MACNOTES
Werbung
Seite 36 von 53« Erste...10...3637...40...Letzte »

Ein erster Blick auf Photonic
 10.02.2008   2

Ein erster Blick auf Photonic

Photonic ist einer von vielen Flickr-Clients, die es für den Mac gibt. Er ermöglicht das einfache Hochladen von Bildern sowie das Suchen und Betrachten von Fotos. Neben diesen grundlegenden Features bietet Photonic noch die Möglichkeit direkt auf die Bilder von Kontakten und Gruppen zuzugreifen. Zusätzlich zu diesen Features ist das Programm von der Optik recht ansprechend und man findet auch vereinzelt ein paar nette optische Effekte. Derzeit ist Photonic noch in der Beta-Version und wird – sobald es fertiggestellt ist – für 20 US-Dollar zu haben sein. Die aktuelle Version weist noch ein paar Ecken und Kanten auf, welche bis (...). Weiterlesen!
Widget der Woche: MailWidget
 09.02.2008   7

Widget der Woche: MailWidget

Michael Kwasnicki aus Wiesbaden stellt mit dem MailWidget ein überaus praktisches Stück Software zur Verfügung. Das Widget überprüft das E-Mail-Postfach automatisch auf neue Nachrichten. Nach der Eingabe des Passworts für den jeweiligen E-Mail-Account überwacht das MailWidget den Posteingang von POP, IMAP, Exchange und .Mac Konten. Dieser Vorgang läuft im Hintergrund ab und erfolgt in frei konfigurierbaren Zeitintervallen, die zwischen 60 Sekunden und 60 Minuten betragen können. Apple Mail muss dabei nicht geöffnet sein. Die Benachrichtung beim Eingang neuer E-Mails erfolgt entweder per Audio-Benachrichtigung durch eine sympathische Frauenstimme oder visuell per Growl-Fenster. Das Widget zeigt in einer Vorschau den Versender sowie (...). Weiterlesen!
Tutorial: TrueCrypt 5.0 für Mac OS X
 06.02.2008   12

Tutorial: TrueCrypt 5.0 für Mac OS X

Mit der Open Source Software TrueCrypt können Laufwerke und Disk-Images verschlüsselt werden. Zwar lassen sich verschlüsselte Disk-Images auch mit dem Festplatten-Dienstprogramm unter Mac OS X erstellen, diese lassen sich aber auch nur unter Mac OS X nutzen. TrueCrypt dagegen gibt es für Linux, Windows und Mac OS X (Tiger und Leopard). Die Mac-Version kommt als Installer-Paket auf einem Disk-Image auf den Mac und es enthält auch MacFUSE, die User-Space-Filesystem-Erweiterung. Nach der Installation kann direkt ohne Neustart mit dem Erstellen verschlüsselter Laufwerke und Images begonnen werden. Dazu einfach das frisch installierte Programm TrueCrypt starten. [singlepic id=399 w=400] Ein Klick auf den (...). Weiterlesen!
Hoch die Bilder: Flickr Uploadr 3.0
 31.01.2008   2

Hoch die Bilder: Flickr Uploadr 3.0

Die digitale Fotografie boomt und der Foto-Dienst Flickr ist aus der ebenfalls boomenden Web 2.0 Bewegung nicht mehr wegzudenken. Mit dem Flickr Uploadr 3.0 für Mac OS X gelingt der Upload von Fotos zum eigenen Flickr-Account ganz bequem und intuitiv.
Dateien sortieren mit File Actions
 30.01.2008   4

Dateien sortieren mit File Actions

Mit der Einführung von Stacks, wurde unter Leopard zwar der Schreibtisch entrümpelt, leider wütet das Dateien-Chaos bei vielen Anwendern nun aber im Downloads-Ordner. Einmal längere Zeit nicht aufgeräumt und ausgemistet, schon befindet man sich mitten im Durcheinander. Scripte schreiben und über “Folder Actions” einbinden, kann dieses Problem zwar lösen, ist aber auch nicht jedermanns Sache. Schön, dass es Entwickler gibt, die sich der Sache annehmen und den Aufräumprozess wunderbar automatisieren. Mit File Actions wird nämlich genau das gemacht, wofür viele Anwender (mich inklusive) schlichtweg zu faul sind: Dateien dahin schieben, wo sie hingehören.
Erster Blick auf Adobe Photoshop Elements 6 (Beta)
 28.01.2008   13

Erster Blick auf Adobe Photoshop Elements 6 (Beta)

Von den Profis belächelt und von der Zielgruppe nie wirklich geliebt: Photoshop Elements fristete auf dem Mac bisher ein Nischendasein zwischen dem „großen Bruder“ und Apples iPhoto. Nach einigen Jahren Stillstand – Version 4 gab es nicht als Universal Binary, Version 5 erschien nie für den Mac – soll sich das bald ändern: Mit Photoshop Elements 6 kommt Ende März eine generalüberholte Version in den Handel (wir berichteten). Adobe hat uns freundlicherweise bereits eine (nicht-öffentliche) Beta-Version zur Verfügung gestellt. Im Folgenden schildern wir die Neuerungen und unsere ersten Eindrücke. [nggallery id=82]
Test: TextExpander
 25.01.2008   11

Test: TextExpander

Wer sich selbst zu den alten Hasen unter den Mac-Usern zählen kann, dem dürfte das Programm TextExpander sicherlich schon das ein oder andere Mal über den Weg gelaufen sein. Dabei kann die Software auf eine ziemlich illustre Vergangenheit zurückblicken: bis einschließlich zur Version 1.2.2 trug das Tool noch den Namen “Textpander” und führte ein fröhliches Dasein als Donationware. Schließlich verkaufte Autor Peter Maurer sein Werk an die Firma SmileOnMyMac. Seither wird das Programm unter der Bezeichnung TextExpander geführt und als Shareware angeboten. Dabei scheinen 29.99 US-Dollar für eine Software, welche Texteingaben auf der Tastatur überwacht und ggf. vordefinierte Textbausteine einfügt, (...). Weiterlesen!
iPod nano auch in Pink [Update]
 22.01.2008   5

iPod nano auch in Pink [Update]

Nachdem heute Mittag der amerikanische Apple-Store für kurze Zeit offline war, ist eine weitere Farbe für den iPod ano aufgetaucht: Den Gerät gibt es nun auch im Barbie-kompatiblen Pink. Der deutsche Store lässt mit dem Farb-Update noch auf sich warten, dürfte aber demnächst nachziehen – laut Apple ist der pinke iPod ab sofort und weltweit verfügbar. Apples iPod-Marketing-Vize Greg Joswiak kann sich vor Begeisterung kaum zurückhalten: “Unsere Kunden werden den neuen iPod nano in Pink lieben. Der pinkfarbene iPod nano setzt eine neue Trendfarbe für den Frühling und ist ein perfektes Geschenk zum bevorstehenden Valentinstag.” Update, 23.01.2008: Jetzt ist der (...). Weiterlesen!
Notizen vom 22. Januar 2008
 22.01.2008   8

Notizen vom 22. Januar 2008

Steves Keynote als HD-Stream Die Keynote von vergangener Woche ist nun auch als HD-Stream (702p) verfügbar. Auf fscklog.com gibt es einen Screenshot der Systemanforderungen. Ein findiger Autor in den Kommentaren bemerkte, dass Apple einen Prozessor mit einer Leistung von 1,8Ghz voraussetzt, dumm für alle zukünftigen Besitzer des MacBook Air mit nur 1.6 Ghz Leistung. Natürlich wird man das Video auch mit dem MacBook Air ansehen können. Die zahlen lassen einen dennoch kurz schmunzeln. Neues Spiel für den iPod Im iTunes Store steht ein neues Spiel von Namco zum Download bereit. Das Spiel Pole Position: Remix ist kompatibel mit dem iPod (...). Weiterlesen!
Den Mac mit der PSP verbinden: Nullriver PSPWare
 21.01.2008   4

Den Mac mit der PSP verbinden: Nullriver PSPWare

Mit der PSP hat Sony eine der beliebtesten Handheld-Konsolen unserer Zeit erschaffen. Egal ob im Flugzeug, der Bahn oder zu Hause auf der Couch, die PSP wartet ortsunabhängig mit allerlei Medienformaten auf. So vertreibt sich der PSP Besitzer die Zeit wahlweise mit Film, Musik, Fotos, Spielen oder dem Surfen im Internet. Um die PSP bequem mit neuen Medieninhalten zu versorgen, gibt es für Mac-User eine Software aus dem Hause Nullriver: PSPWare

Seite 36 von 53« Erste...10...3637...40...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
Login


Connect with Facebook

Neu hier? Ein Macnotes-Account bringt dir viele Vorteile. Registriere dich jetzt kostenlos!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de