MACNOTES
  • Thema

    Gestohlene Smartphones in Las Vegas alle vom selben Mann geklaut?

    Gestohlene Smartphones in Las Vegas alle vom selben Mann geklaut?

    Glaubt man aktuellen Medienberichten, dann muss ein gewisser Wayne Dobson aus Las Vegas bereits seit bald zwei Jahren nächtliche Polizeibesuche erleiden, weil er jedes Mal aufs Neue fälschlicherweise als Smartphone-Dieb identifiziert wird. Schuld haben ungenaue GEO-Lokalisationsdaten des Mobilfunkbetreibers Sprint.

Seite 2 von 212

Nach Einbruch: 8-jähriger findet Diebesgut mit “Find my iPad”
 02.04.2012   0

Nach Einbruch: 8-jähriger findet Diebesgut mit “Find my iPad”

iOS-Devices können mit GPS umgehen und sich auf Wunsch orten lassen – unter Anwendern ist dies hinlänglich bekannt, unter Einbrechern anscheinend nicht. Einer Familie aus Tennessee hat diese Information ihr Hab und Gut wieder gebracht – und gleichzeitig die Einbrecher überführt.
Jailbreak mal anders: Wie Ermittlungsbehörden an Daten aus iPhone und Android-Smartphones kommen
 28.03.2012   2

Jailbreak mal anders: Wie Ermittlungsbehörden an Daten aus iPhone und Android-Smartphones kommen

Für die meisten ist der Jailbreak die Möglichkeit, dem iPhone oder iPad eine Welt zu zeigen, die Apple nicht zeigen möchte: Apps, die nicht aus dem App Store kommen, andere System-Designs, neue Systemdienste und vieles andere mehr. Ein Video vom Sicherheitsdienstleister Micro Systemation zeigt, wie ein Jailbreak überhaupt erst zustande kommt: durch eine Sicherheitslücke.
iPod mit Jobs-Autogramm bei eBay, Razzia gegen iPhone-Hehler, Halftone mit echten Postkarten & Updates: Notizen vom 20.12
 20.12.2011   0

iPod mit Jobs-Autogramm bei eBay, Razzia gegen iPhone-Hehler, Halftone mit echten Postkarten & Updates: Notizen vom 20.12

iPod Shuffle mit Steve Jobs-Autogramm bei eBay Kurzfristig wurde bei eBay ein iPod Shuffle angeboten, dessen Verpackung mit einem Autogramm von Steve Jobs versehen sein soll. Es handelte sich dabei um einen iPod Shuffle der vierten Generation. Es wurden bereits $ 15.000 geboten, doch dann wurde das Angebot kommentarlos entfernt. Ob sich dabei tatsächlich um ein Original-Autogramm handelt, ist unklar, wahrscheinlich wurde das Angebot deshalb entfernt. Der Anbieter hatte zwar erläutert, wie er zu dem Autogramm gekommen war. Ein Zertifikat über die Echtheit, oder ein Foto mit Jobs mit dem Anbieter oder mit dem iPod, wie es oftmals bei ähnlichen (...). Weiterlesen!
Test: Polizei – Simulation auf dem Prüfstein
 11.09.2011   0

Test: Polizei – Simulation auf dem Prüfstein  
 Review: 4/10

Spielepublisher rondomedia verspricht mit Polizei eine erstaunlich realistische Simulation des deutschen Polizeibeamten-Alltags, und mit einem Open-World-Szenario ein Endlosspiel, in dem ständig neue Aufträge für Abwechslung sorgen sollen. Ob die versprochene Abwechslung auf Windows PCs aufkommt, erfahrt Ihr in unserem Review. Ohne große Erholungszeiten wechseln die beiden kontrollierbaren Polizisten im Spiel Polizei von Publisher rondomedia von einer Nacht- in eine Frühschicht. Ob mit oder ohne Uniform spielt für sie keine Rolle; die deutsche Polizei ist immer einsatzbereit, fit und motiviert. Kaum sitzen die beiden Protagonisten im Streifenwagen, kommt neben dem Tagesbefehl, der beispielsweise aus dem Abschleppen von widerrechtlich abgestellten Fahrzeugen oder dem Plakatentfernen an öffentlichen Wänden (...). Weiterlesen!
iPhone Prototyp: Gerichtsunterlagen freigegeben
 17.05.2010   0

iPhone Prototyp: Gerichtsunterlagen freigegeben

Nach diversen Anträgen und Spekulationen über den Hergang des iPhone Prototypen Fundes in den USA, hat das kalifornische Gericht nun die aktuellen Ermittlungsunterlagen freigegeben. Wie Wired berichtet, wurde der Finder B. Hogen wohl von seiner Mitbewohnerin Katherine M. bei der Polizei “verpfiffen”, da sie Angst vor eigenen Konsequenzen hatte. Katherine M. hatte zuvor Hogen an ihren Rechner gelassen, um das iPhone mit iTunes zu verbinden. Laut Hogens Mitbewohnerin, soll er von Anfang an gewusst haben, dass es sich dabei um einen iPhone Prototypen handelt und das Gerät direkt verschiedenen Magazinen zum Kauf angeboten haben. Weiter heißt es Hogen habe nicht (...). Weiterlesen!
Hausdurchsuchung bei Gizmodo Redakteur Chen
 27.04.2010   0

Hausdurchsuchung bei Gizmodo Redakteur Chen

Nachdem das Technikblog Gizmodo den angeblich gefundenen Prototypen für $5.000 gekauft und entsprechend veröffentlicht hat,  schaltete sich bereits letzte Woche die kalifornische Polizei ein. Die Spezialabteilung für Computerkriminalität der kalifornischen Polizei (REACT) nahm sich dem Fall an und  ermittelt so (vermutlich wegen Hehlerei) gegen Gawker-Media (Gizmodo). REACT (Rapid Enforcement Allied Computer Team) würde 1997 speziell für den Schutz der (Computer)-Industrie in Kalifornien gegründet. Wie heute nun bekannt wurde, beschlagnahmte die Kalifornische Polizei bereits am 23.04. einige Computer, ein iPad, ein 16GB iPhone, Festplatten, USB Sticks etc. in der Wohnung des Gizmodo Redakteurs Jason Chen.  Gizmodo bzw. die Rechtsabteilung von Gawker (...). Weiterlesen!
Australische Polizei nutzt iPhone
 22.01.2010   5

Australische Polizei nutzt iPhone

Um mal wieder von den ganzen Gerüchten (!) abzukommen, hier mal etwas ganz anderes: Wie das australische Online-Portal “The Mercury” berichtet, soll die Australische Polizei seit einigen Wochen hohen Wert auf das iPhone legen. So können beispielsweise Nummernschilder von Falschparkern einfach abfotografiert werden und eine entsprechende App wandelt diese wieder zu Text um. Danach werden die Daten an einen Zentralrechner gesendet, der die entsprechenden Besitzer-Daten wieder an den Polizisten ausgibt. Nach 10 Tagen sollen so bereits 167 Fahrzeuge ohne Zulassung sowie 107 Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis erwischt worden sein. Desweiteren können über die GPS Funktion des iPhones auch andere Streifenwagen (...). Weiterlesen!
Kopenhagener Polizei überwacht mit Macs
 07.12.2009   2

Kopenhagener Polizei überwacht mit Macs

Die Polizei der dänischen Hauptstadt Kopenhagen geht in ihrer Leitzentrale einen außergewöhnlichen Weg: Anders als in den meisten anderen Großstädten läuft auf sämtlichen Servern Mac OS X.
Polizeivideo von bewaffnetem Überfall auf Apple Store in Arlington Virginia bei YouTube
 05.07.2009   7

Polizeivideo von bewaffnetem Überfall auf Apple Store in Arlington Virginia bei YouTube

Letzten Freitag kam es zu einem bewaffneten Überfall auf einen Apple Store in den USA, in Arlington im Bundesstaat Virginia. Dabei wurde eine Bedienstete angeschossen. Die Polizei hat nun einen kurzen Ausschnitt der Überwachungskameras bei YouTube veröffentlicht. Der Verdächtige, mittleren Alters, hatte offenbar zunächst am Hintereingang geschellt. Ihm wurde geöffnet, und er bedrohte die Angestellte sofort mit einer Waffe. Kurze Zeit später trug sich im Ladengeschäft die Schießerei zu, bei der die Angestellte in der Schulter geschossen wurde. Die Polizei versucht mittels der Veröffentlichung des Videos Hinweise von Außen zu erhalten.
iPhone als Übersetzungshilfe für den Polizeidienst
 18.03.2009   4

iPhone als Übersetzungshilfe für den Polizeidienst

Praktisches Anwendungsgebiet für das iPhone: Ein Polizist im Bundesstaat Washington nutzt das Apple-Smartphone unterwegs als Übersetzungshilfe. Sein Revier besteht zu großen Teilen aus Spanisch sprechenden Menschen, dank der Übersetzungen kann er mit diesen jetzt einfacher kommunizieren.

Seite 2 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.