MACNOTES
Seite 5 von 7« Erste...56...Letzte »

iPhone OS 2.0 erst Anfang Juli
 09.06.2008   2

iPhone OS 2.0 erst Anfang Juli

Die ursprünglich für Juni angekündigte Version 2.0 der iPhone-Firmware wird sich bis Anfang Juli verzörgern. Das gab Apple-CEO während der Keynote zur WWDC 2008 bekannt. Eine Veröffentlichung zeitgleich mit dem neuen iPhone-Modell am 11. Juli erscheint damit als sehr wahrscheinlich. [singlepic id=1173 w=430] Die neue Firmware bringt unter anderem Unterstützung für Microsoft Exchange, Apples neuen MobileMe-Service (dazu später mehr) und Programme von Drittherstellern. Diese können über den integrierten App Store direkt über das Mobilfunk-Netz auf das iPhone geladen werden, sofern sie kleiner als 10 MB sind.
Apple aktualisiert iPhone SDK
 28.05.2008   1

Apple aktualisiert iPhone SDK

Apple ist in Update-Laune und veröffentlicht parallel zum 10.5.3-Update die sechste Beta-Version des iPhone SDKs. Die neue Release-Nummer lautet 9m2192. Die mitgelieferte Firmware für das iPhone wurde ebenfalls auf das Release 5a308 aktualisiert. Zu den Neuerungen der neuen Beta-Version gehört, dass Entwickler jetzt zwangsweise eine Application-ID für Programme erzeugen müssen, die auf einem iPhone oder iPod touch installiert werden sollen. Das SDK Beta 6 verlangt Mac OS X 10.5.3. Das 1,2GB große Image kann über das iPhone Dev Center heruntergeladen werden.
Notizen vom 07. Mai 2008
 07.05.2008   0

Notizen vom 07. Mai 2008

Updates für iPhone-SDK, Firmware 2.0 Apple hat über Nacht die fünfte Version (Build 9M2173a) des iPhone-SDK an registrierte Entwickler freigegeben. Den Release Notes zufolge enthält das Update keine neuen Funktionen, sondern behebt lediglich nicht näher benannte Bugs und sorgt für Kompatibilität mit der ebenfalls aktualisierten Beta der kommenden Firmware 2.0. Auffällig ist allerdings, dass die neue Version des SDK mit 1.08 Gigabyte rund 700 MB schlanker als die Vorgänger-Version geworden ist. Urlaubssperre für AT&T-Mitarbeiter Wie schon zur iPhone-Markteinführung im vergangenen Jahr verhängt AT&T auch in diesem Sommer wieder eine Urlaubssperre für die eigenen Mitarbeiter. In einer internen E-Mail kündigte das (...). Weiterlesen!
Neue Version des iPhone-SDK erschienen
 24.04.2008   2

Neue Version des iPhone-SDK erschienen

Apple hat über Nacht die vierte Version (Build-Nr 9M2165) der iPhone-Entwicklungsumgebung (SDK) veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Der iPhone-Simulator für den Mac unterstützt nun auch OpenGL ES, die 3D-Engine des iPhones. Registrierte Entwickler können das rund 1,15 Gigabyte große SDK unter http://developer.apple.com/iphone/ kostenlos herunterladen.
Notizen vom 9. April 2008
 09.04.2008   9

Notizen vom 9. April 2008

Apple: Updates für iPhone-SDK und iPhone 2.0 Apple hat gestern Abend die dritte Version seiner iPhone-Entwicklungsumgebung (SDK) veröffentlicht (1,4 Gigabyte, für registrierte iPhone-Entwickler). Auch die Beta-Version der kommenden iPhone-Firmware wurde aktualisiert und trägt nun die Build-Nummer 5A240d (nur für ausgewählte Entwickler erhältlich). Verbessert wurde unter anderem die Exchange-Unterstützung, so lassen sich nun z.B. Einladungen zu Terminen direkt am iPhone annehmen. Hinweis auf UMTS in neuer iPhone-Firmware In besagtem Firmware-Update findet sich aber vor allem ein Hinweis auf ein Chip-Modell von Infineon. Der unter dem Codenamen SGOLD3H firmierende Chip (Datenblatt) ist der Nachfolger des in den aktuellen Modellen verbauten SGOLD2. Er (...). Weiterlesen!
iPhone-SDK: Jetzt mit Interface Builder
 27.03.2008   3

iPhone-SDK: Jetzt mit Interface Builder

Apple hat gerade eine neue Version der iPhone-Entwicklungsumgebung veröffentlicht. Die neue Version (Build-Nummer 9A2151) bringt nun auch den Interface Builder mit, der das einfache Erstellen von Programm-Benutzeroberflächen ermöglicht und bisher fehlte. [singlepic id=929 w=420] Der Download ist mit 1,36 Gigabyte nach wie vor recht schwergewichtig. Ein separates Update gibt es leider nicht.
O’Reilly bringt erstes Buch zur iPhone-Entwicklung
 26.03.2008   0

O’Reilly bringt erstes Buch zur iPhone-Entwicklung

O’Reilly bringt mit “iPhone Open Application Development” in diesen Tagen das erste Handbuch zur Software-Entwicklung für das iPhone auf den Markt. Interessant ist vor allem, dass es in dem Buch nicht um das kürzlich vorgestellte Entwicklerwerkzeug von Apple geht. Stattdessen werden vor allem die von Apple nicht offiziell freigegeben Schnitstellen dokumentiert. Autor des Buches ist Jonathan Zdziarski alias “NerveGas”, der zur ersten Reihe der “iPhone-Hacker” gehört und unter anderem für den beliebten NES-Emulator verantwortlich ist. Das Werk kostet 38 Euro, eine deutsche Übersetzung gibt es (bislang) nicht.
Kommentar: iPhone SDK
 14.03.2008   7

Kommentar: iPhone SDK

Nachdem sich der Nebel um das iPhone SDK etwas gelegt hat und viele Unklarheiten der ersten Tage beseitigt sind, ist es an der Zeit ein erstes Fazit zu ziehen. Produkte aus Cupertino polarisieren. Warum sollte es beim iPhone SDK anders sein. Die einen loben das SDK inklusive des dazugehörigen Ökosystems namens App Store und sehen eine jahrelange Dominanz Apples im Bereich hochwertiger Mobilgeräte heraufziehen. Andere dagegen sind weniger begeistert, ja manchmal gar enttäuscht und sehen am Horizont in Form von zwangsweise signierten Applikationen bereits eine neue Art von Zensur und Benutzergängelei aufziehen.
Jailbreak für iPhone Software 2.0
 12.03.2008   4

Jailbreak für iPhone Software 2.0

Gerade erst wurde das Software Development Kit (SDK) und die neue Software 2.0 für das iPhone in Cupertino vorgestellt und schon gibt es offensichtlich einen Jailbreak für die neue Firmware. Wie modmyiphone und MacRumors heute gleichlautend melden, ist es dem iPhone Dev Team gelungen, die neue Software des iPhones zu knacken. Der Jailbreak erlaubt es, Fremdsoftware nativ zu installieren und so den Weg über den iTunes AppStore zu umgehen. Einige Programmierer werden so Applikationen auf das iPhone bringen können, die nicht den Richtlinien von Apple entsprechen. Ganz nebenbei würden sie auch noch die Registrierungsgebühr von 99 US-Dollar (Firmen: 299 US-Dollar) (...). Weiterlesen!
Cebit: Sun zu Virtualbox und Java für iPhone
 08.03.2008   2

Cebit: Sun zu Virtualbox und Java für iPhone

InfoWorld hatte es gestern bereits gemeldet: Sun arbeitet offenbar an einer Java-Umgebung für das iPhone. Im Gespräch auf der Cebit sagte uns Donatus Schmid, Vorstandssprecher bei Sun: “Das iPhone ist eine sehr interessante Plattform, die schon deutlich weiter ist als Googles Android.” Die Verbindung aus den überlegenen Hardware-Fähigkeiten des iPhones, Sun-Technologie wie JavaFX Mobile und der riesigen Java-Entwicklerszene eröffne spannende Perspektiven. Weitere Einzelheiten konnte Schmid nicht nennen. Auf die Frage, wie die Java-Applikationen auf das iPhone kommen sollen, wenn nicht über den iTunes Store, hat man bei Sun wohl selbst noch keine Antwort. [nggallery id=208] Thema im Gespräch mit Macnotes (...). Weiterlesen!

Seite 5 von 7« Erste...56...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de