24.04.2012
OS X Mountain Lion: Bekommt 1Password Konkurrenz? Safari mit Passwort-Manager

OS X Mountain Lion: Bekommt 1Password Konkurrenz? Safari mit Passwort-Manager

Aus dem Programme-Ordner vieler Mac-Anwender ist der Passwort-Manager 1Password von AgileBits gar nicht mehr wegzudenken. Mit dem Tool ist es recht einfach, für verschiedene Webseiten andere Passwörter zu verwenden, weil sich das Programm alles merkt und in alle gängigen Browser integriert. Zumindest Safari-Anwender könnten ab OS X Mountain Lion das Update sparen, denn in der (...). Weiterlesen!
23.04.2012
OS X Mountain Lion und Safari 5.2 mit 1Password-Konkurrenz

OS X Mountain Lion und Safari 5.2 mit 1Password-Konkurrenz

Eine populäre App zum verschlüsselten Speichern von Passwörtern und Identitäten für Computer und Smartphones oder Tablets ist 1Password. Auch für Safari unter Mac OS X gibt es ein Plugin dafür. Wie aber in der neuen Entwicklerbeta vom kommenden Safari 5.2 für OS X Mountain Lion sehen kann, arbeitet Apple vielleicht an einem Feature, dass 1PW (...). Weiterlesen!
19.04.2012
Google wegen iOS Safari-Tracking in der Kritik – hohe Strafen möglich

Google wegen iOS Safari-Tracking in der Kritik – hohe Strafen möglich

Google und anderen Unternehmen wird bereits seit einer Weile vorgeworfen, die iOS-Safari-Privatsphäre-Einstellungen der Nutzer zu missachten und sie weiterhin ohne ihre Zustimmung zu „tracken“, also aufzuzeichnen. Dieses Prozedere soll mittlerweile wieder deaktiviert worden sein. Doch die US-Kartellbehörde soll in Erwägung ziehen, Google für den Vorfall zur Rechenschaft zu ziehen und mit einer Geldstrafe zu belegen. (...). Weiterlesen!
26.03.2012
Safari 5.1.5 behebt Kompatibilitätsproblem im 32-Bit-Modus

Safari 5.1.5 behebt Kompatibilitätsproblem im 32-Bit-Modus

Keine zwei Wochen ist die Veröffentlichung von Safari 5.1.4 her, da schiebt Apple schon das nächste Update hinterher. Ab sofort ist Safari 5.1.5 verfügbar. Es wird nur ein Fehler behoben, dafür entfällt (wie schon beim letzten Update) der ansonsten obligatorische Neustart unter OS X.
23.03.2012
iOS 5.1: Safari-Bug erlaubt Anzeige von Internetseiten unter manipulierter URL

iOS 5.1: Safari-Bug erlaubt Anzeige von Internetseiten unter manipulierter URL

Vorsicht bei der Eingabe von sensiblen Daten in den mobilen Safari-Browser: Über eine Schwachstelle in der Art und Weise, wie Seiten gerendert werden, können andere URLs als die der gerade angezeigten Seite in der Adresszeile angezeigt werden. David Vieira-Kurz von MajorSecurity erklärt das Prinzip wie folgt: Der Fehler liegt in der Art, wie Safari mir (...). Weiterlesen!
Mobile Safari unter iOS 5.1 anfällig für URL-Manipulation

Mobile Safari unter iOS 5.1 anfällig für URL-Manipulation

Mobile Safari ist unter iOS 5.1 wegen eines Exploits potentiell anfällig für URL-Manipulationen. Damit könnten dem Nutzer andere Adressen angezeigt werden als die, die zur aktuell aufgerufenen Seite gehört.
13.03.2012
Safari 5.1.4 bringt mehr JavaScript-Performance und andere Fehlerbehebungen

Safari 5.1.4 bringt mehr JavaScript-Performance und andere Fehlerbehebungen

Apple hat heute Nacht ein Update für den Safari-Webbrowser veröffentlicht. Die neue Version ist 5.1.4 und wartet mit einigen Verbesserungen auf. Beispielsweise wurde die Ausführungsgeschwindigkeit von JavaScript um 11% erhöht. Daneben finden sich wie üblich eine Reihe von behobenen Fehlern. Unter OS X Lion ist die Aktualisierung 46,4 MB groß, ein Neustart wird nicht notwendig.
18.02.2012
Google verwendete Safari-Bug, um Privatsphäre-Einstellungen zu umgehen

Google verwendete Safari-Bug, um Privatsphäre-Einstellungen zu umgehen

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge, hat Google über einen längeren Zeitraum Anwender des Safari-Browsers über eine Hintertür mit Cookies ‚beglückt‘, die eigentlich nie hätten gesetzt werden dürfen. Google sah dies als Service-Dienstleistung an, hat nach Bekanntwerden das Vorgehen aber gestoppt.
19.01.2012
OS X 10.7.3 Build 11D46: Veränderter Handcursor und Optimierung für Hintergrundprogramme

OS X 10.7.3 Build 11D46: Veränderter Handcursor und Optimierung für Hintergrundprogramme

Die Schlagzahl der OS X 10.7.3-Betas wird höher: Eine Woche nach Release der Build 11D42 folgt nun Version 11D46, die unter anderem das automatische Beenden von Apps im Hintergrund unterbindet.
18.01.2012
Grooveshark, YouTube & Co. trotz IP-Sperre in Deutschland nutzen

Grooveshark, YouTube & Co. trotz IP-Sperre in Deutschland nutzen

Deutsche Internetanwender kennen es: An vielen Stellen, an denen Musik versprochen wird, erscheint der Hinweis, dass die GEMA sich nicht mit dem Betreiber einigen konnte und deshalb das Angebot aufgrund der deutschen IP nicht verfügbar ist. Jüngstes Opfer ist der Streaming-Dienst Grooveshark geworden. Doch es gibt Abhilfe.

Zuletzt kommentiert

1 3 4 5 6 7 26