MACNOTES
  • Thema

    Microsoft Surface-Tablets mit Windows 8 und Windows RT vorgestellt

    Microsoft Surface-Tablets mit Windows 8 und Windows RT vorgestellt

    Gestern war es dann also soweit: Microsoft präsentierte in den USA einer Auswahl geladener Gäste seine Versuch, ernsthaft auf dem Tablet-Markt neben dem iPad Fuß zu fassen. Microsoft Surface heißt ein Tablet, das in zwei Ausführungen ausgeliefert werden soll, mit Windows-8- oder Windows-RT-Betriebssystem, das das schaffen soll, was Windows-Phone-Smartphone nie gelungen ist: zum Branchenprimus aufschließen. Full-HD und nur HD In Los Angeles, in den Milk Studios, hat Microsofts Steve Ballmer Journalisten das “Surface” vorgestellt, ein 10,6-Zoll-Tablet mit Multitouch-Display, das in der Windows-8-Variante eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bietet, also Full-HD-Auflösung, liegt aber an dieser Stelle hinter dem Retina-iPad (...). Weiterlesen!

Werbung
Seite 3 von 4« Erste...34

Notizen vom 3. Dezember 2009
 03.12.2009   0

Notizen vom 3. Dezember 2009

Neue Nische: Verkauft Apple das iPod-Bezahlsystem? Nachdem gestern die Infos zum neuen iPhone-Bezahlsystem-Projekt Square von Twitter-Gründer Jack Dorsey die Runde machte, berichtet der ifoAppleStore nun, dass Apple ihr hauseigenes iPod-Bezahlsystem künftig auch verkaufen wird. Apple hatte erst vor kurzem das System für die Retail Stores eingeführt, jetzt sollen laut Gerüchtelage auch andere interessierte Unternehmen in den Genuss kommen.
Bill Gates: “Steve Jobs hat Apple gerettet”
 16.11.2009   8

Bill Gates: “Steve Jobs hat Apple gerettet”

Der Microsoft-Gründer und langjährige CEO Bill Gates hat Ende vergangener Woche Apple-Chef Steve Jobs öffentlich gelobt: Jobs habe Apple zu einer innovativen Firma und einem erstaunlichen Mitbewerber gemacht.
Microsoft will Apple Store-Angestellte für eigene Stores abwerben
 22.09.2009   7

Microsoft will Apple Store-Angestellte für eigene Stores abwerben

Es ist Microsoft offenbar nicht genug, das Store-Konzept von Apple zu klauen: Laut The Loop werben sie derzeit gezielt Mitarbeiter der Apple Stores ab – mit dem Versprechen auf höhere Löhne und zusätzliche Bonuszahlungen. Und auch Chef Steve Ballmer kann sich ab sofort über einen höheren Betrag auf seinem Gehaltsscheck freuen.
Kolumne: IT-Psychologie
 28.03.2009   18

Kolumne: IT-Psychologie

Diese Woche war eigentlich wenig spektakulär, abgesehen von Steve Ballmers Aussage, der Mac sei ein PC der 500 US-$ mehr kostet. Diese Aussage hat Mr. Ballmer geschickt platziert, denn ein paar Tage später erreichte die Welt diese tolle Microsoft-Werbung… Ob Sie etwas bringt ist fraglich, Microsoft verliert nämlich stetig Kunden an Apple. Dagegen konnten nicht ein Mal Jerry Seinfeld und Bill Gates höchstpersönlich in der 300 Millionen teueren Werbekampagne etwas bewirken…
Windows-Werbekampagne “I’m A PC” greift Apple-Kampagne direkt an
 27.03.2009   37

Windows-Werbekampagne “I’m A PC” greift Apple-Kampagne direkt an

Die “I’m A PC”-Kampagne geht weiter: Letzte Woche hat Steve Ballmer mit seiner Aussage, man zahle bei Macs $500 mehr für das Apfel-Logo, für Aufsehen gesorgt. Im Zuge der $300-Millionen-Kampagne lässt Microsoft jetzt insgesamt 10 Personen per Werbespot mit begrenztem Budget nach einem Notebook suchen. Konzept: Für eine begrenzte Menge Geld sollen sich die Kandidaten einen Rechner kaufen, der ihre Wünsche erfüllt.
Steve Ballmer wettert erneut gegen Apple
 23.03.2009   17

Steve Ballmer wettert erneut gegen Apple

Vor einem Monat beschimpfte Steve Ballmer den App Store, diesmal die Hardware: “Apple konnte zwar dazugewinnen, der Trend geht aber wieder weg von Apple in die andere Richtung,”, so Ballmer. “Die wirtschaftliche Lage hilft dabei: $500 Aufpreis für die gleiche Hardware mit einem anderen Logo bezahlen macht doch niemand mehr.”
Kolumne: Es wird was geben!
 21.03.2009   8

Kolumne: Es wird was geben!

Wärmeres Wetter, noch mehr Millionen im Lotto-Jackpot oder Currywurst mit Pommes. Irgendetwas wird es geben. Natürlich! Aber ich denke es wird dieses Jahr noch ein echtes “One More Thing” geben. Wie komme ich darauf? Nun ja, wie man anhand des “iPhone Special Events” sehen konnte, hat Apple sich nicht ausgeruht. Die kreativen Köpfe in Cupertino rauchen und arbeiten an neuen tollen Produkten für die hungrigen Fans…
Steve Ballmer versucht sich in der Appstore-Beschimpfung
 18.02.2009   5

Steve Ballmer versucht sich in der Appstore-Beschimpfung

Ausgerechnet aus der Microsoft-Ecke ruft Steve Ballmer nach mehr Offenheit. Häme dürfte er wohl insbesondere aus dem Linuxlager ernten. Dank seines Statements, dass der Appstore “größtenteils Webseiten-Frontends” anbiete, haben auch Macuser etwas zu lachen. Angesichts diverser Monopolklagen gegen MS in Sachen Software birgt Ballmers Hinweis auf Apples Hardwaremonopol in Sachen iPhone dazu noch eine gewisse Ironie.
Vorbild Apple: Ballmer lobt den Appstore, aber sagt dem WebKit ab
 10.11.2008   1

Vorbild Apple: Ballmer lobt den Appstore, aber sagt dem WebKit ab

iPhone-SDK und Appstore seien “gute Ideen”, so Steve Ballmer auf einem Besuch in Australien. Dass man in Redmond Apple als Inspiration für künftige eigene Strategien und Produkte nutzt, ist nichts neues und kann Microsoft an sich nur guttun. Der Microsoft-CEO sorgte aber auch – erwartungsgemäß – für Irritationen. Webstandards betrachtet Ballmer anläßlich der Diskussion um die Integration von WebKit bei Microsoft nach wie vor eher als eine Art von, nun, grober Richtlinie.
Ballmer: WebKit eine Option für Internet Explorer
 07.11.2008   1

Ballmer: WebKit eine Option für Internet Explorer

Auf dem Power Developers Event in Sydney, Australien, hat sich Microsoft CEO Steve Ballmer zu einer interessanten Aussage hinreißen lassen. Auf die Frage eines Entwicklers, warum der IE immer noch relevant sei und ob es sich angesichts zweier Open Source Browser-Engines (WebKit und Gecko) überhaupt noch lohne, selbst eine Browser-Engine zu entwickeln. Ballmers Antwort ist für viele überraschend ausgefallen. Die Frage, so Ballmer sei berechtigt, jedoch brauche Microsoft auch in Zukunft einen eigenen Browser, um eigene proprietäre Erweiterungen vornehmen zu können. Dabei gebe es aber bereits so viele Erweiterungen am Browser selbst, dass man evtl. auf einen Rendering-Dienst zurückgreifen müsse. (...). Weiterlesen!

Seite 3 von 4« Erste...34

Werbung

Angebot

Umfrage

Spielst du am Mac?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de