31.12.2013
Kartellwächter: Apple spielt mit dem Feuer

Kartellwächter: Apple spielt mit dem Feuer

Der Kartellwächter Michael Bromwich lässt kein gutes Haar an Apple. Bezüglich des Kartellverfahrens wegen der Preisgestaltung bei E-Books habe sich Apple wenig kooperativ gezeigt.
19.06.2013
LG Hamburg erklärt ein zeitweises Feature in jDownloader 2 für illegal [Update]

LG Hamburg erklärt ein zeitweises Feature in jDownloader 2 für illegal [Update]

Das Landgericht Hamburg hat die Software jDownloader 2 für verboten erklärt. Mit dem plattformunabhängigen Programm sei es möglich, geschützte Streaminginhalte herunterzuladen. Damit werde eine „wirksame technische Maßnahme“ umgangen, was nach § 95a UrhG verboten ist.
01.08.2012
Apple-Anwalt: Samsung-Dokumente beweisen Absicht zum Kopieren des iPhones

Apple-Anwalt: Samsung-Dokumente beweisen Absicht zum Kopieren des iPhones

Die Patentschlacht zwischen Apple und Samsung geht in die nächste Runde: Harold McElhinny, Anwalt von Apple, hat im Gerichtsprozess Dokumente von Samsung als Beweis vorgebracht, dass die Galaxy-Produkte eine Kopie des iPhones sind. Ein Statement von Samsung wird später erwartet.
02.07.2012
China: Apple beendet Markenstreit mit Proview bzgl. „iPad“, zahlt 60 Millionen Dollar

China: Apple beendet Markenstreit mit Proview bzgl. „iPad“, zahlt 60 Millionen Dollar

The war is over: Apple und Proview haben sich um den Verbleib der iPad-Marke in China geeinigt. Die Regelung sieht so aus, dass Apple 60 Millionen US-Dollar an Proview zahlt und die Sache vom Tisch ist, wie Associated Press mitteilt.
04.06.2012
Steve Jobs‘ Aussage über thermonuklearen Krieg gegen Android darf in Gerichtsverhandlung von Motorola verwendet werden

Steve Jobs‘ Aussage über thermonuklearen Krieg gegen Android darf in Gerichtsverhandlung von Motorola verwendet werden

Der verstorbene Apple-CEO Steve Jobs ließ sich in seiner Biografie von Walter Isaacson mit den Worten zitieren, dass Android ein gestohlenes Produkt sei und er bereit sei, einen thermonuklearen Krieg dagegen zu führen. Diese Aussage darf, obwohl die Apple-Anwälte einen Antrag dagegen einreichten, in der Gerichtsverhandlung im Patentstreit verwendet werden.
10.05.2012
Apple vs. Proview: Apple wollte 16 Millionen für Marke in China zahlen, Proview will „nur“ noch 63 Millionen Dollar

Apple vs. Proview: Apple wollte 16 Millionen für Marke in China zahlen, Proview will „nur“ noch 63 Millionen Dollar

Proview übt sich in „Bescheidenheit“. Der chinesische Bildschirmhersteller hält noch die Rechte an der Marke „iPad“ in China und streitet sich deshalb mit Apple. Nun sind beide Parteien bei Gesprächen angekommen und wie chinesische Medien berichten, sind beide aufeinander zugekommen.
07.05.2012
Apple will Domain iPhone5.com haben

Apple will Domain iPhone5.com haben

Zu den Fakten: Das nächste iPhone wird (irgendwann) veröffentlicht. Zu den Gerüchten: Es könnte „iPhone 5″ heißen. Diese Gerüchte ‚erhärten‘ sich in gewisser Weise nun dadurch, dass sich Apple nun darum bemüht, die Domain „iPhone5.com“ in seinen Besitz zu bekommen – denn darauf ist momentan eine Community zu finden, die über Smartphones diskutiert. Und über (...). Weiterlesen!
01.03.2012
Apple vs. Motorola: Sieg für Cupertino beim LG München über Foto-Galerie-Patent

Apple vs. Motorola: Sieg für Cupertino beim LG München über Foto-Galerie-Patent

Florian Müller vom Weblog FOSS Patents war heute bei der Verhandlung in der Sache Apple vs. Motorola beim Landgericht München anwesend und schildert auf eben jenem Weblog, was passiert ist. Insgesamt hat sich die Verhandlung heute für Apple gelohnt, denn sie sind mit ihrer einstweiligen Verfügung durchgekommen.
27.01.2012
Samsung vs. Apple: Schlappe für Samsung in Mannheim

Samsung vs. Apple: Schlappe für Samsung in Mannheim

Das Landgericht in Mannheim sah im zweiten Patentverfahren gegen Apple keine Verletzung gegen Patente von Samsung. Es ging abermals um eine Technologie, die mit der Datenübertragungstechnologie UMTS im Zusammenhang steht. Samsung zeigt sich enttäuscht und will die Option auf Berufung prüfen.
02.12.2011
Samsung: Galaxy-Tab-Verkaufsverbot in Australien bleibt bis 9. Dezember bestehen

Samsung: Galaxy-Tab-Verkaufsverbot in Australien bleibt bis 9. Dezember bestehen

Der schier unendliche Streit zwischen Apple und Samsung geht in Australien in die Verlängerung. Nachdem vorgestern eine Meldung publik wurde, nach der Samsung das Galaxy Tab 10.1 theoretisch wieder verkaufen dürfte, bat Apple um einen Aufschub, dieser wurde nun gewährt.

Zuletzt kommentiert