MACNOTES
Seite 21 von 42« Erste...10...2122...30...Letzte »

iPad: Verriegelung der Displayausrichtung wird zum Stummschalter, nicht änderbar
 25.10.2010   9

iPad: Verriegelung der Displayausrichtung wird zum Stummschalter, nicht änderbar

Der beim iPad bisher für die Screenausrichtung zuständige Schalter neben den Lautstärkereglern wird ab iOS 4.2 ausschließlich für die Stummschaltung bestimmt sein. Die erhoffte nutzerseitige Option, die Funktion selbst festzugelegen, wird es nicht geben.
Obama besucht Apple, Analysten zu Air-Verkaufszahlen & Updates: Notizen vom 25.10
 25.10.2010   0

Obama besucht Apple, Analysten zu Air-Verkaufszahlen & Updates: Notizen vom 25.10

Obama besucht Apple In der vergangenen Woche besuchte US-Präsident Barack Obama San Francisco und traf sich mit einigen Unternehmern. Reuters berichtete unter anderem vom Gespräch zwischen Obama und Steve Jobs: Es ging dabei um Ergieunabhängigkeit, Umweltschutz und die Stärkung des Arbeitsmarkts, wie der Sprecher des weißen Hauses mitteilen ließ.
iPad ohne Apps, Obama-iPad-Autogramm, Updates – Notizen vom 22.10
 22.10.2010   1

iPad ohne Apps, Obama-iPad-Autogramm, Updates – Notizen vom 22.10

iPad-User ohne Apps Zahlen, die man fast nicht glauben mag: Laut einer neuen Statistik von Nielsen haben rund 32% aller befragten iPad-Inhaber noch nie eine App herunter geladen. Etwa 63% kaufen Apps, wobei es sich dabei um über 60% Spiele handelt. Mehr dazu im Blog von Nielsen.
Bloomberg TV Jobs Special, DockView, iTunes-Gutscheine & Updates: Notizen vom 18.10
 18.10.2010   6

Bloomberg TV Jobs Special, DockView, iTunes-Gutscheine & Updates: Notizen vom 18.10

Bloomberg TV Steve Jobs Special Bloombergs TV-Special über Steve Jobs ist nun online für jedermann verfügbar. Rund 50 Minuten geht es um die Eigenheiten von Jobs, Apple-Philosophie und Co. Interviewt wurden Mitstreiter und Weggefährten, wie Steve Wozniak, John Sculley und Guy Kawasaki.
Apples Service-Politik, Apple Aktie bei $300, MiRow 1.0 & Updates: Notizen vom 14.10
 14.10.2010   2

Apples Service-Politik, Apple Aktie bei $300, MiRow 1.0 & Updates: Notizen vom 14.10

Apple muss Service-Politik erklären Apple muss sich vor dem Parlament Süd-Koreas erklären: Es geht dabei um die Abgabe einer Stellungnahme zum Thema iPhone-Reparatur. Es sollen zahlreiche Beschwerden von Kunden vorliegen, da Apple bekannterweise refurbished iPhones herausgibt, und nicht die abgegebenen Geräte repariert oder neue Geräte herausgibt. Farrel Farhoudi wird Apple vor dem Ausschuss vertreten und soll die Service-Politik von Apple erklären. [via BusinessWeek]
Kein Angry Birds für Windows Phone, LibreOffice & Updates: Notizen vom 11.10
 11.10.2010   1

Kein Angry Birds für Windows Phone, LibreOffice & Updates: Notizen vom 11.10

Kein Angry Birds für Windows Phone 7 Windows Phone 7 wirbt mit einem Superstore für Apps, Games und Musik – und zeigt in der Werbung unter anderem das Icon vom beliebten Spiel Angry Birds. So richtig verwundert sind deshalb die Macher von Angry Birds. Sie haben nämlich nicht vor, eine App für Windows Phone 7 zu entwickeln und stellten per Tweet klar, dass Microsoft das Angry Birds-Icon ohne Genehmigung verwendet.
Petition zur Organspende, Oracle und LibreOffice & Updates: Notizen vom 6.10
 06.10.2010   0

Petition zur Organspende, Oracle und LibreOffice & Updates: Notizen vom 6.10

Jobs kämpft für Petition zur Organspende Arnold Schwarzenegger kämpft in seinem Bundesstaat Kalifornien für eine landesweite Datenbank für Nierenspender. Einer seiner prominentesten Mitstreiter ist Steve Jobs, über sein Engagement hatten wir bereits mehrfach berichtet. Nun hat sich Jobs wieder an einem öffentlichkeitswirksamen Aufruf beteiligt, um die Bürger zur Unterzeichnung einer Petition zur Organspende aufzurufen. Er sprach bei einem Auftritt direkt nach Schwarzenegger rührig über sein eigenes Schicksal und rief zur Spende auf. [via Cult of Mac]
Kolumne: Genauer hingesehen
 18.09.2010   1

Kolumne: Genauer hingesehen

Wenn man einen Ninja sieht, ist es meist schon zu spät. Steve Jobs ließ aber Gnade walten und die Enttarner seiner geheimen Identität am Leben, als diese auf einem Flughafen in Japan seine Ausrüstung entdeckten. Alles gar nicht wahr, vermeldet Jobs und Apple. Welche Version nun auch stimmt: es ist gut zu wissen, dass man nicht einmal sein eigenes Flugzeug mit Wurfsternen entführen kann. Sicherheit in diesen unsicheren Zeiten ist doch etwas wunderbares.
16. September: Apples denkwürdiges Datum
 17.09.2010   3

16. September: Apples denkwürdiges Datum

Gestern vor 25 Jahren, am 16. September 1985 verließ Steve Jobs Apple, vor 13 Jahren kam er zurück – und in diesem Jahr erreicht die Apple-Aktie ein Allzeithoch.
Steve Jobs, der iNinja: Magazin berichtet vom Apple-Chef mit Wurfsternen im Handgepäck
 15.09.2010   1

Steve Jobs, der iNinja: Magazin berichtet vom Apple-Chef mit Wurfsternen im Handgepäck

Laut eines japanischen Magazins soll Steve Jobs mit Ninja-Wurfsternen japanischen Flughafen Kansai International (nahe Osaka) erwischt worden sein – mit ihnen wollte Jobs in seinen Privatjet einsteigen. Apple dementiert die Berichte aufs heftigste, die Berichte wurden als Unfug eingestuft.

Seite 21 von 42« Erste...10...2122...30...Letzte »

Werbung

Angebot

Umfrage

Wem gehört das Copyright auf das Affen-Selfie?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Kommentare
Meta
© 2006-2015 Macnotes.de.