MACNOTES
Seite 4 von 5« Erste...45

Twitter verklagt Spammer, unter anderem wegen Verbreitung von Bot-ähnlicher Software
 09.04.2012   0

Twitter verklagt Spammer, unter anderem wegen Verbreitung von Bot-ähnlicher Software

Der Microbloggingdienst Twitter hat in San Francisco Spammer verklagt, die das Netzwerk systematisch mithilfe von Programmen zu ihrem Gunsten missbrauchen wollten. Die zwei Anklagepunkte lauten folgerichtig auf Verbreitung von Software zum Missbrauch des Dienstes und Verwendung automatisierter Twitter-Accounts, um Benutzer auf manipulierte Webseiten zu locken – eine der ‘betroffenen’ Webseiten ist bereits offline. Spammer sind böse und vergraulen über kurz oder lang die Benutzer. Twitter hat bereits vor einiger Zeit die Funktion eingerichtet, Spammer zu melden. Wie auf dem Weblog Naked Security vom Anti-Viren-Entwickler Sophos zu lesen ist, geht Twitter nun gegen die ersten dicken Fische vor. Im US District (...). Weiterlesen!
Facebook: Update der iOS-App behebt Fehler und bringt Unterstützung für Retina-iPads
 04.04.2012   1

Facebook: Update der iOS-App behebt Fehler und bringt Unterstützung für Retina-iPads

Das soziale Netzwerk Facebook hat eine neue Version der eigenen App für iOS-Geräte bereitgestellt. Version 4.1.1 behebt laut Changelog bestehende Probleme und ergänzt Funktionen. Unter anderem wurden Grafiken für das neue iPad optimiert. Das Update ist gratis und über den App Store oder iTunes herunterladbar.
Facebook-App: Update bringt iPad-Unterstützung
 11.10.2011   7

Facebook-App: Update bringt iPad-Unterstützung

Die App für das soziale Netzwerk Facebook wurde aktualisiert. Die neue Version trägt die Nummer 4.0 und wurde neu gestaltet. Des Weiteren ist sie nun eine universelle App, die auch auf dem iPad nativ läuft.
Facebook: iPad-App schon seit Mai “fertig”, Apple und Facebook wollen lieber HTML5-Webseite
 27.09.2011   0

Facebook: iPad-App schon seit Mai “fertig”, Apple und Facebook wollen lieber HTML5-Webseite

Lange hat man nichts mehr von der Facebook-App für das iPad gehört. Sie wurde zusammen mit der iPhone-Version in einem der vorherigen Updates ausgeliefert, war jedoch deaktiviert. Mit einem Jailbreak-Hack konnte die iPad-Version dann doch aufgerufen werden. Diese Version ist seit Mai vollständig bezüglich ihrer Funktionen – und deshalb ist der Entwickler Jeff Verkoeyen nun zu Google gegangen.
AnonPlus: Anonymous plant eigenes Social-Network
 19.07.2011   0

AnonPlus: Anonymous plant eigenes Social-Network

Die Hacker der Gruppe Anonymous scheinen ein eigenes, soziales Netzwerk zu planen. Unter AnonPlus.com wurde bereits eine Domain eigens dafür eingerichtet. Im Gegensatz zu google+, in dem bislang nur Klarnamen erlaubt sind, will Anonymous sein Network in Gänze anonym gestalten. Die Hacker-Gruppierung von Anonymous plant angeblich, ein eigenes soziales Netzwerk einzurichten. Die passende Domain dazu – AnonPlus.com – ist bereits registriert. Im Gegensatz zu google+, in dem nur Klarnamen und keine Pseudonyme gestattet sind, will Anonymous seinen zukünftigen Netzwerk-Usern ermöglichen, völlig anonym zu bleiben – “Welcome to th Revolution – a new social network where there is no fear…of censorship…of blackout…nor (...). Weiterlesen!
foursquare-Gründer hat in der Apple-Angestellten-Cafeteria eingecheckt; Gründe unbekannt
 21.04.2011   1

foursquare-Gründer hat in der Apple-Angestellten-Cafeteria eingecheckt; Gründe unbekannt

Eine kleine Notiz am Rande, die mit etwas Spekulationslust auf Pläne für Apples kommendes iOS 5 hindeuten könnte: Drei höhere Angestellte vom Geo-Lokalisierungsdienst foursquare trafen sich in der Angestellten-Cafeteria von Apple zum Burrito-Essen.
“Color”-App fällt bei Usern durch, Update für Tiny Wings & Updates: Notizen vom 26.3
 26.03.2011   2

“Color”-App fällt bei Usern durch, Update für Tiny Wings & Updates: Notizen vom 26.3

“Color”-App fällt bei Usern durch Bruchlandung für das $41 Million-Startup Color: Im deutschen App Store ist es noch Recht ruhig, doch zum Marktstart hat Color* in den USA dreimal mehr 1-Stern-Bewertungen im App Store erhalten, wie alle anderen Bewertungen zusammen. Color ist ein Foto-Social-Network, dass User anhand deren Fotos verbindet. Und zwar nicht selbstwählbar, sondern anhand des Ortes. Man kann private und öffentliche Fotos erstellen, die öffentlichen dienen dann auch dem Networking. Apps stehen derzeit für iPhone und Android zur Verfügung, Service und Apps sind kostenlos. [via 9to5mac]
Ping: Keine Facebook-Anbindung wegen “unzumutbarer Bedingungen”
 03.09.2010   6

Ping: Keine Facebook-Anbindung wegen “unzumutbarer Bedingungen”

Etwa einen Tag konnten die Erfahrungen mit iTunes 10 nun sacken, ein paar Fragen bleiben neben denen zum neuen Interface allerdings offen: Wieso ist Ping, der iTunes-Social-Networking-Dienst nicht direkt mit Facebook in Einklang zu bringen? Laut Steve Jobs hat dies einen einfachen Grund: Die Bedingungen waren Apple nicht recht.
Ping: Apples Social Music-Dienst, erste mittlere Eindrücke
 02.09.2010   18

Ping: Apples Social Music-Dienst, erste mittlere Eindrücke

Als eines der coolen neuen Features des neuen iTunes 10 angekündigt, ist das musikbezogene Social Network Apples… nun, was genau? Kein besseres last.fm, kein anderes Genius, keine MySpace-Alternative und ein allenfalls schlechteres Twitter. Den ersten Eindrücken nach ist Ping ein etwas kastriertes Social Network mit eher rudimentären Funktionen und dem üblichen Apple-Kontrollwahn. Wo bleibt das Positive? Es gibt Luft nach oben.

Seite 4 von 5« Erste...45

Werbung

Angebot

Umfrage

Liest du unseren RSS-Feed?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.