MACNOTES
  • Thema

    Hat Super Mario den Zenit überschritten?

    Hat Super Mario den Zenit überschritten?

    Joseph Bernstein von BuzzFeed stellt öffentlich die Frage, ob Super Mario seinen Zenit überschritten hat. Obwohl er diese Meinung vertritt, liefert er selbst aber Argumente dagegen. Ende November, am Tag, an dem die PS4 in den Handel kommt, wird hierzulande Super Mario 3D World für Wii U veröffentlicht. Laut Josh Bernstein könnte dies das letzte wirklich große Super-Mario-Abenteuer werden. Aber warum? Miyamoto auf seiner Seite? Bernstein habe Miyamoto im November auf einer Pressekonferenz via Livestream “eine” Frage stellen können, so wie alle anderen Beteiligten. Bernstein habe wissen wollen, ob Super Mario nach 30 Jahren immer noch in der Lage sei, (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 2 von 39« Erste...23...10...Letzte »

Nintendo kürzt Gehälter – Vorbildlich
 29.01.2014   0

Nintendo kürzt Gehälter – Vorbildlich

Die offiziellen Geschäftszahlen von Nintendo sind nun bekannt. Wie erwartet sind die Zahlen alles andere als gut! Mit der Wii U haben sich die Japaner nach wie vor ins eigene Fleisch geschnitten. Die Konsequenzen? Nintendo kürzt die Gehälter.ABER das Vorbildlich. So werden diverse Leute aus dem Vorstand, der Firmenchef Satoru Iwata selbst und der Mario Erfinder Shigeru Miyamoto auf einen großen Teil des Gehalts verzichten für eine bestimmte Zeit. Da können sich viele andere Manager (egal in welcher Branche) wirklich mal eine Scheibe davon abschneiden. Nintendo verfolgt die Politik keine Angestellte zu entlassen, denn diese scheinen schlicht und einfach maßgeblich (...). Weiterlesen!
Mario Party: Island Tour
 28.01.2014   0

Mario Party: Island Tour

Mario Party geht in die nächste Runde, allerdings dieses mal auf den Nintendo 3DS. Mit 80 neuen Minispielen, einem lokalen Mehrspielermodus soll diese Version uns aufs neue überraschen. Wir haben die Einladung eingenommen, direkt das Modul reingesteckt und waren richtig gespannt, wie sich das Game auf der mobilen Konsole macht. Mario Party: Island Tour ist dabei nicht der erste mobile Ableger. Bereits in der Vergangenheit wurde die Party unter anderem auf dem DS gefeiert. So richtig überzeugen konnte die Serie aber nicht. Grund genug die 3DS Version genauer unter die Lupe zu nehmen: Party auf einem Handheld? Das erste was (...). Weiterlesen!
Erste Hinweise auf Smartphone-Inhalte von Nintendo
 28.01.2014   1

Erste Hinweise auf Smartphone-Inhalte von Nintendo

Es verdichten sich die Hinweise, dass Nintendo tatsächlich Inhalte für Smartphones anbieten will, nur nicht in der Form, wie zunächst erhofft. Satoru Iwata hatte zuletzt die Strategie von Nintendo öffentlich hinterfragt und auf Smartphones und Tablets als neue Plattformen hingewiesen, war dann aber zurückgerudert. Was Iwata aber nicht so recht konkretisieren mochte, scheint jetzt in einem Bericht des japanischen Wirtschaftsmagazins Nikkei mehr Sinn zu ergeben. Werbespiele auf iPhone und Co.? Nintendo plant offenbar iPhones, iPads und andere Smartphones und Tablets als Marketing-Plattform einzusetzen. Nintendo wolle, so schreibt Nikkei, gratis Spiele-Trailer und kostenlose Mini-Spiele auf den mobilen Geräten herausbringen, die für (...). Weiterlesen!
Super Mario kommt nicht (so schnell) auf Smartphones
 21.01.2014   1

Super Mario kommt nicht (so schnell) auf Smartphones

Nachdem Nintendo-Chef Satoru Iwata vergangene Woche ankündigte, seine Geschäftsstrategie zu überdenken, hofften Fans bereits auf Smartphone-Umsetzungen von Nintendo-Klassikern. Iwata ruderte nun ein bisschen zurück und negierte vor allem die Smartphone-Umsetzungen. Offen zeigte sich der Nintendo-Chef kürzlich gegenüber der Presse und räumte Fehler bei seinem Führungsstil ein. Es war nicht schwierig aus seinem Statement zu schlussfolgern, dass Super Mario und Co. in Zukunft für Smartphones und Tablets veröffentlicht werden könnten. Dies wies Satoru Iwata nun zurück. Konsolen weiter wichtig Dass Smartphones und Tablets immer beliebter werden, bedeute nicht das Ende von Spielekonsolen. Und es bedeute auch nicht, dass man Mario auf (...). Weiterlesen!
Super Mario irgendwann auf Smartphones und Tablets?
 18.01.2014   1

Super Mario irgendwann auf Smartphones und Tablets?

Der Nintendo-Präsident Satoru Iwata hat scheinbar sehr offen über Nintendos Verfehlungen gesprochen, den Zahn der Zeit zu erkennen. Tatsächlich müsse sich das Unternehmen für die Zukunft aufstellen. Dies allerdings sei nicht bloß damit getan, indem man Super Mario auf Smartphones hüpfen zu lasse. Satoru Iwata musste auf einer anberaumten Pressekonferenz in Osaka den Journalisten mitteilen, dass das Unternehmen seine optimistischen Prognosen deutlich korrigieren müsse. Statt avisierter Gewinne wird man sogar Verluste schreiben. Offene Worte Darüber hinaus soll Iwata verschiedenen Medien nach zufolge “äußerst” offene Worte gefunden haben. Nintendo müsse sich neu aufstellen, so die Quintessenz Iwatas und den mobilen Markt (...). Weiterlesen!
Nintendo erwartet starke Verluste
 17.01.2014   0

Nintendo erwartet starke Verluste

In einer jetzt veröffentlichten Prognose für den Jahresabschluss am 31. März 2014 erwartet Nintendo einen Nettoverlust von 80 Mrd. Yen (176,2 Mio. Euro). Vorher war lange noch von einem Nettogewinn von 55 Mrd. Yen (387,6 Mio. Euro) ausgegangen worden. Ebenfalls wurde der früher angestrebte Nettoumsatz von 920 Mrd. Yen (6,42 Mrd. Euro) nun auf 590 Mrd. Yen (4,16 Mrd. Euro) korrigiert. Genauso wurden die Verkaufsprognosen stark nach unten korrigiert. Lange hatte Nintendo noch behauptet, bis Ende März 2014 9 Mio. Wii U-Konsolen verkaufen zu können, diese Zahl wurde nun auf 2,8 Mio. Konsolen gesenkt. Bei den Softwareverkäufen erwartete Nintendo früher (...). Weiterlesen!
Downloads der KW3/2014 für Wii U und 3DS
 14.01.2014   0

Downloads der KW3/2014 für Wii U und 3DS

Nintendo hat in Kalenderwoche 3 2014 ein paar Downloads im eShop für die Wii U und den Nintendo 3DS bereitgestellt. Von den Spielen sind einige gänzlich neu, andere im Preis reduziert. Wii U Den Anfang macht Dr. Luigi, das neu in den eShop kommen wird. Es ist ab 15. Januar 2014 verfügbar und wird für 14,99 Euro zu haben sein. Außerdem gibt es F1 Race Stars Powered Up Edition. Hierbei ist nicht nur der Name länger, auch der Preis liegt höher; 24,99 Euro will Nintendo hierfür sehen. Die letzte Neuerscheinung in dieser Woche ist The Legend of the Mystical Ninja, (...). Weiterlesen!
Nintendo gewinnt Patentstreit über Wii-Zubehör
 10.01.2014   1

Nintendo gewinnt Patentstreit über Wii-Zubehör

Nintendo hat einen Patentstreit gegen InterAction Laboratories (IA Labs) gewonnen. IA Labs hatte seit 2010 versucht, gerichtlich Lizenzzahlungen gegen Nintendo durchzusetzen, da das japanische Unternehmen angeblich Patente verletzt habe. Nun hat sich der Spieß gedreht. Nintendo besitzt nun die gesamten Patente von InterAction Laboratories. Dies geht auf einen Patentstreit aus dem Jahr 2012 zurück, in dem entschieden wurde, dass IA Labs die Anwaltskosten von Nintendo zu tragen habe, diese aber nicht bezahlen konnte. In einem Ausverkauf hat Nintendo seinerzeit aus der Insolvenzmasse unter anderem die Patente gekauft. Tomita Technologies hatte bei einem ähnlichen Streit mehr Glück. Das Unternehmen warf Nintendo (...). Weiterlesen!
11,5 Millionen Nintendo 3DS in den USA verkauft
 10.01.2014   0

11,5 Millionen Nintendo 3DS in den USA verkauft

Nintendo America hat aktuelle Verkaufszahlen des Nintendo 3DS veröffentlicht. Demzufolge sollen 11,5 Millionen 3DS, 3DS XL und 2DS in den USA verkauft worden sein. Bereits im Dezember hieß es, dass der 3DS 10,5 Millionen Mal verkauft worden war. Gleichzeitig konnte Nintendo 16 Millionen Verkäufe von Spielen für den 3DS im abgelaufenen Jahr in den USA verzeichnen. Diese Zahl berücksichtige die digitalen Verkäufe im eShop und solche im stationären Einzelhandel. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 45%. Für das aktuelle Jahr verspricht Nintendo weiteres Wachstum. Scott Mofitt zufolge ist der 3DS ein “Kraftprotz” mit Spielen und Erfahrungen, die alle (...). Weiterlesen!
Nintendo muss für jeden 3DS Lizenzgebühren bezahlen
 07.01.2014   0

Nintendo muss für jeden 3DS Lizenzgebühren bezahlen

Ein neues Gerichtsurteil sieht vor, dass Nintendo für jeden 3DS Lizenzgebühren an Tomita Technologies bezahlen muss. Die Firma hält ein Patent auf 3D-Displays, die man ohne separate Brille anschauen kann. Einem Gerichtsurteil zufolge muss Nintendo 1,82% vom Kaufpreis jedes Nintendo 3DS an Tomita Technologies zahlen, weil es ein Patent der Firma unentgeltlich nutzte. Beim jetztigen Preisniveau entspricht das ca. 3$ oder 2,20€. Patent-Inhabe Tomita soll ursprünglich gefordert haben, dass Nintendo eine feste Gebühr pro Gerät zahlen müsse. Der vorsitzende Richter, Jed Rakoff, entschied jedoch nicht auf diesen Vorschlag, da gemäß den Gesetzen des Marktes der Preis für einen Nintendo 3DS (...). Weiterlesen!

Seite 2 von 39« Erste...23...10...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Ist iOS 7 ein Design-Meisterwerk?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de