MACNOTES
Seite 3 von 3« Erste...23

Guerrilla Bob für iPhone erschienen
 26.01.2010   1

Guerrilla Bob für iPhone erschienen

Vor 10 Tagen hatten wir euch eine Vorschau zum neuen Survival-Shooter von Chillingo, Guerrilla Bob (Affiliate), präsentiert, in der wir euch den Protagonisten Bob und seine Beweggründe präsentierten. Nun ist das Spiel im App Store live gegangen. Es kostet aktuell 2,39 Euro und gegenüber der Preview-Version hat sich nicht mehr so viel verändert. Soll dann später auch als Kostenloses Online Spiel im Internet zu Verfügung stehen.
Vorschau: Guerrilla Bob für iPhone
 16.01.2010   3

Vorschau: Guerrilla Bob für iPhone

Angry Mob Games und Chillingo werden demnächst zusammen den Titel Guerilla Bob im App Store veröffentlichen. Wir haben eine Vorab-Version zur Verfügung gestellt bekommen und konnten uns den Arcade-Shooter ein wenig ansehen.
Irukandji: Arcade-Shoot-em-up für Mac
 17.12.2009   1

Irukandji: Arcade-Shoot-em-up für Mac

Independent-Entwickler Charlie’s Games hat seinen Arcade-Shooter für Mac (PC und Linux) veröffentlicht. Der Shoot-em-up-Titel bietet ein abstraktes Unterwasser-Setting. Aus der Demo-Version lässt sich mittels einer Spende von 1 US-Dollar die Vollversion machen.
Orbital für iPhone und iPod Touch
 05.12.2009   3

Orbital für iPhone und iPod Touch

Auf den ersten Blick erinnert die Grafik von Orbital sehr stark an Geometrie Wars. Das Spielprinzip der Spiele könnte aber unterschiedlicher nicht sein. In Orbital genügt ein Finger zum Spielen. Ob so einfacher Spielmechanismus Spaß macht, wird die Review zeigen.
Chillingo veröffentlicht Arcade Reality für iPhone
 10.10.2009   5

Chillingo veröffentlicht Arcade Reality für iPhone

Freunde der “erweiterten Realität” am iPhone könnten Gefallen finden an Chillingos neuem Shooter Arcade Reality. Dieser gehört zur neuen Generation von Augmented Reality-Apps, die mittels Kamera und/oder Ortskennung Inhalte auf das von der Kamera eingefangene Bild projizieren.
Autofeuer von Gameloft – Siberian Strike auf dem iPhone (Update)
 18.05.2009   3

Autofeuer von Gameloft – Siberian Strike auf dem iPhone (Update)

Neben großen Titeln wie Need for Speed Undercover (EA) oder Terminator Salvation hat sich ein Arcade-Shooter von Gameloft namens Siberian Strike in den App Store geschlichen. Der Shooter ist ganz klar eine Reminiszenz an Titel wie 1942 oder 1943 von Capcom. 3 Piloten, 3 Flugzeuge und insgesamt 12 Level voll rasanter Flugaction machen Siberian Strike zu einem würdigen Vertreter der vertikalen Shoot ‘em Ups.
Multiplayer Luftschlachten mit Altitude – dieses Wochenende frei
 08.05.2009   4

Multiplayer Luftschlachten mit Altitude – dieses Wochenende frei

Die Hersteller von Altitude, Nimbly Games, bieten dieses Wochenende für ihren Online-Multiplayer-Shooter kostenloses Ausprobieren an. Mit bis zu 64 Spielern kann man sich am Comic-Lufthimmel duellieren, und zwar mit PC- und Linux-Gamern gleichermaßen, wie mit Freunden am Mac. Gesteuert werden nämlich kleine Flugzeuge, mit denen man entweder allein im Blindflug oder strategisch als Gruppe sich gegen den Rest zusammentun kann.
Silent Scope demnächst von Konami
 09.04.2009   0

Silent Scope demnächst von Konami

Publisher Konami kündigte an, dass iPhone und iPod Touch bald mit Silent Scope ausgestattet werden. Der Titel ist ein Remake eines ursprünglichen Arcade-Shooters von Konami aus den 90ern. Ein genaues Veröffentlichungsdatum liegt noch nicht vor.
“Burai” Laserface Jones
 06.03.2009   3

“Burai” Laserface Jones

Freeverse twitterte vor kurzem, dass einer ihrer Angestellten mit einem eigenen Independent Titel am uDevGames-Wettbewerb teilnimmt. Grund genug für uns, sich “Laserface Jones”, wie der Titel eigentlich heißt, mal näher anzusehen. Immerhin verstecken sich unter den Independent-Titeln manchmal richtige Perlen.
Neon Tango: Retro-Shooter für Zwischendurch
 07.02.2008   4

Neon Tango: Retro-Shooter für Zwischendurch

Mit Neon Tango stellt Freeverse heute ein neues Mac-Spiel vor, das bei vielen Erinnerungen an Asteroids und andere Arcade-Klassiker wecken dürfte. Wie beim Original ballert man sich bei Neon Tango mit seinem Raumschiff durch gefährliches Weltraum-Gelände. Optisch schafft das Spiel den Spagat zwischen Retro-Look und ansprechenden Effekten. Unser erster Eindruck: Ein netter Zeitvertreib für das Kind im Mann. [nggallery id=116] Neon Tango benötigt einen Mac mit mindestens 800 MHz, 32 MB Video-RAM und 10.4. Das Spiel kostet 25 Dollar, eine Demo-Version mit 3 Leveln lässt sich bei Freeverse herunterladen.

Seite 3 von 3« Erste...23

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie alt bist Du?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de