MACNOTES

Marktforscher: Käufer wollen keine Fernseher mit “smarten Features”, Angst vor komplizierter Bedienung
 02.01.2013   1

Marktforscher: Käufer wollen keine Fernseher mit “smarten Features”, Angst vor komplizierter Bedienung

Für potenzielle Käufer ist das Angebot an verfügbaren bewegten Medien wichtiger als typische Funktionen eines Smart-TV. Das haben die Marktforscher der NPD Group herausgefunden. Demnach sind derlei Funktionen, etwa die Integration sozialer Netzwerke, zu kompliziert implementiert. Außerdem wäre Video on Demand besser geeignet, um die Gunst der Käufer für sich zu gewinnen, so das Fazit.
iPhone: Apple im Q2 vor Konkurrent Samsung im US-Smartphone-Markt
 10.08.2012   0

iPhone: Apple im Q2 vor Konkurrent Samsung im US-Smartphone-Markt

Apple hat auch im vergangenen Quartal den US-Smartphone-Markt beherrscht. Der iPhone-Hersteller hält derzeit 31% Anteil am Smartphone-Markt in den USA, gefolgt vom Konkurrenten Samsung, mit dem Apple seit einer Weile wegen Patentrechtsverletzungen im Clinch liegt. In Zahlen des Marktforschungsunternehmens NPD ausgedrückt, liegt Apple mit 31% Marktanteil vor Samsung mit 24%. Apple und Samsung an der Spitze Apple und Samsung konnten gemeinsam ihre Vormachtstellung auf dem amerikanischen Smartphone-Markt über die Jahre um 43% ausbauen, während die Konkurrenz 16% ihrer Anteile verlor. Vor allem Prepaid-Smartphones sind auf dem Vormarsch, ihr Anteil ist über die Jahre um 91% gewachsen. NPD-Analyst Stephen Baker über das (...). Weiterlesen!
Piper Jaffray-Prognosen zu Mac- und iPhone-Verkäufen, TimeStamps derzeit kostenlos, Brother Treiber & Updates: Notizen vom 19.1
 19.01.2012   0

Piper Jaffray-Prognosen zu Mac- und iPhone-Verkäufen, TimeStamps derzeit kostenlos, Brother Treiber & Updates: Notizen vom 19.1

Piper Jaffray-Prognosen zu Mac- und iPhone-Verkäufen Im Vorfeld der Bekanntgabe von Apples Geschäftszahlen in der kommenden Woche werden immer neue Analystenreports publik. Neue Prognosen von der NPD-Researchgruppe erlauben beispielweise Vorhersagen von rund 4,9 Millionen verkauften Macs im letzten Geschäftsquartal – was dann eine kleine Enttäuschung für die Wall Street wäre, da es sich mit dem September-Quartal deckt. Analyst Gene Munster von Piper Jaffray senkte seine Prognose anhand der NPD-Zahlen auf 18% Wachstum im Mac-Markt. Munster erwartete eigentlich Verkäufe von bis zu 5,2 Millionen. Dagegen erhöhte Munster seine Erwartungen für die iPhone-Verkaufzahlen auf 30,6 Millionen Stück. Apple bleibt damit bei der (...). Weiterlesen!


Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de