MACNOTES
  • Thema

    Test: Apple Magic Mouse

    Test: Apple Magic Mouse

    Nach unserem ersten Schnelltest der inzwischen nicht mehr ganz neuen Magic Mouse, folgt jetzt der ausführliche Testbericht. Mit Multitouch-Technik ausgestattet bricht die Magic Mouse mit dem hergebrachten Bedienkonzept herkömmlicher Eingabegeräte ohne dabei die Intuition des Benutzers zu missachten. Anders sieht es bei der Ergonomie aus. Hier werden sich wieder die Geister scheiden. Zumindest in dieser Hinsicht ist sich Apple in seiner durchaus wechselvollen Mouse-Geschichte treu geblieben. Wer sich noch an die Eishockeypuck-Maus der ersten iMacs erinnern kann, der weiß sofort, was gemeint ist.

Werbung
Seite 20 von 21« Erste...10...2021

Rezension: In search of the valley
 04.03.2007   0

Rezension: In search of the valley

Im September 2004 machten sich drei Freunde aus London auf die Reise ins Silicon Valley. Einen Monat blieben die drei in Kalifornien, fuhren mehr als 3.000 Kilometer durchs Land, nahmen mehr als 50 Stunden Videomaterial auf und sprachen mit einigen der größten und erfolgreichsten Personen aus der Gegenwart und der Vergangenheit des Silicon Valley. Entstanden ist ein großartiger Dokumentationsfilm über das südliche Gebiet der „San Francisco Bay“.
Test: Yummy FTP
 04.03.2007   4

Test: Yummy FTP

Noch vor wenigen Jahren wäre ein FTP-Client für den Großteil der Internet-User kaum von Interesse gewesen. Doch Dank Web 2.0 erfreuen sich diese Programme heute steigender Beliebtheit. Die Zahl privater Webseiten und Blogs nimmt dieser Tage rasant zu und irgendwie wollen die Daten zwischen heimischen Rechner und bereitgestelltem Webspace hin und her übertragen werden: hier kommt ein guter, schneller und vor allem zuverlässiger FTP-Client ins Spiel. Zu den bekanntesten Vertretern dieser Programm-Spezies gehören für den Mac wohl ohne Frage Transmit, Fetch, Cyberduck und Yummy FTP. Letzterer versucht sich vor allem durch viele Zusatzfunktionen sowie durch eine aufgebohrte FTP-Engine von der (...). Weiterlesen!
Test: Griffin Elevator
 21.02.2007   7

Test: Griffin Elevator

Der Elevator von Griffin ist der offizielle Nachfolger des iCurve. Im Vergleich zum Vorgänger besteht der Elevator nicht mehr komplett aus Kunststoff, sondern die Träger sind nun aus stabilem Metall (Ob es Beschwerden über die Kunstoffträger des Vorgängers gab?). Die gesamte Verarbeitung macht schon vor dem Aufbauen einen sehr stabilen Eindruck. Und abgesehen von der Verpackung macht alles einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck. Aber der schlechte Eindruck der Verpackung kommt wohl daher, dass man es von Apple anders gewöhnt ist.
Test: Disco
 19.02.2007   9

Test: Disco

Wer die letzten Wochen und Monate nichts von dem Brennprogramm Disco mitbekommen hat, hat entweder geschlafen oder war ganz einfach auf einem anderen Planet. Disco ist ein Paradebeispiel für eine erfolgreiche Werbekampagne, welche fast ausschließlich auf Mundpropaganda bzw. virales Marketing setzt und dadurch bekannt wird, dass es bei Projekten wie MacHeist und MacZOT mitmacht. Neben der Mundpropaganda setzte Disco auf User, welche dazu bereit waren für eine Betaversion 14,95 US-Dollar zu bezahlen. Seit einigen Tagen ist Disco nun den Betastatus losgeworden, das zumindest behaupten die Entwickler. Also wollen wir es uns nicht nehmen lassen einmal einen genauen Blick auf die (...). Weiterlesen!
Test: Vakaadoo iVak
 14.02.2007   1

Test: Vakaadoo iVak

Was ist wichtig bei einem iPod-Case? Der iPod soll vor Kratzern geschützt werden, ohne die Bedienung zu behindern. Also könnte ich es kurz machen: das iVak-Case für den iPod nano 2G erfüllt seinen Zweck. Zu kurz? Ja. Die Cases von iVak gibt es passend für iPod nano der ersten und zweiten Generation und für die großen iPods der fünften Generation. Die Cases sind farblich auf die jeweiligen iPods abgestimmt und aus kratzfestem Kunststoff. Zusätzlich gehört eine Schutzfolie für das Clickwheel, ein Lanyard und ein Kabelaufroller (VakWrap) aus Kunststoff zum Lieferumfang. Was leider fehlt ist ein Adapter für das Universal Dock.
Test: NewsFire 1.4
 02.01.2007   10

Test: NewsFire 1.4

Die Nutzung von RSS-Readern gehört ja dieser Tag fast schon zum guten Ton. Und obwohl mittlerweile so gut wie jeder Internet-Browser entsprechende Funktionen anbietet, tummelt sich dennoch eine Vielzahl von “vollwertigen” Programmen in diesem Segment. Die grundlegende Idee ist überall gleich: den User schnell und unkompliziert mit Informationen aller Art zu versorgen. Wir haben uns den Feedreader NewsFire einmal genauer angesehen und auf seine Alltagstauglichkeit hin getestet.
Test: iMac 24″
 16.11.2006   5

Test: iMac 24″

Es hat zwar etwas gedauert, aber mittlerweile hat sich auch ein Exemplar von Apples neuem iMac Flaggschiff in unseren Redaktionsräumen eingefunden. Wir haben das Modell mit dem neuen 2,16 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor eine Woche lang intensiv auf Herz und Nieren getestet. Dabei standen nicht nur pure Leistungstests auf dem Programm, der iMac musste uns ebenfalls von seinen Alltags- und Multimedia-Fähigkeiten überzeugen. Wie sich der “Neue” dabei geschlagen hat, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test.
Test: CSSEdit 2
 13.11.2006   6

Test: CSSEdit 2

Von der belgischen Softwareschmiede MacRabbit stammt der CSS-Editor CSSEdit. Das Programm ist gerade in Version 2 erschienen und schickt sich an, zur ernsthaften Konkurrenz für die Großen zu werden. Unser Test zeigt, ob das Tool für knapp 30 Dollar einen echten Mehrwert bietet. Interface Die Oberfläche von CSSEdit präsentiert sich sehr aufgeräumt und je nach Präferenz entweder zwei- oder dreispaltig. Gerade die dreispaltige Ansicht erleichtert den Workflow ungemein: Links befindet sich der Überblick über alle Styles und Klassen, in der Mitte der Code und rechts eine Auswahl an Drop-Down-Menüs, über die sich die Eigenschaften der Style-Elemente anpassen lassen, ohne eine (...). Weiterlesen!
Test: iPod Shuffle (2. Gen.)
 12.11.2006   2

Test: iPod Shuffle (2. Gen.)

Der kleinste iPod war die größte Neuerung auf Apples Showtime-Event Anfang September. Knapp zwei Monate später liegt der Winzling nun in den Regalen und wird in diesem Jahr wohl vielfach als Weihnachtsgeschenk dienen. Mit seinem Verkaufspreis von knapp 80 Euro erscheint er geradezu prädestiniert dafür. Ob er sich auch im täglichen Gebrauch empfehlen konnte, zeigt unser ausführlicher Test.
Test: CleanApp 1.6.3
 11.11.2006   4

Test: CleanApp 1.6.3

Eigentlich ist es sehr leicht unter Mac OS Software zu deinstallieren. Einfach das Programmicon in den Papierkorb verschieben. Fertig! Deinstallationslösungen für Mac OS findet man daher kaum. Dennoch haben es sich drei Softwarefirmen zur Aufgabe gemacht, die Deinstallation weitestgehend zu automatisieren. Neben dem bekannten AppZapper und AppDelete bietet die deutsche Synium Software GmbH mit CleanApp ein solches Tool an. Einige Programme speichern zusätzlich Benutzerdateien an verschiedenen Stellen auf der Festplatte. Um Platz zu sparen, sollte man diese unnötigen Dateien und Ordner dann manuell löschen. Genau da setzt CleanApp an. Es sucht diese programmzugehörige Dateien und löscht diese bei einer Deinstallation (...). Weiterlesen!

Seite 20 von 21« Erste...10...2021

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de