Juni im App Store vertreten, seit Anfang Juli gibt es mit Roadee darüber hinaus eine kostengünstige OpenStreetmap-basierte Navi-Lösung für das iPhone.
07.07.2009
TomTom für iPhone: Details zum Car-Kit und der Software

TomTom für iPhone: Details zum Car-Kit und der Software

Der Release von TomTom für iPhone steht offenbar kurz bevor. Dies hat die Macworld bei einem Gespräch mit TomTom in Erfahrung bringen können. Einen konkreten Termin gibt es noch nicht, wohl aber einige Informationen mehr als zuletzt bei der WWDC Anfang Juni.
03.07.2009
Roadee: Günstige iPhone-Navigation mit OpenStreetMap-Karten

Roadee: Günstige iPhone-Navigation mit OpenStreetMap-Karten

Mit Roadee ist heute eine iPhone-Navigationssoftware in den App Store gekommen, die vor allem eines ist: Günstig. Roadee basiert auf auf dem Kartenmaterial von OpenStreetMap und bietet im Vergleich zu Angeboten wie dem MobileNavigor von Navigon nur wenige Funktionen.

Zuletzt kommentiert

1 8 9 10 11 12 16