18.05.2010
IT-Lobbyismus: Apple zahlt am wenigsten für die politische Einflussnahme

IT-Lobbyismus: Apple zahlt am wenigsten für die politische Einflussnahme

Businessinsider stößt mit der Verröffentlichung ihres gestrigen „Diagramm des Tages“ über Lobbyismus einiges an Diskussion an. Hier in Deutschland geht es dabei auch um die moralische Seite des Lobbyismus; in den USA bekommt man vielmehr das Gefühl, Apple benötige keine Einflussnahme beziehungsweise hat den Steve-Jobs- und Wir-sind-die-Guten-Bonus.
07.10.2009
US-Handelskammer reagiert auf Apples Austritt

US-Handelskammer reagiert auf Apples Austritt

Wir vermerkten gestern bereits, dass Apple aus der Handelskammer ausgetreten sei, weil man deren oppositionelle Haltung in puncto Umweltpolitik nicht hinnehmen wolle. Die Handelskammer wollte den Austritt offenbar nicht unkommentiert lassen und brüskierte sich ihrerseits über den Austritt Apples.
06.10.2009
Notizen vom 6. Oktober 2009

Notizen vom 6. Oktober 2009

Gruber: Kein Blu-ray John Gruber erteilt in seinem Blog einem neuen iMac inklusive Blu-ray eine klare Absage. Dagegen scheint er sich völlig sicher, dass es schon bald neue, auch äußerlich überarbeitete iMac geben wird, sowie neue Plastik-MacBook, billigere Mac mini, ein neues Keyboard und eine neue Mouse. Apple verlässt Industrie- und Handelskammer Laut Washington Post (...). Weiterlesen!
30.09.2009
Apple lehnt „politisch befrachtete“ App ab

Apple lehnt „politisch befrachtete“ App ab

iSinglePayer ist eine App, die sich kritisch mit dem US-Gesundheitssystem auseinandersetzt. Sie bietet neben Informationen zu Kosten und Leistungen des Gesundheitssektors der USA im internationalen Vergleich auch Auskünfte über Lobbyistenspenden an Abgeordnete und die Kontaktdaten der zuständigen Politiker an. Weil sie „politisch befrachtet“ sei, erfolgte die Ablehnung im App Store.
09.05.2007
LinuxTag 2007: Schäuble wird trotz Lauschangriff Schirmherr

LinuxTag 2007: Schäuble wird trotz Lauschangriff Schirmherr

Das Bundesinnenministerium „begleitet“ den nächsten LinuxTag. Die Kooperation gibt es nicht erst seit diesem Jahr, doch steht sie nun unter anderen Vorzeichen.
04.04.2007
Notizen: EU akzeptiert iTunes-Preise und mehr

Notizen: EU akzeptiert iTunes-Preise und mehr

In den Notizen vom 4. April 2007: EU akzeptiert iTunes-Preise, das ModBook verspätet sich, den Google Desktop gibt es jetzt für den Mac und wir weisen auf Software-Updates hin.

Zuletzt kommentiert