31.07.2009
Roadee iPhone-Navigationssystem: Update mit Sprachausgabe verfügbar

Roadee iPhone-Navigationssystem: Update mit Sprachausgabe verfügbar

Roadee, die derzeit günstigste iPhone-Navigationsapp, wurde heute um eine Sprachausgabe erweitert.
09.07.2009
Roadee-Entwickler Andreas Kluge im Interview

Roadee-Entwickler Andreas Kluge im Interview

Andreas Kluge ist der Mann hinter Roadee, der Navigationslösung im App Store, die auf OpenStreetMap-Kartenmaterial setzt und langfristig vielleicht selbst den großen Anbietern Konkurrenz machen kann. Derzeit rankt das Programm auf Platz 1 der Top 25 meistgekauften Apps. Wie er selbst dieses Verhältnis einschätzt, warum er sich für die Selbständigkeit entschieden hat, oder ob er (...). Weiterlesen!
08.07.2009
TomTom: iPhone-Navi im August?

TomTom: iPhone-Navi im August?

Konkreter als „im Spätsommer“ wurde das Erscheinen der Navigationslösung von TomTom bislang noch nicht terminiert. Die Berner Zeitung lässt nun den August als Releasemonat fallen. Beeilen sollte sich der Platzhirsch: Navigon ist bereits seit Juni im App Store vertreten, seit Anfang Juli gibt es mit Roadee darüber hinaus eine kostengünstige OpenStreetmap-basierte Navi-Lösung für das iPhone.
03.07.2009
Roadee: Günstige iPhone-Navigation mit OpenStreetMap-Karten

Roadee: Günstige iPhone-Navigation mit OpenStreetMap-Karten

Mit Roadee ist heute eine iPhone-Navigationssoftware in den App Store gekommen, die vor allem eines ist: Günstig. Roadee basiert auf auf dem Kartenmaterial von OpenStreetMap und bietet im Vergleich zu Angeboten wie dem MobileNavigor von Navigon nur wenige Funktionen.

Zuletzt kommentiert