MACNOTES
Seite 3 von 4« Erste...34

Jetset: Ein iPhone-Spiel, Terrorangst, Bügel-BHs und Apple
 05.02.2009   1

Jetset: Ein iPhone-Spiel, Terrorangst, Bügel-BHs und Apple

Eine Weile gibt es nun “Jetset” für das iPhone, das “Spiel für Flughäfen”. Jetset verortet sich ganz explizit in der “Casual Games”-Ecke. Genau genommen sollte man es insbesondere beim Warten auf dem Flughafen spielen, da flughafenbezogene und via Geolocation global zuordenbare Highscores und Gimmicks erspielt werden können. Den notwendigen Schuss Ironie in Sachen Security bringt das Spiel auch mit, und wie sich nun in einem Interview herausstellte, gibt es auch eine Vorgeschichte zur Zulassung durch Apple im Appstore. Ungeachtet dessen: Wer in Spielen gerne mit Konzentration und Schnelligkeit glänzt und als Airport-Security den Fluggästen gegebenenfalls die Hosen ausziehen mag, könnte (...). Weiterlesen!
Neue Lücke im iPhone – Update morgen?
 20.11.2008   0

Neue Lücke im iPhone – Update morgen?

Eine neu entdeckte Lücke im iPhone ermöglicht es einem Angreifer durch einen einfachen Link eine beliebige Telefonnummer wählen zu lassen. Dieser Wahlvorgang lässt sich nicht durch den Anwender unterbrechen. Abhilfe gibt es erst mit dem Software-Update auf 2.2, das laut verschiedener Gerüchte morgen veröffentlicht werden soll.
iLife 08 Update für Tiger
 11.11.2008   0

iLife 08 Update für Tiger

Für alle iLife 08 Nutzer, die noch Mac OS X 10.4 Tiger einsetzen empfiehlt Apple das Update “iLife Support 8.3.1“, das Sicherheitslücken stopft. Nutzer von Mac OS X 10.5 Leopard benötigen das Update nicht.
iPhone-Securitylücke bei Forbes: Apple in Zugzwang?
 04.11.2008   0

iPhone-Securitylücke bei Forbes: Apple in Zugzwang?

Die Sicherheitslücke, mit der jedes iPhone per Video abgeschossen werden kann, hat ihr Feature auf Forbes. Da das komplette Gerät abgeschossen wird, handelt es sich möglicherweise um einen Kernelbug. Entdecker und Ziphone-Coder Zambrini bewirbt sich pikanterweise als iPhone Security Engineer bei Apple.
Security: Video soll jedes iPhone und jeden iPod abschießen
 29.10.2008   1

Security: Video soll jedes iPhone und jeden iPod abschießen

Ist ein mp4-Video entsprechend präpariert, soll man mit ihm jedes iPhone bzw. iPod zum Absturz bringen können. Ebenso seien weitere Videoapplikationen bekannt, die von der Malware ins Nirvana gerissen werden, Details werden noch unter Verschluss gehalten.
Sicheres Mac OS X
 20.08.2008   0

Sicheres Mac OS X

Wer sein Mac OS X besser absichern möchte, der findet die nötigen Informationen und Tipps dazu in einem neuen Whitepaper von Corsaire “Securing Mac OS X Leopard (10.5)”. Es sind auch zwei ältere Versionen für Tiger und Panther auf der Seite verfügbar (via tuaw.com)
Notizen vom 20. Juni 2008
 20.06.2008   4

Notizen vom 20. Juni 2008

AppleScript/Apple Remote Desktop Lücke Das Systemprogramm ARDAgent läuft unter Mac OS X mit root-Rechten und da es zudem per AppleScript gesteuert wird und den Befehl “do shell script” unterstützt lässt sich auf diesem Weg beliebiger Code mit root-Rechten ausführen. Über diesen Weg lässt sich ein Mac OS X Rechner komplett übernehmen, da der User root wirklich alles darf: Filesharing aktivieren, SSH-Zugang öffnen, Firewalls deaktivieren usw. Dazu muss auf dem angegriffenen Mac ein entsprechend vorbereitetes AppleScript ausgeführt werden. Dazu muss der Angreifer nicht direkt vor dem Rechner sitzen, er muss nur den Anwender des Zielsystems dazu bringen ein vorbereitetes Programm zu (...). Weiterlesen!
Notizen vom 4. Juni 2008
 04.06.2008   0

Notizen vom 4. Juni 2008

Sicherer Mac Apple hat eine Anleitung zum Thema “Security Configuration” für Mac OS X 10.5 bereitgestellt. Die Anleitung richtet sich an erfahrene Anwender, die auch vor der Verwendung des Terminals nicht zurückschrecken. In dem Dokument geht es u.a. um die Sicherheitsarchitektur von Mac OS X 10.5 und wie sich globale Systemeinstellungen und Benutzereinstellungen sichern lassen. 10.5.4 am Horizont gesichtet Nichts ist älter als die Zeitung von gestern muss sich auch Apple gedacht haben, denn nicht mal eine Woche nach der Veröffentlichung von 10.5.3, berichtet AppleInsider von ersten 10.5.4-Builds, die gegen Ende der Woche an die ersten Entwickler verteilt werden sollen. (...). Weiterlesen!
Notizen vom 30. Mai 2008
 30.05.2008   3

Notizen vom 30. Mai 2008

Komplette Verschlüsselung von Mac OS X Apple integriert in OS X zwar die hauseigene Sicherheits-Software FileVault, welche die Benutzerordner verschlüsselt und nur nach Angabe des jeweiligen Benutzerpassworts wieder entschlüsselt. Wem dies jedoch nicht genug Sicherheit bietet und lieber die gesamte Festplatte seines Macs verschlüsseln möchte, der sollte sich Check Point genauer ansehen. Check Point erlaubt es die gesamte Festplatte des Macs zu verschlüsseln und ohne die Eingabe des korrekten Passworts lässt sich der Mac nicht starten bzw. bootet nicht das Betriebssystem. Check Point ist kostenpflichtig und ab 60 US-Dollar zu haben. SSD für MacBook und MacBook Pro Alle Besitzer von (...). Weiterlesen!
Tutorial: TrueCrypt 5.0 für Mac OS X
 06.02.2008   12

Tutorial: TrueCrypt 5.0 für Mac OS X

Mit der Open Source Software TrueCrypt können Laufwerke und Disk-Images verschlüsselt werden. Zwar lassen sich verschlüsselte Disk-Images auch mit dem Festplatten-Dienstprogramm unter Mac OS X erstellen, diese lassen sich aber auch nur unter Mac OS X nutzen. TrueCrypt dagegen gibt es für Linux, Windows und Mac OS X (Tiger und Leopard). Die Mac-Version kommt als Installer-Paket auf einem Disk-Image auf den Mac und es enthält auch MacFUSE, die User-Space-Filesystem-Erweiterung. Nach der Installation kann direkt ohne Neustart mit dem Erstellen verschlüsselter Laufwerke und Images begonnen werden. Dazu einfach das frisch installierte Programm TrueCrypt starten. [singlepic id=399 w=400] Ein Klick auf den (...). Weiterlesen!

Seite 3 von 4« Erste...34

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de