MACNOTES
  • Thema

    Apple Q2 2010: Gewinn steigt um 90%

    Apple Q2 2010: Gewinn steigt um 90%

    Apple hat soeben die Quartalszahlen für das am 31. März zu Ende gegangene zweite Quartal des Finanzjahres 2010 bekannt gegeben. Das iPad konnte also noch nicht zu den guten Zahlen beitragen. Im Vorfeld hatten Analysten bereits ein solides Ergebnis für Apple prognostiziert. Das Umsatz und Gewinn allerdings so deutlich steigen hatte keiner prognostiziert.

Werbung
Seite 8 von 10« Erste...89...Letzte »

Notizen vom 15. Januar 2009
 15.01.2009   0

Notizen vom 15. Januar 2009

TUAW: Grüße an Steve Sendet euren Genesungswunsch für Steve Jobs an TUAW: Die Jungs haben dazu aufgerufen, unserem Steve ein Audiofile mit den besten Wünschen zu schicken. Dafür wurde eine Dropbox eingerichtet (bitte als MP3 oder AAC, http://tr.im/getwell) und eine Voicemailbox (für die USA). TUAW schneidet die Grüße an Steve für den nächsten Podcast zusammen. Wer mag, kann auch eine Genesungskarte via flickr beitragen; einfach hochladen und mit tuaw taggen. Gerüchte um zwei neue Apple Stores in Paris MacBidouille schürt die Gerüchte um gleich zwei neue Apple Stores für Paris. In der Rue Halevy soll der erste Store eröffnet werden, (...). Weiterlesen!
Apples Quartalszahlen: Fast 7 Millionen iPhones
 21.10.2008   4

Apples Quartalszahlen: Fast 7 Millionen iPhones

Soeben hat Apple die Quartalszahlen für das vierte Quartal 2008 (Juli bis einschließlich September) bekannt gegeben. Demnach konnte Apple das letzte Quartal des Finanzjahres 2008 mit einem weiteren Rekord in Sachen Umsatz, Gewinn und Zahl der verkauften Macs abschließen. Nicht zu letzt der starke Verkauf des iPhones trug zu diesen glänzenden Zahlen bei.
Apples Quartalszahlen heute abend live bei Macnotes
 21.10.2008   1

Apples Quartalszahlen heute abend live bei Macnotes

Heute abend gegen 22:30 Uhr deutscher Zeit gibt Apple die Zahlen für das abgelaufene 4. Quartal 2008 bekannt. Es wird erwartet, dass Apple in den Monaten Juli, August und September insgesamt 2,8 Millionen Macs verkauft hat. Dies würde einer Steigerung von knapp 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal bedeuten. Auch bei den iPods soll es eine leichte Steigerung von 7 Prozent auf 11 Millionen verkaufte Geräte geben. Die Zahl der verkauften iPhones soll bei etwa 5 Millionen liegen. In Zahlen für Umsatz und Gewinn ausgedrückt, geht Analyst Munster von der NPD-Group von 8,368 Milliarden US-Dollar Umsatz und 1,06 Milliarden US-Dollar Gewinn (...). Weiterlesen!
Q3-Bilanz: 2,5 Mio. Macs und 11 Mio. iPods
 21.07.2008   5

Q3-Bilanz: 2,5 Mio. Macs und 11 Mio. iPods

Soeben gab Apple die Geschäftszahlen fürs das dritte Quartal 2008 bekannt. Apple konnte bis zum 28. Juni 2008 Einnahmen in Höhe von 7,46 Milliarden US-Dollar (38% mehr als im Vorjahrsquartal) erwirtschaften, was einen Gewinn von 1,07 Milliarden Dollar (1,19 Dollar pro Aktie) bedeutet. Im Vergleich zum Vorjahr: Dort konnte Apple Einnahmen von 5,41 Milliarden Dollar verbuchen und einen Gewinn von 818 Millionen Dollar. [nggallery id=390]
Details aus dem Apple Conference Call
 23.04.2008   0

Details aus dem Apple Conference Call

Im Conference Call im Anschluss an die Veröffentlichung der Zahlen zum Rekordquartal gibt Apple weitere interessante Details zu den Zahlen bekannt. Hier findet ihr nochmal die wichtigsten Fakten, die von Finanzchef Peter Openheimer präsentiert wurden. Hohe Nachfrage Die Nachfrage nach Macs war höher als erwartet. Zum um 43 Prozent höheren Umsatz haben höhere Erlöse bei iPod und iTunes beigetragen. Die Verkäufe über die Apple Stores konnten um 74 Prozent gesteigert werden. Dabei gingen 50 Prozent über diesen Kanal verkaufter Macs an Mac-Neulinge. Im US-Bildungsmarkt konnte Apple um 39 Prozent zulegen.
Q2-Bilanz: 43% mehr Umsatz, 50% mehr Macs
 23.04.2008   6

Q2-Bilanz: 43% mehr Umsatz, 50% mehr Macs

Was für ein Quartal für Apple: Das eigentlich schwache Nach-Weihnachtsquartal ist für Apple sehr erfreulich verlaufen. Die Erwartungen wurden in allen Bereichen übertroffen. Der Umsatz betrug 7,51 Milliarden US-Dollar. Das ist eine Steigerung von 43 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal (5,26 Milliarden US-Dollar Umsatz). Der Gewinn betrug 1,05 Milliarden US-Dollar gegenüber 770 Millionen US-Dollar im Q2/07. [nggallery id=281]
Ab 22:30 Uhr: Apples Bilanzpressekonferenz
 23.04.2008   0

Ab 22:30 Uhr: Apples Bilanzpressekonferenz

Apple präsentiert heute ab ca. 23:00 Uhr deutscher Zeit die Bilanz des abgelaufenen zweiten Quartals im Geschäftsjahr 2008. Die Monate Januar bis März sind (nicht nur bei Apple) traditionell eher schwach, dennoch gehen die Analysten fast einstimmig von einer deutlich positiven Geschäftsentwicklung aus. Erwartet wird ein Umsatz von rund 7 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von etwa 1 Milliarde Dollar vor Steuern. Besonders interessant ist die Frage, wie sich die Absatzzahlen beim Mac nach dem starken Weihnachtsgeschäft entwickelt haben. Macnotes berichtet in gewohnter Ausführlichkeit ab etwa 22:30 Uhr.
Notizen vom 19. März 2008
 19.03.2008   5

Notizen vom 19. März 2008

iPhone 2.0 Auch Engadget konnte es sich nicht nehmen lassen und testete ebenfalls die neue iPhone Software 2.0, die allerdings noch unter der internen Versionsnummer 1.2 ihr Dasein fristet. Was lag näher als gleich ein paar Bilder der neuen Firmware zu machen. So veröffentlicht Engadget in einer Galerie zahlreiche Fotos der zukünftigen Software für das iPhone. Wie schon beim gestrig veröffentlichten Video gilt: Keine Wunder oder Neuheiten erwarten. SSD als Fehlerquelle Und noch einmal Engadget. Die Jungs berichten darüber, dass 10-20% aller verkauften SSD-Laptops wieder beim Hersteller reklamiert werden, weil sie fehlerhaft oder kaputt sind. Im Gegensatz zu Geräten mit (...). Weiterlesen!
Details aus dem Apple Conference Call
 22.01.2008   0

Details aus dem Apple Conference Call

Im Conference Call im Anschluss an die Veröffentlichung der Quartalsbilanz gab Apples Finanzchef Peter Oppenheimer genauere Details zu den Zahlen des Rekord-Quartals bekannt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz, den Apple außerhalb der USA machte, um 46 Prozent. Insgesamt trugen die verkauften Macs mit 47 Prozent zum Umsatz von 9,6 Milliarden US-Dollar bei. Der Umsatzzuwachs bei den Desktop-Rechnern (iMac, Mac Pro) betrug dabei 53 Prozent und bei den Notebooks 30 Prozent (jeweils im Vergleich zum ersten Quartal 2007). Erfolgreich: Leopard, iPhone, Apple Stores Der Ende Oktober gestartete Verkauf von Mac OS X Leopard entwickelte sich zum erfolgreichsten Start eines (...). Weiterlesen!
Apple meldet 1,58 Mrd. Dollar Gewinn
 22.01.2008   6

Apple meldet 1,58 Mrd. Dollar Gewinn

Heute Abend gab Apple die Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Das durch das Weihnachtsgeschäft traditionell stärkste Quartal im Jahr bescherte Apple einen Umsatz von 9,6 Milliarden US-Dollar. Das sind 35 Prozent mehr gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal, in dem 7,1 Milliarden in die Kassen von Apple gespült wurden. Noch deutlicher fällt die Steigerung gegenüber dem 4. Quartal 2007 aus: satte 3,4 Milliarden mehr Umsatz stehen in den Büchern der Computerfirma aus Cupertino. Von den Finanzexperten erwartet wurden knapp 9,5 Milliarden Dollar Umsatz. Diese Marke wurde damit leicht übertroffen. [nggallery id=76] Der Gewinn stieg auf 1,58 Milliarden Dollar und damit um (...). Weiterlesen!

Seite 8 von 10« Erste...89...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de