MACNOTES
  • Thema

    Patentstreit: Nokia fordert Verkaufsverbot für iPhone

    Patentstreit: Nokia fordert Verkaufsverbot für iPhone

    Nokia hat bei der US-Handelskommission ITC eine Beschwerde gegen Apple eingereicht, in der Apple der Verletzung von sieben Nokia-Patenten beschuldigt wird – mit “nahezu allen Mobiltelefonen, portablen Musikabspielgeräten und Computern”. Konkret geht es laut einer Pressemitteilung um sieben Patente, die Grundfunktionen von Apple-Geräten ausmachen: Benutzeroberfläche, Kamera, Antennen und das Power-Management. Diese patentierten Technologien seien wichtig für Nokias Erfolg und erlauben eine bessere Bedienungsfreundlichkeit, geringere Produktionskosten, eine geringere Größe sowie eine längere Akkulaufzeit für Nokia-Produkte, heißt es in der offiziellen Pressemeldung. Konkret geht es Nokia mit der erneuten Klage gegen Apple um eine Untersuchung, inwiefern sich Apple das Geschäft mit Hilfe (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 12 von 30« Erste...10...1213...20...Letzte »

Apple vs. Proview: Apple wollte 16 Millionen für Marke in China zahlen, Proview will “nur” noch 63 Millionen Dollar
 10.05.2012   2

Apple vs. Proview: Apple wollte 16 Millionen für Marke in China zahlen, Proview will “nur” noch 63 Millionen Dollar

Proview übt sich in “Bescheidenheit”. Der chinesische Bildschirmhersteller hält noch die Rechte an der Marke “iPad” in China und streitet sich deshalb mit Apple. Nun sind beide Parteien bei Gesprächen angekommen und wie chinesische Medien berichten, sind beide aufeinander zugekommen.
MacBook-Air-Design wurde patentiert
 30.04.2012   0

MacBook-Air-Design wurde patentiert

Dunkle Wolken könnten sich über den UltraBooks zusammenziehen: Apple hatte bei Vorstellung des MacBook Air einen Patentantrag eingereicht, der das Design des Gehäuses beschreibt. Diesem Antrag wurde nun stattgegeben – theoretisch ist es also nur noch eine Frage der Zeit, bis UltraBook-Hersteller Ähnliches erleben wie Samsung mit dem Galaxy Tab.
iPad-Marke in China: Gespräche zwischen Apple und Proview werden wahrscheinlich erfolgreich verlaufen
 24.04.2012   0

iPad-Marke in China: Gespräche zwischen Apple und Proview werden wahrscheinlich erfolgreich verlaufen

Im Markenstreit zwischen Apple und Proview bezüglich der Marke “iPad” in China scheint tatsächlich eine friedliche Lösung in Sicht. Diese Information stammt vom Anwalt des chinesischen Unternehmens. Kürzlich wurde bekannt, dass sich beide Parteien für eine außergerichtliche Lösung zu Gesprächen treffen werden.
iPad: Apple in Gesprächen mit Proview, Lösung für Markennamenproblem in Sicht?
 23.04.2012   0

iPad: Apple in Gesprächen mit Proview, Lösung für Markennamenproblem in Sicht?

In China wurden iPads teilweise aus den Verkaufsregalen verbannt, weil das chinesische Unternehmen Proview eine Markenrechtsverletzung gewittert hat. Dem Unternehmen gehört nämlich in China die Marke “iPad”. Wie aus Kreisen der Anwaltschaft hervorging, soll sich Apple derzeit in Verhandlungen befinden, um den Konflikt zu lösen.
Apple vs. Samsung: Das Ende der unendlichen Geschichte? CEOs wollen sich in den nächsten 3 Monaten treffen
 18.04.2012   4

Apple vs. Samsung: Das Ende der unendlichen Geschichte? CEOs wollen sich in den nächsten 3 Monaten treffen

Es liegt im Rahmen des Möglichen, dass in naher Zukunft der Patentstreit zwischen Apple und Samsung außergerichtlich zu den Akten gelegt wird. Einem Bericht von Foss Patents zufolge wollen sich die beiden betroffenen CEOs in der nächsten Zeit treffen, um eine Übereinkunft zu treffen.
iTunes Store: Apple bekommt Patent auf Benutzeroberfläche nach 8 Jahren zugesprochen
 18.04.2012   0

iTunes Store: Apple bekommt Patent auf Benutzeroberfläche nach 8 Jahren zugesprochen

Beinahe acht Jahre hat es gedauert, bevor Apple ein Patent bezüglich der grafischen Oberfläche für den iTunes Music Store zugesprochen bekommen hat, doch nun ist es soweit. Das US-Amerikanische Patentamt hat den Antrag mit der Nummer 8,161,411 akzeptiert und veröffentlicht. Genauer gesagt geht es bei dem Patent darum, wie man in einem Online-Shop für Musik die Daten so auflistet, dass der Anwender stöbern, gezielt suchen kann und auf die Highlights hingewiesen wird. Im Jahre 2004, ein Jahr nachdem der iTunes Music Store online ging, wurde das Patent beantragt. Beschrieben wird, wie der Store in drei Spalten und eine große Fläche (...). Weiterlesen!
Apple: Patentschrift enthält raubkopierte Hand
 16.04.2012   7

Apple: Patentschrift enthält raubkopierte Hand

Got’cha, Apple: Auch der große Innovator aus Cupertino lässt sich gerne – nennen wir es mal – inspirieren. In einem Patentantrag, bei dem es um einen Touchscreen-iMac ging, wurde ein User namens insightfrankfurt bei Reddit fündig – Apple hat die Hand, die den Touchscreen als solchen kennzeichnet, anscheinend von Michelangelo kopiert.
Apple geht in Berufung gegen Gerichtsentscheid zugunsten Motorolas in Deutschland
 13.04.2012   0

Apple geht in Berufung gegen Gerichtsentscheid zugunsten Motorolas in Deutschland

Am heutigen Freitag hat ein Gericht in Mannheim ein vorheriges Urteil gestützt, das Apple untersagte in Deutschland E-Mails von Kunden via iCloud (früher MobileMe) auf die mobilen Geräte zu “pushen”. Das Mannheimer Landgericht entschied, dass Apple Schadenersatzzahlungen an Motorola, bzw. die Motorola Mobility Holdings leisten müsse, deren Patent verletzt zu sein scheint. Bislang allerdings wurde laut Wall Street Journal vom Gericht nicht festgesetzt, in welcher Höhe die Schadenersatzforderung ausfällt. Die Verhandlung über die Patentverletzung allerdings hatte der vorsitzende Richter vertagt. Ein Termin für die Patent-Sache wurde derweil (noch) nicht kommuniziert. Berufungsverfahren angestrebt Apple betonte derweil, dass die neue Entscheidung lediglich (...). Weiterlesen!
Zukünftige MacBooks könnten mit Surround-Sound ausgestattet werden
 09.04.2012   0

Zukünftige MacBooks könnten mit Surround-Sound ausgestattet werden

Musik liegt in der Luft: Ein neues Patent, das von Apple stammt und vom United States Patent & Trademark Office veröffentlicht wurde, lässt darauf hindeuten, dass Apple in Zukunft Raumklang für MacBooks implementieren will. In der Patentschrift machen sich die Ingenieure Gedanken über die mögliche Implementierung.
Walter Isaacson: Jobs’ Wut auf Android war echt
 06.04.2012   6

Walter Isaacson: Jobs’ Wut auf Android war echt

In dieser Woche hat Businessweek von Bloomberg den Google-CEO Larry Page interviewt. Dieser ist seit gut einem Jahr wieder an der Spitze des Internetdienstleisters und stellte die These auf, dass Steve Jobs’ Wut auf Android “nur für die Show” da war. Dem widersprach Jobs-Biograf Walter Isaacson.

Seite 12 von 30« Erste...10...1213...20...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de