08.03.2010
Apple ließ Stände schließen, iPhone-Killerapplikation: Cebit-Nachlese

Apple ließ Stände schließen, iPhone-Killerapplikation: Cebit-Nachlese

Selber war Apple nicht vor Ort, aber indirekt nahm man durchaus Einfluss auf das Geschehen: wie schon im vergangenen Jahr wurden einige CeBIT-Stände bei Razzien wegen Produktpiraterie geschlossen. Auch Apple ließ Nachahmer und ihre Produkte von der Messe entfernen. Für Heiterkeit sorgte hingegen eine „iPhone-Killerapplikation“ in der CeBIT-Zeitung.

Zuletzt kommentiert