21.09.2012
Nano-SIM zuschneiden für iPhone, mit Schablone zum Ausdrucken

Nano-SIM zuschneiden für iPhone, mit Schablone zum Ausdrucken

Nano-SIM-Karten entsprechen in Chip- und Kontaktdesign den bereits vorhandenen Mini- und Micro-SIMs, entsprechend kann man sie für das iPhone passend zuschneiden. Neben der Option, die SIM mit einer Stanze zu verkleinern, kann man sich mittels unserer Schablone und einer Schere zu einer Nano-SIM verhelfen.
08.07.2010
25.06.2010
Micro-SIM zu Standard-SIM mit SlimYourSim: Test, Anleitung, Kritik

Micro-SIM zu Standard-SIM mit SlimYourSim: Test, Anleitung, Kritik

Eine Standard-SIM ist schnell ins MicroSIM-Format geschnitten, wenn man sie für das iPad oder iPhone 4 benötigt. Der Weg zurück ist etwas komplizierter. SlimYourSim hat eine Klebefolienlösung im Angebot, die den Weg von der SIM zur MicroSIM und jenen zurück vom Micro-SIM– zum Standard-SIM-Format ermöglichen soll. Das funktioniert tatsächlich, ist aber nicht so leicht, wie (...). Weiterlesen!
iPhone 4 ohne Simlock: Erste Eindrücke

iPhone 4 ohne Simlock: Erste Eindrücke

T-Mobile kann jeder, die simlockfreien iPhone 4-Geräte werden jedoch noch eine Weile auf sich warten lassen. Den Betrieb mit handgeschnittenen SIM-Karten anderer Mobilfunkprovider können wir seit heute mit dem Macnotes-Testexemplar eines nicht gelockten iPhone 4 ausprobieren. In Kontingenten dürften simlock-freie iPhone 4 leider erst gegen Ende Juli in Deutschland verfügbar sein.
08.05.2010
Micro-SIM zuschneiden für iPad und iPhone: Schere statt Stanze

Micro-SIM zuschneiden für iPad und iPhone: Schere statt Stanze

Micro-SIM-Karten sind chip- und kontakttechnisch (fast) identisch mit normalen SIM-Karten: prinzipiell spricht nichts gegen das Abschneiden des überflüssigen Plastiks, um eine Standardkarte in den Micro-SIM-Tray eines iPad oder des kommenden iPhone einzupassen. Statt teurer SIM-Karten-Stanzgeräte oder Klebeschablonen, kann man sich mit der kostenlosen PDF/Papier/Schere-Lösung von Macnotes behelfen.

Zuletzt kommentiert