MACNOTES
Seite 10 von 11« Erste...1011

Notizen vom 19. Oktober 2007
 19.10.2007   6

Notizen vom 19. Oktober 2007

T-Mobile bestätigt Datenflatrate für das iPhone T-Mobile verschickt heute an Interessenten, die sich auf der iPhone-Seite registriert hatten, eine Erinnerungs-Mail, die allerdings ziemlich nichtssagend ist. Zu den Tarifen sagt der Netzbetreiber fast nicht, bestätigt aber immerhin, dass die iPhone-Tarife (wie vorhergesagt) eine Datenflatrate beinhalten werden: Apples US-Marktanteil steigt Zwar streiten sich die Gelehrten noch um die genauen Zahlen, aber fest steht: Apples Marktanteil steigt zumindest in den USA weiter rasch an und liegt nun je nach Zählweise bei 8,1% (Gartner) bzw. 6,3% (IDC). Beide Institute gehen von 1,1 bis 1,3 Millionen verkauften Macs im vergangenen Quartal aus. Am Montag um (...). Weiterlesen!
Die Woche (KW 41)
 14.10.2007   0

Die Woche (KW 41)

Ehe man sich versieht ist eine weitere Woche verstrichen und so langsam wird es in der Mac-Gemeinde unruhig: das Warten auf Mac OS X 10.5 hat was vom Warten aufs Christkind. Irgendwann diesen Monat soll es erscheinen, einen genauen Termin gibt es allerdings bisher nicht. Die Gerüchteseite AppleInsider will den genauen Zeitpunkt der Veröffentlichung allerdings erfahren haben: am 26.Oktober um 18:00 Uhr Ortszeit soll es in Cupertino soweit sein.
Notizen vom 9.Oktober 2007
 09.10.2007   1

Notizen vom 9.Oktober 2007

Prognose Der Verkaufsstart von Mac OS X 10.5 Leopard rückt immer näher und pünktlich dazu meldet sich Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster zu Wort: seiner Ansicht nach könnte das neue Betriebssystem aus Cupertino der Firma einen zusätzlichen Gewinn von rund 240 Millionen US-Dollar bescheren. Beim Release des aktuellen Systems 10.4 vor zwei Jahren waren binnen der ersten sechs Wochen knapp 15% der Mac-User umgestiegen – für Leopard erwartet Munster ähnliche Zahlen. Zudem hält er es für wahrscheinlich, dass Apple noch zum Weihnachtsgeschäft ein neues Mobilgerät in Form eines Subnotebooks oder Multi-Touch Gerätes vorstellen wird. Wir dürfen gespannt sein. Bekanntgabe Am 22. Oktober (...). Weiterlesen!
Die Woche (KW 31)
 30.07.2007   0

Die Woche (KW 31)

Das iPhone ist in der vergangenen Woche immer noch nachrichten-bestimmend im Mac-Universum gewesen. Aufgrund der hohen Popularität des Geräts versuchen auch schon deutsche Elektronikmärkte auf den Zug aufzuspringen und verkünden schonmal, dass es das iPhone demnächst dort geben wird. Derweil haben die ersten Besteller das Bluetooth-Headset geliefert bekommen. Fans von Auspackzeremonien kommen bei diesem Flickr-Album auf ihre Kosten. Weniger spannend, dafür aber wesentlich nützlicher als eine Auspackzeremonie, ist die Verfügbarkeit des Apple-Care-Pakets für das iPhone für $69.
Notizen vom 26. Juli 2007
 26.07.2007   2

Notizen vom 26. Juli 2007

Rekord Apple hat erneut glänzende Quartalszahlen präsentiert. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal stieg der Umsatz um 24 Prozent auf 5,41 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stieg sogar um 73 Prozent auf 818 Millionen. Apple gab außerdem bekannt innerhalb der ersten 1 1/2 Tage knapp 270.000 iPhones verkauft zu haben. Insgesamt konnte Apple in diesem Quartal 1,764 Millionen Macs (+33 Prozent zum Vorjahresquartal) und damit so viel wie noch nie zuvor absetzen. Eine Steigerung von 21 Prozent auf 9,815 Millionen Geräte wurde beim iPod erzielt. Damit hat Apple das beste Juni-Quartal in Bezug auf Umsatz und Gewinn seiner Geschichte abgeschlossen. MacLiveExpo Vom 25. (...). Weiterlesen!
Die Woche (KW 17)
 29.04.2007   0

Die Woche (KW 17)

Die letzte Woche bescherte uns gleich zu Beginn allerlei Software-Updates und Neuvorstellungen: Budgetverwalter Cha-Ching 1.0 ist endlich den Kinderschuhen entwachsen und wurde von uns dann auch gleich genauer unter die Lupe genommen. Auch den Webbrowser Shiira haben wir uns nach dem aktuellen Versionssprung einmal genauer angesehen. Die Softwareschmiede Panic stellte am Montag ihr neues Webdeveloper-Tool Coda vor und sorgte damit unter Mac Usern für einige Aufregung. Unser Tutorial zum Thema Anonymität im Internet erklärt, wie man ohne Spuren zu hinterlassen im Web unterwegs sein kann. Für das ein oder andere Spielchen zwischendurch dürfte sich das neuerdings im iTunes Store erhältliche (...). Weiterlesen!
Notizen vom 26. April 2007
 26.04.2007   1

Notizen vom 26. April 2007

Rekord Über Nacht hat Apple die Zahlen für das zweite Quartal des Finanzjahres 2007 bekannt gegeben. Dabei konnte das Unternehmen einen Umsatz von 5,26 Milliarden US-Dollar sowie einen Gewinn von 770 Millionen US-Dollar verzeichnen. Zudem wurden 24% mehr iPods sowie 36% mehr Macs verkauft. Steve Jobs zeigte sich begeistert und ließ in einer Pressemitteilung verlauten: “Das ist mehr als dreimal so viel, wie die Industrie insgesamt gewachsen ist.” Zusätzlich soll es in diesem Jahr neben dem iPhone noch weitere bedeutsame Neuigkeiten geben. Nominiert In einer Online-Umfrage sucht das Time Magazine die 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres. Dabei ist neben Angela (...). Weiterlesen!
Apples Quartalszahlen 01/2007
 18.01.2007   5

Apples Quartalszahlen 01/2007

Apple hat heute Abend die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2007 bekannt gegeben, welche eine Rekord-Ergebnis für das Unternehmen verzeichnen. Demnach konnte Apple 7,1 Milliarden US-Dollar Umsatz bei 1 Milliarde US-Dollar Gewinn verbuchen. Es wurden 1,606 Millionen Macs (+28% im Vergleich zum Vorjahresquartal) und 21,066 Millionen iPods (+50% im Vergleich zum Vorjahresquartal) verkauft. Die Bruttogewinnmarge liegt bei 31.2%. Umsatz und Gewinn Die Zahlen liegen somit deutlich über den Erwartungen der Analysten.
Randnotizen vom 19.10.
 19.10.2006   1

Randnotizen vom 19.10.

Anstieg: Nach Veröffentlichungen der Quartalszahlen am gestrigen Abend (wir berichteten), ist die Apple-Aktie um knapp 5 Prozent angestiegen. Mit einem Rekordumsatz von 4,84 Milliarden US-Dollar und 1,61 Millionen verkaufter Macs stellt das 4. Quartal 2006 sich als das erfolgreichste in der Firmengeschichte dar. Steve Jobs äußerte sich so dazu:”Dieses starke Quartal schließt ein außerordentlich gutes Jahr für Apple ab.” Abzuwarten bleibt weiterhin, ob und inwieweit im Zusammenhang mit der Rückdatierungen von Aktienoptionen (wir berichteten) Korrekturen der Jahresabschlüsse und auch der gestern veröffentlichten Zahlen nötig werden. Mehr Filialen: Apples Einstieg in die US-Händlerkette BestBuy scheint sich gelohnt zu haben. Wurden beim (...). Weiterlesen!
Apples Quartalszahlen 4/2006
 18.10.2006   4

Apples Quartalszahlen 4/2006

Apple hat heute Abend die Zahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2006 bekannt gegeben. Demnach konnte Apple 4,84 Milliarden US-Dollar Umsatz (+32% im Vergleich zum Vorjahresquartal) bei 546 Millionen Dollar Gewinn verbuchen. Es wurden 1,61 Millionen Macs (+30%) und 8,729 Millionen iPods (+35%) verkauft. Die Mac-Verkäufe machten 58 Prozent des Umsatzes aus. Umsatz und Gewinn (die Grafiken zeigen jeweils das vierte Quartal) Die Zahlen liegen leicht, aber auch nicht dramatisch über den Erwartungen. Steve Jobs äußerte sich so dazu:

Seite 10 von 11« Erste...1011

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de