23.08.2009
Test: Navigon MobileNavigator für iPhone

Test: Navigon MobileNavigator für iPhone

Mit dem iPhone OS 3.0 machte Apple den Weg für sogenannte Turn by Turn Navigationslösungen auf dem iPhone frei. Zwar beherscht die Maps-Applikation auch Routenplanung, schaltet aber nicht automatisch weiter, sobald man einen Wegpunkt passiert hat. Zwar wurde der Marktführer bei Navigationslösungen Tom Tom bei der Vorstellung des iPhone OS 3.0 von Apple promotet, allerdings (...). Weiterlesen!
17.08.2009
Navigon MobileNavigator: Verbesserte Routenplanung und Kartenanzeige

Navigon MobileNavigator: Verbesserte Routenplanung und Kartenanzeige

Mit dem jüngsten Update bekommt die Navigationssoftware Navigon MobileNavigator für iPhone neue Funktionen und Verbesserungen spendiert.
14.08.2009
Navigon 1.1.0 mit Dial-Up-Funktion

Navigon 1.1.0 mit Dial-Up-Funktion

Navigon hat seine Navigations-App für iPhone auf Version 1.1.0 aktualisiert. Das Update hält ein neues Feature bereit. In der Navigon-App 1.1.0 lassen sich nun „Points of Interest“ (POI), zum Beispiel ein spezielles Restaurant, nicht mehr nur mittels Navigation finden. Man kann nun auch beispielsweise die Telefonnummer des Restaurants direkt aus der Navigon-App heraus anrufen. Die (...). Weiterlesen!
13.07.2009
Navigon-Demo im App Store verfügbar

Navigon-Demo im App Store verfügbar

Seit ein paar Tagen ist im App Store ein Lite-App des Navigon-Navigationssystems verfügbar. Die von der Größe her nicht abgespeckte Version kommt mit vollen Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Doch, und jetzt kommt’s; ist keine Routenführung verfügbar. Bis auf eine „Demo-Fahrt“, in der das App die Navigationsroute simuliert, kann man lediglich die POI-Funktion (...). Weiterlesen!
10.07.2009
Navigon MobileNavigator LITE: Kostenlos, aber ohne GPS

Navigon MobileNavigator LITE: Kostenlos, aber ohne GPS

Navigon hat die angekündigte Gratis-Version des MobileNavigator veröffentlicht. Mit der App kann man sich Routen berechnen lassen, die entscheidende Funktion der Vollversion fehlt allerdings: Die aktive Routenführung via GPS ist nicht möglich und so kann man sich mit der kostenlosen Version nur einen Einblick vom Interface, aber nicht von der Anwendung machen. Das Kartenmaterial gilt (...). Weiterlesen!
09.07.2009
Roadee-Entwickler Andreas Kluge im Interview

Roadee-Entwickler Andreas Kluge im Interview

Andreas Kluge ist der Mann hinter Roadee, der Navigationslösung im App Store, die auf OpenStreetMap-Kartenmaterial setzt und langfristig vielleicht selbst den großen Anbietern Konkurrenz machen kann. Derzeit rankt das Programm auf Platz 1 der Top 25 meistgekauften Apps. Wie er selbst dieses Verhältnis einschätzt, warum er sich für die Selbständigkeit entschieden hat, oder ob er (...). Weiterlesen!
08.07.2009
TomTom: iPhone-Navi im August?

TomTom: iPhone-Navi im August?

Konkreter als „im Spätsommer“ wurde das Erscheinen der Navigationslösung von TomTom bislang noch nicht terminiert. Die Berner Zeitung lässt nun den August als Releasemonat fallen. Beeilen sollte sich der Platzhirsch: Navigon ist bereits seit Juni im App Store vertreten, seit Anfang Juli gibt es mit Roadee darüber hinaus eine kostengünstige OpenStreetmap-basierte Navi-Lösung für das iPhone.
24.06.2009
Navigon MobileNavigator für iPhone: D/A/CH-Version für 49,99€

Navigon MobileNavigator für iPhone: D/A/CH-Version für 49,99€

Wer die Europaversion des MobileNavigator für iPhone nicht braucht, allerdings gerne eine Navigationssoftware für Deutschland, Österreich und die Schweiz haben möchte, der sollte jetzt zuschlagen: Bis zum 30. Juni gibt es die abgespeckte Version (Affiliate) für 49,99€ anstatt regulär 69,99€.
23.06.2009
Navigon Mobile schrumpfen: iPhone-.ipa-Files mit Winrar bearbeiten

Navigon Mobile schrumpfen: iPhone-.ipa-Files mit Winrar bearbeiten

Datenintensive Applikationen machen den an sich reichlich bemessenen Platz auf dem iPhone knapp. Unter Windows kann hier Abhilfe geschaffen werden: Leser Bono01 konnte unbenötigtes Kartenmaterial via Winrar einfach entfernen.
Notizen vom 23. Juni 2009: Fake Steve zurück, iPhone 3GS und mehr

Notizen vom 23. Juni 2009: Fake Steve zurück, iPhone 3GS und mehr

Herzlich Willkommen zu den Notizen vom 23. Juni 2009. Apple hat die Schreibweise von iPhone 3GS auf iPhone 3GS geändert, der MobileNavigator es auf Platz 1 der Charts geschafft und Fake Steve ist wieder da. Darüber hinaus gibt es wie immer die Software-Updates.





Zuletzt kommentiert