14.03.2012
Apple zahlt 2012 $11 Milliarden für Samsung-Teile, das neue iPad kommt ausschließlich mit Samsung-Displays

Apple zahlt 2012 $11 Milliarden für Samsung-Teile, das neue iPad kommt ausschließlich mit Samsung-Displays

Patentstreitigkeiten hin oder her: Apple ist und bleibt (vorerst) einer der wichtigsten Samsung-Kunden. Im letzten Jahr soll Apple bereits 7,8 Milliarden US-Dollar für Samsung-Teile ausgegeben haben, in diesem Jahr sollen es gut 40% mehr werden – 11 Milliarden US-Dollar sollen bis Ende des Jahres von Apple in den Kassen von Samsung landen. Nicht ganz unschuldig (...). Weiterlesen!
13.02.2012
iPad 3: Display und weitere Bauteile zusammengefügt

iPad 3: Display und weitere Bauteile zusammengefügt

iLab setzt die verschiedenen iPad 3-Puzzleteile zusammen: Nachdem das von Macotakara gezeigte Display beim Reseller iLab Factory angekommen ist, wurden die vorhandenen Ersatzteile zusammengefügt, das Ergebnis ist überraschend.
10.02.2012
iPad 3: Sharp-Displaypanel und Kopfhörerport-Ersatzteil

iPad 3: Sharp-Displaypanel und Kopfhörerport-Ersatzteil

iLab Factory zeigt ein 9.7″-LCD-Panel, das für das iPad 3 denkbar wäre. Es verfügt angeblich über eine Auflösung von 2048×1536 Pixeln, das Display verfügt über drei Kabel, die es mit dem Gerät selbst verbinden.
28.11.2011
Bericht: Sharp soll iPad 3-Bildschirme liefern, ist bereits iPhone-Display-Lieferant

Bericht: Sharp soll iPad 3-Bildschirme liefern, ist bereits iPhone-Display-Lieferant

Analysten gingen schon länger davon aus, nun kommt das Wall Street Journal dazu, das aus „zuverlässigen Kreisen“ erfahren haben will, dass Sharp die Bildschirme für das iPad 3 liefern soll. Doch damit nicht genug: Wie aus dem Bericht hervorgeht, liefert Sharp sogar schon Displays an Apple – für iPhones.
24.11.2011
iPad 3: Retina-Display angeblich nicht auf IPS-Basis, dadurch dünner und weniger Stromverbrauch

iPad 3: Retina-Display angeblich nicht auf IPS-Basis, dadurch dünner und weniger Stromverbrauch

Die Gerüchte um den Bildschirm im iPad 3 mehren sich. Als inzwischen relativ sicher gilt, dass Apple ein Retina-Display verbauen will, vermutlich mit einer Auflösung von 2048×1536 Pixeln. Nur das „Wie“ ist noch nicht geklärt – aber Peter Misek von Jeffries hat darauf eine Antwort.
iPad 3: Apple soll Display-Panels von LG, Samsung und Sharp beziehen

iPad 3: Apple soll Display-Panels von LG, Samsung und Sharp beziehen

Wie der taiwanische Branchendienst Digitimes aus Industriekreisen erfahren haben will, soll Apple für das kommende iPad 3 die Display-Panels von insgesamt drei Herstellern beziehen: LG, Samsung und Sharp.
18.08.2011
Apple vor Milliardeninvestition in Sharp

Apple vor Milliardeninvestition in Sharp

Apple steht Medienberichten zufolge kurz davor, nach dem ganzen Hin und Her bezüglich von Patentverletzungen und Problemen bei der Lieferung von Displays mit Samsung und LG, etwa eine Milliarde US-Dollar in Sharp zu investieren. Apple möchte sich mit dieser Investition einen neuen Partner für Displays suchen und weiteren Problemen aus dem Weg gehen. Auch die anfänglichen (...). Weiterlesen!
17.08.2011
Apple soll eine Milliarde Dollar in Sharp investieren wollen; Sicherung von Displays für iPad und iPhone

Apple soll eine Milliarde Dollar in Sharp investieren wollen; Sicherung von Displays für iPad und iPhone

Nach dem Hin und Her mit LG und Samsung scheint sich Apple nach einem neuen Partner für die Produktion von iPhone- und iPad-Bildschirmen umsehen zu wollen. Sharp soll es treffen und damit alles gut geht, soll Apple eine Milliarde Dollar investieren wollen.
20.12.2010
Sharp investiert in LCD-Fertigung, iPad 2 mangels Kapazitäten ohne OLED

Sharp investiert in LCD-Fertigung, iPad 2 mangels Kapazitäten ohne OLED

Neues vom Displaymarkt: Sharp will rund 100 Milliarden Yen in neue Produktionsstraßen für kleine und mittelgroße LCDs investieren, die unter anderem von Apple für den iPod touch und das iPhone abgenommen werden. Aus Kapazitätsgründen bei diversen Herstellern wird das iPad 2 vorerst nicht mit einem OLED ausgestattet.
05.10.2010
Sharp: Retina-Smartphone und Tablets in Japan

Sharp: Retina-Smartphone und Tablets in Japan

Beim Stichwort Apple-Konkurrenz denkt man an HTC, Microsoft oder Google – mit Sharp bringt sich aktuell ein weiterer Akteur in Position, um Apple auf ihrem Terrain zu schlagen. Ein kommendes Smartphone mit Retina-Displayauflösung im iPhoneformat soll kommen, Tablets sind – bisher nur für den japanischen Markt – auf Android-Basis in der Entwicklung.

Zuletzt kommentiert