MACNOTES
  • Thema

    Neue PayPal-Phishing-Mails im Umlauf

    Neue PayPal-Phishing-Mails im Umlauf

    In den Mail-Konten dieser Welt befinden sich immer wieder sogenannte Phishing-Mails. Hierbei wird versucht, dem Anwender eine E-Mail zu senden, die wie ein bekannter Anbieter aussieht, beispielsweise seine Hausbank. Diese will häufig etwas überprüfen, man solle einen Link anklicken, sich einloggen und TANs hinterlegen. In unserem Postfach ist nun eine neue Masche gelandet. Anstatt von einem technischen Fehler zu sprechen, stellt der neue Phishing-Angriff den Anwender vor vollendete Tatsachen. Angeblich habe man über den Online-Payment-Dienst PayPal etwas gekauft, die Mail gaukelt eine Zahlungsbestätigung vor. Auch wenn die E-Mail relativ echt aussieht, gibt es einige Punkte, an denen man sie recht (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 1 von 312...Letzte »

Vorsicht vor neuen GMX-Phishing-Mails
 12.02.2014   5

Vorsicht vor neuen GMX-Phishing-Mails

Heute wurden einige Phishing-Mails in Umlauf gebracht, die angeblich von GMX stammen sollen und ein Rechnungsdokument im Anhang enthalten. Die ZIP-Datei im Anhang der Phishing-Mail enthält einen Trojaner, der sich auf dem Rechner von Windows-Computer einnistet, sobald man ihn öffnet. Wie erkenne ich den Schädling? Die E-Mail weist gleich dutzende Fehler auf, die sie von einer echten Benachrichtigung seitens GMX unterscheiden. In unserem Fall wurden die Mail an E-Mail-Adressen verschickt, die nicht von GMX selbst stammen. Rechnungen von Premium-Kunden, die Bezahlfeatures bei GMX nutzen, erhalten die Post aber immer an ihre eigene GMX-Adresse. Zudem enthalten diese E-Mails keine ZIP-Archive, sondern (...). Weiterlesen!
Battlelog unterliegt Phishing-Attacke: Battlefield-3- und Warfighter-Gamer aufgepasst
 30.12.2012   0

Battlelog unterliegt Phishing-Attacke: Battlefield-3- und Warfighter-Gamer aufgepasst

Am 29. Dezember 2012 gelang es einem Hacker, in das Battlelog einzudringen. Dieses verwaltet die Accounts aller Battlefield-3- und Medal-of-Honor-Warfigher-Spieler. Laut Dsogaming.com gelang es dem Eindringling, Online-Matches zu unterbinden, sowie eine Umfrage am unteren Ende der Seite zu starten. In dieser wurde Werbung für die Alpha-Version von Battlefield 4 gemacht und der User gefragt, ob er sich dafür schon eingetragen habe. Im Falle einer Verneinung wurde der User anschließend auf eine Url namens “alpha-bf-4.tk” verlinkt, die sich als Phising-Seite herausstellte. Hat ein Nutzer dort seine Daten wie Name und Passwort angegeben, so gingen diese direkt an den Hacker weiter. Die (...). Weiterlesen!
Neue Phishing-Attacke hat es auf Google-Accounts abgesehen
 10.04.2012   0

Neue Phishing-Attacke hat es auf Google-Accounts abgesehen

Google ist eine tolle Sache, viele Dienste und alle hinter nur einem Login versteckt. Nach nur einer Anmeldung kann man das soziale Netzwerk, die Web-Analyse, die E-Mails, YouTube und vieles andere nutzen. Sehr bequem ist das in der Tat – und deshalb haben es auch Phisher auf gültige Login-Daten abgesehen. Augen auf in der Inbox: Wie der Weblog Naked Security vom Sicherheitsdienstleister Sophos berichtet, haben es unangenehme Zeitgenossen derzeit vermehrt auf Google-Accounts abgesehen. In Phishing-Mails schildern sie ihr Anliegen. Demnach habe der Anwender angeblich seine E-Mail-Adresse geändert – wenn dem nicht so sei, solle man umgehend eine Webseite anklicken und (...). Weiterlesen!
Firefox 6.0 zum Download: Besserer Schutz vor Phishing und Optimierungen
 16.08.2011   0

Firefox 6.0 zum Download: Besserer Schutz vor Phishing und Optimierungen

Mozilla hat die sechste Version des Browsers Firefox zum Download veröffentlicht. Wie schon im Vorgänger zu beobachten war, halten sich die neuen Features auch in Firefox 6 in Grenzen, stattdessen will man pro Version weniger Baustellen in Angriff nehmen, Ergebnisse dafür aber schneller veröffentlichen. Firefox 6.0 ist da. Die Liste der neuen Funktionen ist eher kurz: Die Hervorhebung des aktuellen Servers in der Adresszeile erschwert den Erfolg von Phishing-Angriffen, die Startzeit wurde (den Entwicklern zufolge) reduziert und HTML5 wird besser unterstützt. Der Download steht für Windows, Mac OS X (ab 10.5 Leopard), Linux und einige andere Betriebssysteme unter anderem in (...). Weiterlesen!
Mozilla: Firefox 6.0 nächste Woche, Version 7 mit Speicherverbesserungen
 12.08.2011   0

Mozilla: Firefox 6.0 nächste Woche, Version 7 mit Speicherverbesserungen

Geschwindigkeit ist alles: Mit den nächsten beiden Iterationen von Mozilla Firefox will man vor allem an Tempo und Speichereffizienz arbeiten. Firefox 6 soll dabei schon nächste Woche erscheinen. In den Developer-Notes zu Firefox 6 heißt es, dass der Browser schon fertig sei, der Code aber noch abschließend getestet werde. Sollte innerhalb des Testzeitraums nichts Schwerwiegendes auftreten, werde die finale Version am kommenden Dienstag, den 16.08., veröffentlicht. Neue Funktionen sind unter anderem das Comeback der Hervorhebung des aktuellen Servers. Dies dient dazu, dem Anwender zu zeigen, auf welchem Server er wirklich gerade unterwegs ist und so Phishing-Attacken zu erschweren. Diese Funktion (...). Weiterlesen!
Kaspersky schätzt Jahresumsatz mit Online-Gaming-Accounts auf 2,74 Millionen Euro
 26.08.2010   0

Kaspersky schätzt Jahresumsatz mit Online-Gaming-Accounts auf 2,74 Millionen Euro

Geklaute Gaming-Accounts haben Hochkonjunktur: Kaspersky Lab hat eine erste Einschätzung der Umsätze gewagt und einen Millionenbetrag errechnet. Insbesondere WoW-Zocker sollten ihre Accounts schützen, denn die sind nach wie vor hoch im Kurs bei Kriminellen, die euch eure Accounts klauen und anschließend gewinnbringend bei Ebay verschachern! Zwar ist der Account-Diebstahl inzwischen rückläufig, nachdem er 2008 seinen traurigen Höhepunkt erreicht hatte, doch nach wie vor interessieren sich Kriminelle nach wie vor stark für die Accounts. Kaspersky Lab hat eine Studie erhoben, nach der täglich 3,4 Millionen Angriffe durch Gaming-Malware registriert werden – immerhin 16.000 davon betreffen deutsche User. Die Sicherheitsexperten vermuten zudem, (...). Weiterlesen!
iTunes bzw. App Store Manipulation per Phishing
 05.07.2010   0

iTunes bzw. App Store Manipulation per Phishing

Höchstwahrscheinlich per Phishing, hat ein Hacker mehrere tausend iTunes Accounts  gehackt  und sein Unwesen im App Store getrieben. So kaufte der Hacker selbst oder ein Käufer der Daten, seine eigenen Apps innerhalb der Buch-Kategorie und manipulierte so die kompletten Buch App Platzierungen. Apple selbst hat sich zu dem Vorfall nicht geäußert, hat aber die betroffenen Apps bereits aus dem App Store entfernt. Sicherheitshalber kann also ein Blicks auf die eigenen Einkaufsstatistik bzw. auf die Kauf-Bestätigungsmails nicht schaden. Einen Überblick erhaltet ihr wenn ihr innerhalb eures iTunes Accounts auf “Einkaufsstatistik” klickt.
iPad: Windows-Malware gibt sich als iTunes-Software aus
 27.04.2010   3

iPad: Windows-Malware gibt sich als iTunes-Software aus

iPad-Nutzer mit Windows-Rechnern sollten in Zukunft die Augen offen halten in Sachen Malware. Per Spam-Mail wird der Hinweis auf ein vermeintliches Software-Update für das iPad in Form einer itunes.exe verschickt.

Seite 1 von 312...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de