MACNOTES
  • Thema

    Sponsored Stories: Facebook muss Erlaubnis zur Userdaten-Nutzung zu Werbezwecken einholen

    Sponsored Stories: Facebook muss Erlaubnis zur Userdaten-Nutzung zu Werbezwecken einholen

    Facebook-User werden künftig die Möglichkeit haben, ihr Einverständnis zu widerrufen, Namen, Foto und Sonstiges zu “offenbaren”, sobald sie auf “Gefällt mir” zu einem Produkt oder ähnlichem klicken. Dies wurde im Zuge eines Vergleichs vor einem Gericht in Kalifornien vereinbart. US-Bürger hatten im Bundesstaat eine Sammelklage eingereicht. Ihr Forderung lautete: Nutzer sollen darüber aufgeklärt werden, dass ihre Daten den werbenden Firmen übermittelt werden, sobald sie auf den Like-Button klicken. Facebook war wegen der so genannten “Sponsored Stories” vor Gericht gezerrt worden. Name und Foto von Nutzern sollen zu Werbezwecken missbraucht werden, ohne das letztere um Erlaubnis gefragt worden wären, so die (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 1 von 212

Facebook: Datenmissbrauch beschert Millionenstrafe
 17.06.2012   0

Facebook: Datenmissbrauch beschert Millionenstrafe

Wegen Missbrauchs von Nutzerdaten muss das Soziale Netzwerk Facebook eine Strafe von rund zehn Millionen US-Dollar (rund 7,9 Millionen Euro) zahlen. Facebook-Nutzer hatten in einer Sammelklage die Verantwortlichen des Netzwerks verklagt und im März 2011 vor einem Gericht in San José, Kalifornien, Klage eingereicht. Die Kläger wollten unter anderem auf diese Weise gegen die Facebook-Politik vorgehen, ohne ihre Zustimmung Fotos und “Gefällt-mir”-Hinweise zu Werbezwecken zu nutzen. Das Geld soll an Organisationen gezahlt werden, die “den Zielen der Kläger verbunden sind”. Technikchef Taylor geht im Sommer Facebooks Technikchef Bret Taylor wird sich künftig der Gründung eines eigenen Unternehmens widmen. Über das Soziale (...). Weiterlesen!
Carrier IQ: Sammelklage gegen Smartphone-Hersteller und Netzbetreiber eingereicht
 06.12.2011   0

Carrier IQ: Sammelklage gegen Smartphone-Hersteller und Netzbetreiber eingereicht

Die Geschichte um Carrier IQ zieht weitere Kreise. Bereits letzte Woche haben drei Anwaltskanzleien eine Sammelklage gegen Mobilfunkhersteller und Netzbetreiber eingereicht. Auch hierzulande interessieren sich die Behörden für das Thema.
Wegen PSN-Ausfall: 21-jähriger Kanadierin verklagt Sony
 04.05.2011   0

Wegen PSN-Ausfall: 21-jähriger Kanadierin verklagt Sony

Es gibt nicht wenige PSN-Nutzer, die Sony Versagen beim Umgang und der Sicherung ihrer persönlichen Daten vorwerfen. Es ist nicht der erste Fall, doch Natasha Maksimovic aus Kanada hat über ihre Anwälte mitteilen lassen, dass sie den Elektronik-Konzern wegen der Geschehnisse um das Eindringen von Hackern in das PlayStation Network anklagt. Natasha Maksimovic ist 21 Jahre jung, Kanadierin, und nicht alleine auf der Welt. Sie ließ über ihre Anwälte schon am 2. Mai mitteilen, dass sie eine Sammelklage gegen Sony anstrebt. Die junge Gamerin möchte dabei stellvertretend für diejenigen agieren, die von dem Sicherheitsleck im PlayStation Network betroffen sind. Es (...). Weiterlesen!
Wegen PSN-Ausfall wird Sony vor kalifornischem Gericht verklagt
 27.04.2011   0

Wegen PSN-Ausfall wird Sony vor kalifornischem Gericht verklagt

Als hätte Sony derzeit nicht genügend Probleme, die Online-Services PlayStation Network und Qriocity wieder ans Laufen zu bekommen, erwartet den Elektronik-Konzern nun eine erste Klage vor einem kalifornischen Gericht. Kristopher Johns Stellvertretend für wahrscheinlich eine Vielzahl von PS3-Besitzern hat nun Kristopher Johns aus Birmingham, Alabama, USA Klage vor einem Gericht in Kalifornien eingericht. Es ist Ironie des Schicksals, dass gerade dort nun eine Klage verhandelt werden soll, wo Sony noch vor Wochen den jungen Hacker George “Geohot” Hotz angeklagt hatte. Beide Parteien einigten sich außergerichtlich. Doch der Fall von Kristopher Johns soll nicht nur symbolisch auch für andere PlayStation-Besitzer geführt (...). Weiterlesen!
iPad-Überhitzung: Sammelklage in den USA abgewiesen
 16.02.2011   0

iPad-Überhitzung: Sammelklage in den USA abgewiesen

Die von Apple selbst geweckten Erwartungen erfülle das iPad angesichts des Überhitzens im direkten Sonnenlicht nicht, so die Anklage gegen Apple in einem nun abgewiesenen Verfahren in Kalifornien. Dass Apple versprochen habe, dass man das iPad exakt “wie ein Buch” verwenden könne, müsse genau gezeigt werden, bis dahin sei die Klage hinfällig, so der Richter.
iPhone-Beschwerden: Glasbruch in USA, Frostschäden in Finnland
 28.01.2011   1

iPhone-Beschwerden: Glasbruch in USA, Frostschäden in Finnland

Man kanns ja mal probieren: dass iPhone-Glas trotz höherer Widerstandsfähigkeit zerbrechen kann, wird in den USA zum Anlass einer Sammelklage genommen. Ähnlich absurd die Lage fernab der prozessfreudigen Staaten: In Finnland soll iPhone-Käufern die Rückgabe gegen Kaufpreiserstattung ermöglicht werden, da die Geräte – wie auch im Handbuch angegeben – unter null Grad nicht mehr zuverlässig funktionieren.
Sammelklage gegen Apple wegen Weitergabe personenbezogener Daten
 28.12.2010   0

Sammelklage gegen Apple wegen Weitergabe personenbezogener Daten

Apple wurde bereits am 23. Dezember verklagt: Angeblich sollen einige Apps Nutzerdaten an Werbenetzwerke weitergeben, und dies ohne ausdrückliche Zustimmung der Nutzer. Laut Klageschrift sind Apples iOS-Geräte mit Funktionalität ausgestattet, die nachverfolgt, welche Anwendungen die Nutzer herunterladen, sowie preisgeben, wie oft und wie lange sie diese nutzen. Angeblich werden zudem Alter, Geschlecht, politische Ausrichtung an Werbenetzwerke verkauft. Neben Apple stehen auch Paper Toss, Pandora, The Weather Channel sowie Dictionary.com auf der Liste der Beklagten, schreibt Businessweek. Apples Standpunkt zum Thema: Grundsätzlich werde die Privatsphäre des Nutzers bewahrt, unter anderem durch die Prüfung jeder im App Store verfügbaren App, außerdem werden (...). Weiterlesen!
3G/3GS-iPhones durch iOS 4 unbenutzbar: Klage gegen Apple
 04.11.2010   24

3G/3GS-iPhones durch iOS 4 unbenutzbar: Klage gegen Apple

Mit richterlicher Genehmigung könnte die eingereichte Klage gegen Apple zur (teuren) Sammelklage werden: weil 3G- und 3GS-iPhones entgegen der Ankündigungen Apples durch das iOS 4-Update zu “unbenutzbaren iBricks” geworden seien, wurde Apple nun in den USA verklagt. Pikant: die falschen Versprechungen seien “vorsätzlich” gemacht worden.
iPad-Überhitzung: Sammelklage in Kalifornien angestrebt
 28.07.2010   4

iPad-Überhitzung: Sammelklage in Kalifornien angestrebt

In den USA wurde eine Beschwerde gegen Apple eingereicht. Das Ziel des damit anstehenden Gerichtsverfahrens um überhitzende iPads: Den Status einer Sammelklage erreichen und eine entsprechende Entschädigung zu erhalten.

Seite 1 von 212

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de