01.04.2011
Spaces für iPad? Patent zeigt mögliche Funktionsweise

Spaces für iPad? Patent zeigt mögliche Funktionsweise

Es ist ein Apple-Patent aufgetaucht, das beschreibt, wie sie Apple die Implementation des Spaces-Features auf Touch-Screen-Oberflächen vorstellt. Möglicherweise könnte also eine solche Funktion auf das iPad kommen.
21.01.2010
BumpTop: Alternative 3D-Desktopstruktur für bessere Übersicht

BumpTop: Alternative 3D-Desktopstruktur für bessere Übersicht

Wer seinen Desktop sehr intensiv nutzt, der kennt das Problem: Irgendwann stapeln sich Dateien und alles wird so unübersichtlich, dass sich damit nicht mehr anständig arbeiten lässt. BumpTop ermöglicht es, den Desktop in 3D organisieren und hilft dabei, den Überblick zu wahren.
25.11.2009
Orbit: iPhone-Expose für Jailbreaker, Update

Orbit: iPhone-Expose für Jailbreaker, Update

Alle iPhone-.Screens in Miniaturansicht nebeneinander: „Orbit“ schafft für Jailbreaker schnelle Orientierung auf dem iPhone. Die nun erschienene Version 1.1 unterstützt den Home-Button, weiter ist neben den App-Screens auch der Spotlight-Bildschirm in der Übersicht anwählbar.
19.10.2009
Orbit: Spaces für iPhones mit Jailbreak, kurz getestet

Orbit: Spaces für iPhones mit Jailbreak, kurz getestet

Alle Screens des iPhone auf einen Blick: Nach „Stacks“ macht nun „Orbit“ das iPhone übersichtlicher – zumindest für Jailbreaker. Kostenpflichtig, aber dank Cydia Shop ohne Aufwand via Paypal zu kaufen, erleichtert Orbit die Screen-Übersicht erheblich, hat aber noch Potential für einige Detailverbesserungen. Trotzdem fragt man sich einmal mehr: warum gibts das nicht offiziell? Denn Orbit (...). Weiterlesen!
15.12.2008
Bugs bei der Benutzung von MS Office mit Spaces

Bugs bei der Benutzung von MS Office mit Spaces

Microsoft Office 2008 und Spaces verstehen sich nur bedingt: Bekannte Probleme sind beispielsweise häufige Abstürze von Word & Co. und die Unmöglichkeit, verschiedene Word-Dokumente verschiedenen Spaces zuzuordnen. Bugfixes gibt es nicht. Einzige Lösung: Spaces nicht nutzen oder bei der Arbeit mit Office nicht zwischen Spaces hin- und herschalten.
05.11.2008
Hyperspaces und Dock Spaces: Zwei Apps um Spaces zu erweitern

Hyperspaces und Dock Spaces: Zwei Apps um Spaces zu erweitern

Apples hauseigene Multi-Desktop-Lösung Spaces kennen wohl die meisten. Die Applikation lässt sich aber auch erweitern. Denn Spaces unterstützt nicht alles, was der User sich wünschen könnte, von Haus aus. Die beiden Apps Hyperspaces und Dock Spaces stellen noch mehr Funktionalität bereit.
04.10.2008
Die aktiven Ecken entschärfen

Die aktiven Ecken entschärfen

Mac OS X bietet von Haus aus schon einige tolle Funktionen. So auch die Hot Corners zu deutsch Aktive Ecken. Eine nette Funktion, die es ermöglicht schnell durch das Schieben des Mauszeigers in eine Ecke des Bildschirms Exposé-Funktionen oder Spaces zu nutzen.
30.11.2007
Tutorial: Leopard Spaces & Co.

Tutorial: Leopard Spaces & Co.

Zum Glück naht das Wochenende und wie jeden Freitag stelle ich euch heute wieder ein paar interessante Dinge zum Thema Leopard vor. Heute soll sich alles um das neue Feature Spaces drehen. Spaces gehört mit Exposé zu den praktischen aber auch Aufsehen erregenden Funktionen von Mac OS X. Was Microsoft mit Windows Vista versucht, hatte (...). Weiterlesen!
10.08.2006
Virtuelle Desktops in OS X ohne Leopard

Virtuelle Desktops in OS X ohne Leopard

Wer ohne OS X 10.5 Leopard bereits virtuelle Desktops unter OS X nutzen möchte, der findet ihn der Software „Desktop Manager“ eine entsprechende Lösung.

Zuletzt kommentiert