25.02.2009
Safari 4 Beta: Ein Blick ins Detail

Safari 4 Beta: Ein Blick ins Detail

Nach der Developer-Preview vom Juni 2008 hat Apple heute eine öffentliche Beta-Version des kommenden Safari 4 zum Download bereit gestellt. Die Neuerungen sind zahlreich und betreffen sowohl die Oberfläche als auch den Unterbau des Browsers. Insgesamt wirbt Apple mit 150 Funktionen für Safari. Wir haben uns die Vorabversion genauer angeschaut und sagen euch was sich (...). Weiterlesen!
Notizen vom 25. Februar 2009

Notizen vom 25. Februar 2009

iPhone ab Mai in China? China Unicom soll nach neuesten Gerüchten das iPhone ab Mai in China vertreiben. Der Telekomanbieter scheint damit aus den nicht enden wollenden Verhandlungen zwischen Apple und China Mobile zu profitieren. Der iTunes Pass Ein interessantes neues Angebot ist im iTunes Store aufgetaucht: Der iTunes Pass. Damit wird ein zeitbegrenzter Download (...). Weiterlesen!
24.02.2009
IBBDemo: iPhone-Browser auf Windows-PC emulieren

IBBDemo: iPhone-Browser auf Windows-PC emulieren

Die Blackbaud Labs haben eine Windows-Emulation für den iPhone-Browser herausgebracht. Wer Webfrontends für mobile Geräte entwickelt, wird damit möglicherweise ein nützliches Tool zur Hand haben. Den Download und einen Screencast gibts bei Blackbaud, Voraussetzung ist ein installierter Safari für Windows.
Safari 4.0 beta für Mac und Windows erschienen

Safari 4.0 beta für Mac und Windows erschienen

Letztes Jahr im Juni wurde Safari 4 den Entwicklern zur Verfügung gestellt, jetzt ist die Version als offizielle Betaversion für Mac und Windows herausgekommen. Das neue Funktionsspektrum ist vor allem für Besitzer von aktuellen Macs mit schneller Grafik einen Versuch wert.
16.02.2009
Mit Safari140 direkt im Browser twittern

Mit Safari140 direkt im Browser twittern

An Twitter-Clients herrscht nun wahrlich kein Mangel, aber was, wenn man schnell einen Link zu einer Website twittern möchte, die man sich gerade im Browser anschaut? Hier kommt Safari140 ins Spiel. [nggallery id=712] Das 200 kb kleine Safari-Plugin erweitert den Browser um eine feine Twitter-Funktion. Übers Ablage-Menü bzw. Ctrl-T lässt sich dann direkt in Safari (...). Weiterlesen!
27.01.2009
ClickToFlash für Safari hindert Flash-Inhalte am automatischen Laden

ClickToFlash für Safari hindert Flash-Inhalte am automatischen Laden

Wer den Browser gerne mal etwas länger laufen lässt, der kennt das Problem: Häufen sich die Tabs, wird der Browser nach und nach immer langsamer und der Prozessor läuft heiß. Oft sind es Internetseiten mit Flash-Inhalten, die den Browser an die Grenzen bringen, ob nun wissentlich geladen oder im Hintergrund. ClickToFlash ist ein WebKit-Plugin für (...). Weiterlesen!
14.01.2009
Update zum Safari-RSS-Leck

Update zum Safari-RSS-Leck

Gestern haben wir über die Sicherheitslücke in der RSS-Funktion von Safari berichtet, heute gibt es ein Update dazu. Wie Brian Mastenbrook selbst klarstellt, reicht es für Apple-User offenbar doch nicht, die RSS-Standardeinstellung auf einen anderen RSS-Handler als Safari einzustellen. Denn das koppelt Safari nicht komplett von allen RSS-Feed-URLs ab.
Browser fürs iPhone: Apple erlaubt Alternativen im Appstore

Browser fürs iPhone: Apple erlaubt Alternativen im Appstore

Funktionalitäten, die bereits angebotene Programme mitbringen, brauchts im App Store nicht: Mit dieser etwas schwachen Begründung erhielt Apple bislang die Safari-Monokultur bei den iPhone-Webbrowsern. Damit schient nun still und leise Schluss zu sein – einige alternative Browser fürs iPhone sind vor kurzem im App Store aufgetaucht. Die Releasetermine liegen im vergangenen Herbst, was auf eine (...). Weiterlesen!
13.01.2009
Sicherheitslücke in Safari entdeckt

Sicherheitslücke in Safari entdeckt

Wer Safari auf Mac oder PC nutzt, der sollte jetzt mal eben schnell aufhorchen: Brian Mastenbrook, der bereits einige andere Sicherheitslücken in Mac OS X gefunden hat, hat über eine weitere in Safari berichtet. Konkret geht es um eine Lücke, die es ermöglicht, über die RSS-Einstellungen auf persönliche Zugangsdaten, Passwörter und Cookies zuzugreifen. Wie genau (...). Weiterlesen!
04.12.2008
Google Earth 3D als Mac-Plugin verfügbar

Google Earth 3D als Mac-Plugin verfügbar

Lange hat es gedauert, jetzt ist es da: Das Google Earth 3D-Plugin für Safari und Firefox unter Mac OS X. Klein ist das Plugin nicht: Rund 47MB ist der Download groß, Grund dafür ist das Format: Es handelt sich um ein Universal Binary, das sich sowohl auf älteren Power PCs als auch auf den neuen (...). Weiterlesen!

Zuletzt kommentiert

1 13 14 15 16 17 25