MACNOTES
Seite 22 von 25« Erste...10...2223...Letzte »

Neues von Mac OS X 10.6 Snow Leopard
 17.02.2009   13

Neues von Mac OS X 10.6 Snow Leopard

Vor allem unter der Nutzeroberfläche wird Mac OS X 10.6 Snow Leopard aufwarten, nebst einigen voraussichtlichen Änderungen in Sachen Systemeinstellungen. Weitere Details in Sachen verbesserter Systemoptionen wurden nun bekannt, die die Arbeit mit dem Mac einfacher machen könnten.
Konfigurierbare Vier-Finger-Gesten für Unibody-Notebooks in Planung?
 16.02.2009   5

Konfigurierbare Vier-Finger-Gesten für Unibody-Notebooks in Planung?

Mit dem neuen Multi-Touch-Trackpad der neuen MacBooks und MacBook Pro lassen sich auch Vier-Finger-Gesten nutzen. Bisher waren es Wischgesten, die zum Beispiel das Expose aktivieren oder zwischen Programmen wechseln, künftig könnten sich auch andere Systemfunktionen mit der Geste ansteuern lassen.
Kolumne: Mac Millionär
 14.02.2009   8

Kolumne: Mac Millionär

Eigenartig, wie einem das eigene Gedächtnis Dinge auf einem Präsentierteller auftischt. Ich habe in jungen Jahren einen Film gesehen, der von der Firma Disney veröffentlicht wurde. Heute ist es mir wieder eingefallen. Es ging um einen Jungen der mit seinem Mac mithilfe von MacDraw einen blanko Scheck mit einer Summe von 1.000.000 $ ausgefüllt und ausgedruckt hat. Natürlich auf einem Apple Drucker, ich glaube es war ein Laserwriter. Das der Mac sogar in den Titel des Filmes eingebaut wurde ist schon ein erstaunlich gutes “Product Placement”. Wer mehr Infos zu dem durchaus unterhaltsamen Film haben möchte kann dies bei Amazon (...). Weiterlesen!
Push Notifications erst mit Snow Leopard?
 12.02.2009   7

Push Notifications erst mit Snow Leopard?

Push Notifications? Da war doch mal was. Mit der Vorstellung des iPhone OS 2.0 im März 2008 kündigte Apple einen eigenen Push-Service für das iPhone an. Mit Hilfe sogenannter Push Notifications sollten Programme trotz fehlender Möglichkeit als Hintergrundanwendung zu laufen, den Benutzer über das Vorliegen neue Daten informieren. Das ist insbesondere für IM-Programme sinnvoll, denn so kann das Programm dem Anwender das Vorliegen neuer Nachrichten signalisieren ohne selbst aktiv zu sein. Als Veröffentlichungstermin für den Push-Notification-Dienst wurde der September 2008 gehandelt, doch dieser Termin kam und ging ohne eine entsprechende Ankündigung seitens Apples. Und bis heute ist es weiter sehr (...). Weiterlesen!
Endet mit Snow Leopard die Ära der vorinstallierten Druckertreiber?
 10.02.2009   19

Endet mit Snow Leopard die Ära der vorinstallierten Druckertreiber?

Plug&Play ist bei Macs gerade in Sachen Drucker nie wirklich ein Thema gewesen: Meistens waren die passenden Treiber bereits vorinstalliert, so dass man direkt loslegen konnte. Mit Snow Leopard scheint sich das zu ändern, wenn man aktuellen Berichten über die Entwickler-Version glauben darf.
Capcom nicht für Mac
 09.02.2009   12

Capcom nicht für Mac

Trotz durchaus interessanter werdender Argumente, hat der Hersteller von Street Fighter und Co. derzeit keine Pläne, um Spiele für den Mac zu produzieren. Der Umstieg auf Intel-Prozessoren, die Ausstattung mit nvidia-Grafikkarten und im Zuge des kommenden Betriebssystem-Updates die Integration der OpenCL-Schnittstelle; keines dieser Argumente und auch nicht alle drei zusammen haben genug Gewicht, um Capcom dazu zu bewegen, für Apple zu entwickeln. Auf meine Anfrage hin, und die oben skizzierte Begründung, erhielt ich ein kurzes aber eindeutiges Statement von Lars Kuehme von Capcom Europe: “Derzeit gibt es in Sachen Apple jedoch keine Pläne.” Schade, dass Apple-Rechner noch immer kaum interessant (...). Weiterlesen!
Schafft Apple QuickTime Pro ab?
 09.02.2009   8

Schafft Apple QuickTime Pro ab?

Die aktuellste Entwicklerversion von Mac OS X 10.6 Snow Leopard scheint doch spektakulärer zu sein als bisher gedacht: Apple scheint QuickTime Pro in der aktuellen Form abzuschaffen. Wer aktuell von einigen speziellen QuickTime-Funktionen profitieren will, der muss für das Update auf QuickTime Pro bezahlen (30€). Ohne Pro-Update fehlen in der aktuellen Version Exportmöglichkeiten, die Aufnahmefunktion und die Option, QuickTime-Filme abzuspeichern.
Neues vom Snow Leopard: Standortbestimmung und Multi-Touch
 05.02.2009   3

Neues vom Snow Leopard: Standortbestimmung und Multi-Touch

Wie der Appleinsider erfahren hat, wird es in Mac OS X 10.6 aka Snow Leopard einige Funktionen geben, die aus dem iPhone bereits bekann sind. Darunter: Ein Tool, mit dem der Standort eines Rechners erkannt werden kann. Als Quelle werden Leute genannt, die bereits Einblick in die aktuellen Builds von Snow Leopard bekommen haben. So soll im neuen Betriebssystem ein CoreLocation-Framework integriert sein, das bereits im iPhone SDK verfügbar ist. Nutzungsbereich: Längen- und Breitengrad-Identifizierung des Rechners, und das ohne ein GPS-Modul, wie es im iPhone 3G verbaut ist. Ähnlich wie jetzt schon beim iPod touch soll der Computer die Netzwerkkomponenten (...). Weiterlesen!
Snow Leopard Build 10A261 stabiler als der Vorgänger
 04.02.2009   2

Snow Leopard Build 10A261 stabiler als der Vorgänger

Einen Monat ist es her seitdem die letzte Entwicklerversion von Snow Leopard veröffentlicht wurde, heute ist laut Macitynet die Build 10A261 an die Entwickler gegangen. Große Veränderungen hat es nicht gegeben, insgesamt soll sie aber stabiler als der Vorgänger sein.
iLife ’09 und das Ende des PowerPC
 04.02.2009   4

iLife ’09 und das Ende des PowerPC

Die letzten PowerPCs kamen Ende 2005 auf den Markt, nur knappe drei Jahre später scheint ein Ende der Ära immer näher zu kommen. Vor allem im Bereich der Softwarepakete wird vieles nur noch für Intel-Macs konzipiert- auch und gerade von Apple. So auch iLife ’09 und konkreter GarageBand, das für bestimmte Funktionen einen Intel-Mac voraussetzt.

Seite 22 von 25« Erste...10...2223...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wie können wir Macnotes noch besser machen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de