18.03.2009
Psystar Open (3): Mac-Klon-Hersteller bringt neuen Kompaktrechner

Psystar Open (3): Mac-Klon-Hersteller bringt neuen Kompaktrechner

Noch liegt der Rechtsstreit zwischen Psystar und Apple auf Eis, der Mac-Klon-Hersteller lässt sich derweile aber nicht davon abhalten, ein neues Gerät mit Mac OS X als Betriebssystem auf den Markt zu bringen. Der Open (3) ist kompakter als der klobige Vorgänger und bietet je nach Konfiguration Hardwareteile, die den aktuellen Macs fehlen.
02.03.2009
Notizen vom 2. März 2009

Notizen vom 2. März 2009

Apple Event am 24. März World of Apple berichtet über einen bevorstehenden Apple Event am 24. März. Dann sollen laut nicht näher benannter Quelle neue Desktop Macs vorgestellt werden. Für die Nachfolgemodelle von Mac mini, Mac Pro und iMac werden seit geraumer Zeit diverse Gerüchte gehandelt. EXIF-Bug bei der iPhone-Kamera Die eingebaute Kamera im iPhone (...). Weiterlesen!
09.02.2009
Apple vs. Psystar: Gegenklage bekommt anderen Aspekt

Apple vs. Psystar: Gegenklage bekommt anderen Aspekt

Eine weitere Episode im Fall Psystar vs. Apple: Dem Hersteller der Mac-Klone wurde erlaubt, auch weiterhin an der Gegenklage für Apple zu arbeiten. Entschieden wurde das am Freitag vom dafür zuständigen Richter William Alsup. Konkret geht es um eine Änderung: Bisher bezichtigte Psystar Apple, gegen das Kartellrecht zu verstoßen. Der neue Wortlaut der Gegenklage geht (...). Weiterlesen!
22.01.2009
Hackintosh von PearC: PCs mit Mac OS X aus Deutschland

Hackintosh von PearC: PCs mit Mac OS X aus Deutschland

Psystar ist nicht genug: aus Deutschland kommt die nächste Apple-Herausforderung in Sachen Mac OS X auf Standard-PC-Hardware. PearC wirbt mit dem “PC mit Mac OS X” und vertreibt diesen zu Kampfpreisen ab 499 Euro. Rechtlich bewege man sich auf der sicheren Seite in Deutschland, so PearC auf Nachfrage zu Macnotes. Apple Deutschland wiederum hält sich (...). Weiterlesen!
14.01.2009
Psystar vs. Apple, mal wieder

Psystar vs. Apple, mal wieder

Ich will die Episoden lieber nicht zählen, die die Soap Psystar vs. Apple mittlerweile hat, es sind rein gefühlt zu viele (zuletzt im Dezember). Heute geht es weiter in der Geschichte, und wieder mal sind es die Herrschaften von Psystar, die versuchen, ihren Standpunkt zu rechtfertigen. Basis des Rechtsstreits: Apple hatte Psystar mit einer Unterlassungsklage (...). Weiterlesen!
23.12.2008
Notizen vom 23. Dezember 2008

Notizen vom 23. Dezember 2008

Eigenartiger Nachtrag von Psystar AppleInsider berichtet über die aktuellen Entwicklungen im Streit Psystar vs. Apple, die immer undurchsichtiger werden: Demnach wollen die Anwälte von Psystar aufzeigen, dass Apple durch schlampige Markenrechtanmeldungen gar nicht auf die Urheberrechtsschutzvereinbarung zurückgreifen könne. Alles in Allem klingt es ein wenig nach Zeitschinderei, denn anscheinend ist mit der Anmeldung beim Copyright (...). Weiterlesen!
11.12.2008
Neues im Fall Psystar vs. Apple

Neues im Fall Psystar vs. Apple

Manchmal bewundere ich regelrecht die Beharrlichkeit, mit der Psystar sich im Rechtsstreit mit Apple bemüht. Der aktuellste Vorwurf von Psystar: Apple habe tief im Inneren des Betriebssystems Code eingearbeitet, der es praktisch unmöglich macht, das System auf Apple-fremden Rechnern zu installieren. Beim Hochfahren soll demnach eine Überprüfung ablaufen, ob der betreffende Computer einen Intel Dual (...). Weiterlesen!
10.12.2008
Notizen vom 10. Dezember 2008

Notizen vom 10. Dezember 2008

Gerücht: Promoaktion für den iTunes Store Die Gerüchteküche rund um den iTunes Store brodelt in letzter Zeit beachtlich. Neuster Klatsch: Für die iTunes Stores Deutschland, Frankreich und Großbritannien soll ab Ende Dezember eine Promo-Aktion laufen, bei der es kostenlose Songs von bekannten Künstlern wie Amy Winehouse, Lily Allen, Kylie Minogue und James Blunt zum Download (...). Weiterlesen!
04.12.2008
Apple vs. Psystar: Platzhalter zur Klage hinzugefügt

Apple vs. Psystar: Platzhalter zur Klage hinzugefügt

In den rechtlichen Streitigkeiten zwischen Apple und Psystar wird die Lage gerade wieder etwas angespannter. Aus Gerichtsdokumenten geht hervor, dass Apple die Vermutung hat, Psystar habe Hintermänner engagiert, die Apple nun ausfindig machen möchte. Demnach sollen insgesamt zehn nicht weiter genannte Firmen und Personen, in den Schriften nur als “John Doe” bezeichnet, zu den in (...). Weiterlesen!
02.12.2008
Notizen vom 2. Dezember 2008

Notizen vom 2. Dezember 2008

Neue Vorwürfe gegen Psystar In der Klage Apple vs. Psystar hat Apple die Anklage erweitert. Demnach wird Psystar vorgeworfen, gegen den so genannten Digital Millennium Copyright Act verstoßen zu haben. Psystar habe mit dem Angebot, Mac OS X auf einem nicht Apple-Rechner zu installieren, eine Copyright-Verletzung ermöglicht. Die Bestseller 2008 im iTunes Store Apple hat (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert