MACNOTES
Seite 2 von 4« Erste...23...Letzte »

Notizen vom 12. Januar 2010
 12.01.2010   0

Notizen vom 12. Januar 2010

Klage, weil ein iPhone in der Nähe ist Arthur Firstenberg ist ein Mensch, der vor jeglicher Art von Strahlung Angst hat. Oder der Amerikaner ist ein Mensch, der einfach nur versucht mit kuriosen Klagen reich zu werden. Zumindest ist Firstenberg, der seine Nachbarin auf Schmerzensgeld und Schadensersatz verklagt, da sie rund um die Uhr ihr iPhone, das Wlan und das Laptop verwendet, kein unbeschriebenes Blatt. Firstenberg verlangt neben einer halben Million Dollar Schadensersatz, dass er nicht weiter durch die elektromagnetischen Felder der Geräte belästigt wird. Mehr zu dem Fall beim SFReeper.
Palm Pre: Hohe Erwartungen an Verkaufsstart in Großbritannien
 14.10.2009   2

Palm Pre: Hohe Erwartungen an Verkaufsstart in Großbritannien

Das Palm pre könnte dem iPhone noch gefährlich werden: In Großbritannien haben 26% aller Befragten einer Umfrage von TNS angegeben, dass sie ganz bestimmt oder mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Palm Pre kaufen werden. Zum Vergleich: In einer ähnlichen Umfrage haben sich 2007 nur 16% aller Befragten für das iPhone ausgesprochen.
Palm Pre und iTunes-Synchronisation: Unendliche Geschichte
 05.10.2009   5

Palm Pre und iTunes-Synchronisation: Unendliche Geschichte

Wem damit gedient ist, wird inzwischen niemand mehr genau sagen können, aber die aktuelle Version von Palms WebOs für den Palm Pre synchronisiert das Palm-Smartphone wieder über iTunes. Apple sperrte das Gerät wiederholt aus, ebenso regelmäßig umging Palm Apples Maßnahmen wieder. Zuletzt hatte sich das USB-Forum eingeschaltet und Palms Vorgehen kritisiert.
RIM bringt Blackberry Desktop Manager für Mac – iTunes-Sync inclusive
 01.10.2009   4

RIM bringt Blackberry Desktop Manager für Mac – iTunes-Sync inclusive

Research in Motion stellt ab 2. Oktober den Desktop Manager für Blackberry auf dem Mac zur Verfügung. Die RIM-Smartphones können dann auf den Mac synchronisiert werden – iTunes-Playlisten inclusive. Benötigt wird Mac OS 10.5.5 und aufwärts, auf Blackberry-Sete BlackBerry OS 4.2 und besser.
Apple vs. Palm Pre: iTunes-Synchronisationsstreit eskaliert
 23.09.2009   30

Apple vs. Palm Pre: iTunes-Synchronisationsstreit eskaliert

In den Streit zwischen Apple und Palm hat sich nun die USB-Regulierungsstelle USB Implementers Forum eingeschaltet. Weil Palm seinen Pre via iTunes synchronisiert und Apple gelegentlich die Palm-User bei Updates aussperrt, ist die Stimmung zwischen beiden Unternehmen gespannt. Palm droht nun jedoch eine Bauchlandung.
Palm OS: Missing Sync synchronisiert Daten unter Snow Leopard
 31.08.2009   3

Palm OS: Missing Sync synchronisiert Daten unter Snow Leopard

Nutzer von Geräten mit Palm OS haben in Snow Leopard das Nachsehen: Während sich Geräte wie das Treo oder auch das Centro unter Mac OS X bisher problemlos mit iSync synchronisieren ließen, geht dies mit System 10.6 nicht mehr. Abhilfe bei der Synchronisierung schafft das Tool Missing Sync.
Apple vs. Palm: Abkommen sollte Abwerbung von Mitarbeitern verhindern
 20.08.2009   1

Apple vs. Palm: Abkommen sollte Abwerbung von Mitarbeitern verhindern

Apple hat es sich offenbar zur Gewohnheit gemacht, mit anderen Firmen Abkommen abzuschließen, die verhindern sollen, dass man sich gegenseitig die Mitarbeiter abwirbt. Auch bei Palm soll Apple es offenbar versucht haben – scheiterte aber am damaligen Firmenchef Ed Colligan.
Mobile Apps: Bis 2014 fast 6,7 Mrd. Downloads
 13.08.2009   2

Mobile Apps: Bis 2014 fast 6,7 Mrd. Downloads

Spätestens seit Apples App Store erfreuen sich Online-Plattformen für Programme auf Mobiltelefonen größter Beliebtheit. Die Liebe geht soweit, dass Analysten bis 2014 satte 6,67 Milliarden Downloads prophezeien. Die neusten Analysen von Frost & Sullivan beziehen sich auf den US-Markt, dort aber auf alle Kategorien. Neben dem iPhone würde das auch die Plattformen Symbian, Palm, Windows Mobile und Android in die Zählung einschließen. Nach Ansicht der Analysten sind vor allem die kostenlosen Programme die Zugpferde, die dem Markt derzeit den größten Aufwind verleihen.
Notizen vom 6. August 2009
 06.08.2009   2

Notizen vom 6. August 2009

Apple zensiert Wörterbuch Der Zulassungprozess für das Ninjawords Dictionary hat über zwei Monate gedauert: Einmal wieder gab es Probleme durch “anstößigen” Inhalt. Doch bei Ninjawords Dictionary handelt es sich um ein normales Wörterbuch, die Erklärungen von Wörtern wie ass, snatch, pussy, cock, und screw sind aber gestrichen. Ninjawords Dictionary wurde zensiert freigegeben, ab 17 Jahre, und ist nun für 1,59€ erhältlich (iTunes). [via daringfireball] Palm beschwert sich Palm hat sich laut New York Times mit einer Beschwerde über Apple an das USB Implementors Forum gewandt. Aus Palms Sicht benutzt Apple den USB-Standard dazu, um Geräte, die nicht von Apple stammen (...). Weiterlesen!
Kolumne: Zeiten ändern sich
 18.07.2009   4

Kolumne: Zeiten ändern sich

Sommerloch? Es ist so still geworden, dass man seinen eigenen Atem hört. Nur an einem Ort dieser Welt scheint es kein Sommerloch zu geben. Cupertino. Die fleißigen Apple-Bienchen schrauben an Leopard und seinem jüngeren Bruder Snow Leopard, als gäbe es kein Morgen mehr. Ein Build jagt den nächsten. Die Details werden auf Hochglanz poliert. Der Countdown für September ist längst eingeläutet. Es gibt aber noch mehr Projekte: Das nächste mit den Ausmaßen eines überdimensionalen One More Things wird in Maiden, North Carolina gebaut. Ja, der nächste iTunes Store wird von Apples eigenem Rechenzentrum befeuert.

Seite 2 von 4« Erste...23...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Kauft ihr euch das iPhone 5S?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de