08.10.2013
NTT Docomo verliert iPhone-5s-Kunden an Konkurrenz

NTT Docomo verliert iPhone-5s-Kunden an Konkurrenz

Der japanische Mobilfunkprovider soll im September zehntausende Kunden verloren haben, die wegen des iPhone 5s zur Konkurrenz von Softbank oder KDDI gewechselt sind. NTT Docomo musste lange darauf warten, das iPhone anbieten zu können. Japans Mobilfunkprovider hat mit dem iPhone 5s und dem iPhone 5c zum ersten Mal überhaupt ein iPhone ins Portfolio aufgenommen. Doch (...). Weiterlesen!
02.12.2009
Notizen vom 2. Dezember 2009

Notizen vom 2. Dezember 2009

iPhone 3G bald aus dem Programm In Japan lockt Softbank mit einem super Angebot ab dem 4. Dezember. Ein 16 GB iPhone 3GS gibt es demnach kostenlos, wenn man einen beliebigen Zweijahresvertrag abschließt, für das 32 GB-Modell werden $6 im Monat extra fällig. Softbank soll außerdem zu den ersten Carriern gehören, die das iPhone 3G (...). Weiterlesen!
21.09.2009
iPhone-Tarife weltweit: Das zahlen die Anderen

iPhone-Tarife weltweit: Das zahlen die Anderen

Schon lange vor der aktuellen Debatte über die zusätzlichen Tethering-Gebühren bei T-Mobile gab es viel Kritik an den hohen monatlichen Kosten in den iPhone-Tarifen. Doch wieviel bezahlen eigentlich die iPhone-Kunden in anderen Ländern? Wir haben uns einmal in der Welt umgeschaut und haben Erstaunliches entdeckt.
14.05.2006
iPhone: Spekulationen um Softbank-Deal von Apple

iPhone: Spekulationen um Softbank-Deal von Apple

Angeheizt durch Berichte zweier japanischer Zeitungen wärmt die Gerüchteküche derzeit mal wieder die “iPhone“-Spekulationen auf. Demnach soll “His Steveness” am Wochenende angeblich persönlich einen Deal mit dem japanischen Netzbetreiber Softbank abgeschlossen haben. Gemeinsam mit Apple soll ein Handy entwickelt werden, dass nicht nur iTunes-kompatibel ist, sondern auch den mobilen Zugriff auf den iTunes-Store erlaubt.

Zuletzt kommentiert